Neumann KH 420

Diskussion über aktive Schallwandler

Neumann KH 420

Beitragvon Radiohörer » 19.09.2014, 21:01

Hallo,

Ich mache mal hier eine kleine Ankündigung, damit keiner sich beschwert, dass er etwas verpasst hat.

Der Klein + Hummel O410 hat nun einen offiziellen Neumann-Nachfolger bekommen:

http://www.neumann-kh-line.com/neumann- ... tors_KH420

Grüße
Balazs
Bild
Radiohörer
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 245
Registriert: 19.08.2011, 00:04

Beitragvon beltane » 23.11.2014, 06:46

Hallo zusammen,

konnte bereits jemand die Neumann KH 420 probehören und sich ein erstes Urteil bilden? Vom Ansatz interessiert mich dieser Lautsprecher. Wenn ich es richtig verstanden habe, kann er komplett digital betrieben und auf Wunsch auch mit einem Analogeingang ausgerüstet werden.

Das würde dann bedeuten, dass man eine minimalistische Kette aufbauen könnte......

Danke für Rückmeldung.

Viele Grüße

Frank
Bild
beltane
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1032
Registriert: 14.11.2012, 09:58
Wohnort: Hannover und Göttingen

Beitragvon Takler » 23.11.2014, 10:01

Die KH 420 ist standardmäßig nur Analog.
Die Digitaleingänge sind optional.


Gruss
Andreas
Bild
Takler
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 63
Registriert: 04.05.2014, 10:53

Beitragvon beltane » 23.11.2014, 11:52

Hallo Andreas,

dass die Digitaleingänge optional sind, hatte ich auch so verstanden. Insgesamt wären die 420er aber immer noch deutlich günstiger als die B&M Prime 14 und die Abacus Concerto Grosso, die mich beide begeistern konnten. Beide verfügen aber (ebenso wie die AGM) über AMTs - und die Neumann 420 nicht. Daher bin ich auf das Klangbild besonders gespannt

Habe jetzt in Hannover angefragt, ob der dortige Händler sie in der Vorführung hat.

Viele Grüße

Frank
Bild
beltane
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1032
Registriert: 14.11.2012, 09:58
Wohnort: Hannover und Göttingen

Beitragvon music is my escape » 24.11.2014, 10:47

Hallo Frank,

Wenn man sich mit der Optik anfreunden kann, ist die 420er ganz sicher ein heißer Kandidat und Preis-Leistungsmäßig schwer zu schlagen. Als mehr oder minder direkter Konkurrent kann in Bezug auf die Klangqualitäten eigentlich nur noch die große MEG und mit einer etwas anderen Ausrichtung ggfs. die Genelec mithalten.

Das Klangbild ist im besten Sinne neutral und ich vermute, dass es einem AMT-Fan unter Umständen etwas zu unspektakulär klingen könnte bzw. bei einem (kurzen) Testhören die "Gefahr" bestünde, dass man davon nicht wirklich angefixt wird und eher achselzuckend in Richtung "Schon nicht schlecht, aber irgendwie hätte ich mehr erwartet" davor steht. Das ist aber meiner Erfahrung nach generell eine Problematik, mit der neutrale Komponenten bei einer Testsession zu kämpfen haben: man neigt u.U. dazu, sich für spektakulärer klingende Komponenten zu begeistern, läuft damit aber Gefahr, dass einen genau die Dinge, die einen im ersten Ohrenschein hervorstechend begeistert haben ("diese klaren Höhen!" "Diese Auflösung" "Dieser warme, satte Bass" etc...) nach einer Weile nerven...

Auf jeden Fall viel Freude beim Testen und unbedingt hier berichten! :)

Grüße,
Thomas
Bild
music is my escape
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 642
Registriert: 03.07.2012, 09:56
Wohnort: Leipzig

Beitragvon beltane » 24.11.2014, 22:08

Hallo Thomas,

vielen Dank für die Informationen.

Der Händler in Hannover teilte mit, dass er die 420 voraussichtlich erst Ende Januar in der Vorführung haben wird. Werde dann probehören und berichten.

Mal schauen, wie sie mir im Vergleich zu den Lautsprechern mit AMT gefallen. Und ich werde mir mein Urteil dann erst nach einem ausgiebigen Test bilden. Da ich einerseits die Lautsprecher mit AMT sehr mag, an meinem Zweitwohnsitz aber mit Cabasse Riga (Koaxsystem) höre, bin ich auf das Ergebnis wirklich sehr gespannt.

Viele Grüße

Frank
Bild
beltane
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1032
Registriert: 14.11.2012, 09:58
Wohnort: Hannover und Göttingen

Beitragvon beltane » 24.11.2014, 22:51

Hallo zusammen,

eine Frage habe ich noch. Andreas schrieb, die 420 arbeitet standardmäßig nur analog. Ein DSP kommt also in der Frequenzweiche nicht zum Einsatz und ein eingehendes analoges Signal wird nicht digitalisiert?

Danke für Info.

Viele Grüße

Frank
Bild
beltane
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1032
Registriert: 14.11.2012, 09:58
Wohnort: Hannover und Göttingen

Beitragvon music is my escape » 25.11.2014, 00:35

Hallo Frank,

Der LSP arbeit in der Normalversion vollständig analog; selbst die Verstärker sind in konventioneller A/B-Weise gefertigt und bestechen durch einen recht hohen Energieverbrauch bereits im Leerlauf. Als Grund für diese Verstärkerwahl führt Neumann ganz offiziell klangliche Gründe an.

Die 420er ist sozusagen ein echtes HighEnder-Produkt im Studiogewand... :-D

Grüße,
Thomas
Bild
music is my escape
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 642
Registriert: 03.07.2012, 09:56
Wohnort: Leipzig

Beitragvon beltane » 01.02.2015, 17:18

Hallo zusammen,

die Neumann KH 420 sind in der Fidelity Nummer 17 Januar/Februar 2015 überragend getestet worden. Sinngemäß schrieb der Autor, er würde sie nur deswegen nicht selber erwerben, weil er dann wichtige Komponenten wie Endstufen und Lautsprecherkabel nicht mehr testen kann.

Und die KH 120 wurden in der selben Zeitschrift ebenfalls hervorragend bewertet.

Interessant, analog den neuen Dynaudios öffnen sich die Testzeitschriften anscheinend den aktiven Systemen und sind auch bereit, gute Noten zu vergeben.

Viele Grüße

Frank
Bild
beltane
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1032
Registriert: 14.11.2012, 09:58
Wohnort: Hannover und Göttingen

Beitragvon Tubemaster » 08.03.2015, 21:22

Hallo Zusammen,

überlege grad, ob ich mir eine Neumann KH 310 zulegen soll.
Wisst ihr zufällig, ob da auch ein Upgrade geplant ist?

Gruss
Frank
Bild
Tubemaster
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 22
Registriert: 26.12.2014, 05:38
Wohnort: Walddorfhäslach / Raum Reutlingen

Beitragvon nemu » 09.03.2015, 13:04

Die KH310 gibt es doch erst seit ein paar Jahren, ist also noch ganz neu.
Bild
nemu
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 362
Registriert: 16.04.2008, 06:40
Wohnort: Rheinland

Beitragvon Truesound » 09.03.2015, 19:06

beltane hat geschrieben:die Neumann KH 420 sind in der Fidelity Nummer 17 Januar/Februar 2015 überragend getestet worden.

Hallo Frank!

Ihr müsst des Artikel von Prof Goertz in der Fidelity über die KH 420 lesen ... da steht alles wichtige drin.

Grüße Truesound
Bild
Truesound
inaktiv
 
Beiträge: 1095
Registriert: 22.10.2011, 16:18
Wohnort: Everglades National Park

Beitragvon Tubemaster » 11.03.2015, 23:02

Hallo memu,

ok, danke :roll:

Gruss,
Frank
Bild
Tubemaster
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 22
Registriert: 26.12.2014, 05:38
Wohnort: Walddorfhäslach / Raum Reutlingen

Beitragvon kadu » 14.08.2015, 12:51

hallo zusammen,

ich habe seit ca. 3 wochen nun, in meinem heimkino, 3 stück kh 420 als front und center und als rear 2 stück kh120 in verwendung.

das war die beste investition die ich je machte und im vergleich zu passiven, sogenannten ultra high end ls, unter anführungszeichen sogar noch preiswert. die transparenz der detailreichtum und die feinzeichnung sind einfach phänomenal.

jetzt bekomme ich sogar wieder lust mir einen dac und ein cd laufwerk zu kaufen, um meine verstaubte cd-sammlung wieder abzuspielen und um die kh 420 in stereo richtig analysieren zu können.

grüsse
karl
Bild
kadu
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 48
Registriert: 13.05.2014, 11:08

Beitragvon Truesound » 14.08.2015, 13:07

Sind hochgelobte und sehr sehr gute Lautsprecher.... :cheers:
Prof. Goertz hat sie in der Sound und Recording beschrieben und gemessen:
http://www.neumann-kh-line.com/klein-hummel/globals.nsf/resources/SR_1014_T_neumann_KH420_DE.pdf/$File/SR_1014_T_neumann_KH420_DE.pdf
Bild
Truesound
inaktiv
 
Beiträge: 1095
Registriert: 22.10.2011, 16:18
Wohnort: Everglades National Park

Nächste

Zurück zu Aktivlautsprecher

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste