Neumann KH 420

Diskussion über aktive Schallwandler

Beitragvon DocM » 25.12.2017, 22:14

Dank des Forumtreffens und eines guten Angebots direkt vor meiner Haustür bin ich jetzt auch seit einer Woche im Besitz der KH420! Phantastische Lautsprecher die ich einfach nur genieße. Hätte nicht gedacht, dass so neutral aufspielende Studiomonitore dermaßen begeistern können.

Gruß und frohe Weihnachten wünscht
Marcus
Bild
DocM
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 54
Registriert: 04.12.2012, 10:53

Beitragvon easy » 25.12.2017, 22:43

Hallo Marcus,
freue mich für dich. Hast eine gute Wahl getroffen. :cheers:
Die 420 hat mir auch sehr gut beim Forumstreffen gefallen , wünsche Dir viel Spaß mit den Neumännern.

Gruß
Reiner
Bild
easy
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 295
Registriert: 03.09.2012, 18:24
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon nicos1 » 25.12.2017, 22:54

Hallo Reiner,

wann bist du soweit?

Gruß. Uwe
Bild
nicos1
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 107
Registriert: 26.04.2015, 12:24
Wohnort: Hinte/Ostfriesland

Beitragvon detlevR » 25.12.2017, 23:04

Hallo NeuMänner,

so langsam müsste das Forum Provision bekommen :)

@Marcus: Herzlichen Gückwunsch :cheers:

Gruß
Detlev
Bild
detlevR
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 78
Registriert: 13.10.2010, 22:21
Wohnort: OWL

Beitragvon easy » 25.12.2017, 23:11

Hallo Uwe,

als Avalon Besitzer mache ich mir über keinen anderen LS Gedanken.

Kenne z.Zt. Keinen LS gegen den ich sie tauschen wollte und ich kenne eine Menge guter LS. :cheers:

Bin also wunschlos glücklich.

Frohe Weihnachten

Reiner
Bild
easy
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 295
Registriert: 03.09.2012, 18:24
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon nicos1 » 25.12.2017, 23:16

Hi Reiner,

Scherz beiseite, auch andere Mütter haben hübsche Töchter, also weiterhin viel Freude mit den Avalons.

Dir auch schöne Weihnachtsresttage

Uwe
Bild
nicos1
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 107
Registriert: 26.04.2015, 12:24
Wohnort: Hinte/Ostfriesland

Beitragvon Radiohörer » 25.12.2017, 23:26

Hallo,

Kann jemand bitte die genaue Kette von vorne bis hinten inkl. Kabel und Stromaufbereitung nennen, die auf dem Forumstreffen mit den KH420 liefen? Habt Ihr dort akustische Raumtuning gemacht? Was genau?

Danke und Grüße
Balázs
Bild
Radiohörer
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 303
Registriert: 19.08.2011, 01:04

Beitragvon beltane » 26.12.2017, 08:29

Hallo Balazs,

eine genaue Beschreibung inkl. Stromaufbereitung der Versuchsaufbauten findest Du in folgendem Thread

viewtopic.php?f=5&t=9114&start=30

ergänzt durch

viewtopic.php?f=5&t=8752&start=60 und
viewtopic.php?f=5&t=8752&start=75

Wenn ich es richtig verstanden habe, erhielten die aktiven Lautsprecher selbst keine eigene Stromaufbereitung, sondern nur die anderen Komponenten.

Die Raumakustik wurde als eher nicht optimal beschrieben. Zum Erkennen klanglicher Unterschiede zwischen den Komponenten hat es den Berichten zufolge aber dennoch gereicht.

Viele Grüße

Frank
Bild
beltane
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1361
Registriert: 14.11.2012, 10:58
Wohnort: Hannover und Göttingen

Beitragvon Fujak » 26.12.2017, 08:56

Hallo Balazs,

die Kette bei den Monitoren - so auch beim KH420 - sah an beiden Tagen unterschiedlich aus:

1. Tag:
Es stand ein kleiner NAS als Musikserver zur Verfügung, der mittels Fritzbox 7390 vernetzt war. Die Fritzbox war wiederum mit einem Becci-Netzteil verkabelt. Die Musikfiles wurden dann durch einen Abacus Preamp 14 AroioEX gestreamt, D/A konvertiert und durch dessen analoge Ausgangsstufe an die KH420 über XLR-Kabel (nach meiner Erinnerung waren das am 1. Tag Vovox Sonorus) weitergleitet.

2. Tag:
G-Oppo 105, der mittels USB-Stick seine Musik bekam. Von dort aus mittels XLR-Kabeln an die Lautsprecher. Dieses Setup klang in meinen Ohren besser/sauberer als mit dem Abacus Preamp 14 AroioEX.

An Kabeln probierten wir am Samstag Abend noch Sommer CarboCabs, Jena Labs (noch besser), Haralds Kabel (ebenso deutlich besser als Standard).

Grüße
Fujak
Bild
Fujak
Administrator
 
Beiträge: 5804
Registriert: 05.05.2009, 21:00
Wohnort: Bayern

Beitragvon Fujak » 26.12.2017, 09:07

Hallo zusammen,

wie es sich für einen KH420 Stammtisch gehört, habe ich mal alljene Stamm-Mitglieder zusammengetragen, die nach meiner Erinnerung KH 420/410 betreiben:

- Detlev (DetlevR)
- Fujak
- Karl (kadu)
- Marcus (DocM)
- Rudolf
- Thomas (Thomas1960)
- Uwe (nicos 1)
- Volker (Seemann)

Habe ich jemanden übersehen?

Grüße
Fujak

P.S.: Bitte mit einem Augenzwinkern verstehen. Der Thread ist natürlich nach wie vor für alle offen. :D
Bild
Fujak
Administrator
 
Beiträge: 5804
Registriert: 05.05.2009, 21:00
Wohnort: Bayern

Beitragvon Rudolf » 26.12.2017, 11:01

Hallo Fujak,

Fujak hat geschrieben:Habe ich jemanden übersehen?

wenn ich die Suchfunktion bemühe, komme ich auf insgesamt 14 Mitglieder, die offiziell mit einer KH 410/420 hören; bestimmt gibt es noch einige "Inoffizielle", die uns ihre Neumänner nicht angezeigt haben. (zum Vergleich: mit der Geithain 901/901K hören derzeit insgesamt 22 Mitglieder)

Viele Grüße
Rudolf
Bild
Rudolf
Administrator
 
Beiträge: 4769
Registriert: 25.12.2007, 09:59
Wohnort: Bergisch Gladbach

Beitragvon DocM » 26.12.2017, 11:14

Ich habe die 420er einfach mangels Ständer auf zwei Ikea-Lacktische gestellt. Das akustische Zentrum ist dabei aber 10 cm über meiner Ohrhöhe am Hörplatz. Sicherlich noch nicht optimal. Ich wäre dashalb sehr an euren Lösungen hinsichtlich Lautsprecherständer interessiert.

Direkt angeschlossen am G-Linn ADS-DAC mit XLR-Kabeln vom Lutz klingt es schon jetzt ganz hervorragend. Habt ihr bereits mit Netzkabeln und Netzfilterung experimentiert?

Gruß
Marcus
Bild
DocM
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 54
Registriert: 04.12.2012, 10:53

Beitragvon DocM » 26.12.2017, 11:19

Bei mir stehen die Neumänner aktuell vor einem Regal mit ca 120cm Abstand zwischen Frontwand und Vorderseite der LS. Dabei habe ich bedingt durch Kammfiltereffekt eine deutliche Senke bei rund 70Hz.
Ich plane deshalb eine Aufstellung direkt an der Frontwand zu testen wie von Neumann auch nahegelegt.

Welche Erfahrungen habt ihr mit der Aufstellung bereits gesammelt?

Gruß
Marcus
Bild
DocM
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 54
Registriert: 04.12.2012, 10:53

Beitragvon Radiohörer » 26.12.2017, 12:23

Hallo,
Bei mir stehen ( zwar die größeren K+H) auf selbst entworfenen Liedtke Ständern, die ich sehr empfehlen kann, direkt vor der Wand.
Du könntest entweder die Beine der Lacktisch ganz einfach absägen, oder einen ganz ganz einfachen Ständer aus zwei Brettern, die in T-Form zusammengeschraubt sind, realisieren, kostet keine 10,- und keine halbe Stunde Arbeit.
Netzkabel würde ich derzeit gerne von Stephan bekommen, der antwortet aber leider nicht mehr... deswegen werden es wohl andere Kabel.
Bis vor kurzem hatte ich die großen Audioplan Powerplant 1500U vor den LS, jetzt aber die Isol-8 Substation HC, die sehr gut gehen.
Grüße
Balázs
Bild
Radiohörer
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 303
Registriert: 19.08.2011, 01:04

Beitragvon nicos1 » 26.12.2017, 12:40

DocM hat geschrieben:Bei mir stehen die Neumänner aktuell vor einem Regal mit ca 120cm Abstand zwischen Frontwand und Vorderseite der LS. Dabei habe ich bedingt durch Kammfiltereffekt eine deutliche Senke bei rund 70Hz.
Ich plane deshalb eine Aufstellung direkt an der Frontwand zu testen wie von Neumann auch nahegelegt.

Welche Erfahrungen habt ihr mit der Aufstellung bereits gesammelt?

Moin Marcus,

für eine optimale Einstellung der 420 brauchst du viel Zeit und Geduld.

Für mich ist eine filigrane Positionierung unter Einbeziehung der individuellen Raumbedingungen der ideale Weg. Dafür habe ich einen Messprofi, den ich seit Jahren kenne (selber 410-Besitzer), der für überschaubares Geld sich viel Zeit nimmt.

Gerade vor wenigen Wochen haben wir meine neue 420 unter den neuen Raumbedingungen eingestellt und ich bin überascht, was sich noch im Bereich der Bässe und Bühne ergeben hat.

Viele Grüße

Uwe
Bild
nicos1
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 107
Registriert: 26.04.2015, 12:24
Wohnort: Hinte/Ostfriesland

VorherigeNächste

Zurück zu Aktivlautsprecher

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste