Schanks Audio - Aktivlautsprecher

Diskussion über aktive Schallwandler

Beitragvon RS.schanksaudio » 28.10.2017, 09:15

Bild

Hallo zusammen,

wir haben in den letzten Wochen mit Gerd Lommersum (Scan-Speak Deutschland) zusammengesessen und uns entschlossen für die Prisma 2 ein "silent update" in Form eines leicht modifizierten Hochtöners durchzuführen.

Der neue Hochtöner ist bis auf den größeren Motor und Koppelvolumen identisch. Die Resonanzfrequenz sinkt mit dieser Maßnahme um ca 150 Hz, so das der Hochtöner noch besser ankoppelbar ist. Das ist für uns deswegen sehr wichtig, weil wir in der Prisma 2 den Hochtöner recht tief trennen (1500 Hz) und uns dies so mehr Spielraum gibt und die Verzerrungen gerade in diesem kritischen Bereich weiter senkt.

Der Aufpreis für den größeren Motor ist relativ gering, wir reichen ihn vorerst nicht durch und somit bleiben die Preise für die Prisma 2 stabil, also wie gehabt. Eine Aufrüstoption gibt ebefalls für Bestandskunden, kontaktiert uns bitte bei Interesse.


Viele Grüße
Roland
Bild
RS.schanksaudio
inaktiv
 
Beiträge: 682
Registriert: 08.08.2015, 11:42

Beitragvon Michaellang » 28.10.2017, 21:00

Super Service!!
Und auch schön, dass Ihr ständig weiterentwickelt. Muß mir Eure LS bei Gelegenheit unbedingt mal anhören.

Gruss,
Michael
Bild
Michaellang
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 69
Registriert: 21.08.2014, 16:41

Beitragvon RS.schanksaudio » 09.11.2017, 15:01

Demnächst auf unserem Labortisch:

Bild

Eine Sache sei verraten, der Konstrukteur dieses Chassis produziert auch den Subwoofer für Devialet (Phantom, bis 4500 W).

Viele Grüße
Roland
Bild
RS.schanksaudio
inaktiv
 
Beiträge: 682
Registriert: 08.08.2015, 11:42

Beitragvon Michaellang » 09.11.2017, 19:30

Hört sich spannend an. Bitte bald mehr....
Bild
Michaellang
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 69
Registriert: 21.08.2014, 16:41

Beitragvon shakti » 12.11.2017, 15:11

Habe die Schanks Audio Lautsprecher auf dem Forumstreffen vermisst, waere schoen gewesen, die LS mal im Vergleich zu Abacus, Merovinger, AGM usw zu hören, vielleicht ja zum nächsten Forumstreffen !

gruss
Juergen
Bild
shakti
Aktiver Veranstalter
 
Beiträge: 2292
Registriert: 18.01.2010, 16:20
Wohnort: Koeln

Beitragvon wgh52 » 12.11.2017, 15:40

Dem schließe ich mich an! Wirklich schade, dass diese so innovativen und gut beleumundeten Lautsprecher nicht zur Verfügung standen. Sie wären sicher eine Bereicherung gewesen, denn ich erinnere mich noch an die ausgezeichnete Vorstellung der Monitor 1 Prototypen auf dem Forumstreffen in Zweibrücken! Was da erst die neuen Modelle zeigen dürften...

Grüße,
Winfried

4304
Bild
wgh52
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 4313
Registriert: 25.01.2008, 15:17
Wohnort: Schweitenkirchen

Beitragvon RS.schanksaudio » 13.11.2017, 08:55

shakti hat geschrieben:Habe die Schanks Audio Lautsprecher auf dem Forumstreffen vermisst, waere schoen gewesen, die LS mal im Vergleich zu Abacus, Merovinger, AGM usw zu hören, vielleicht ja zum nächsten Forumstreffen !

Guten Morgen Jürgen,

falls noch Interesse besteht kannst Du jederzeit bei Ralph Gottlob (Pirol Hifi, ca 20 min Fahrminuten von Dir aus) unsere Lautsprecher hören, auch im Vergleich zu den oben genannten Marken.

Am 25.11. haben wir sogar eine Veranstaltung vor Ort, also gerne vorbeikommen:

http://www.schanksaudio.de/hoeren-kaufe ... -in-koeln/


Viele Grüße
Roland

PS: Winfried, für Dich kommt vielleicht – aufgrund der Entfernung – ein Probepaket in Frage?
Bild
RS.schanksaudio
inaktiv
 
Beiträge: 682
Registriert: 08.08.2015, 11:42

Beitragvon shakti » 13.11.2017, 09:37

@Roland
Vielen Dank fuer das Angebot!

Aber ich moechte Ralph nicht die Zeit "stehlen", da ich aktuell nicht beabsichtige in diesem Segment Lautsprecher zu kaufen. Letztendlich ist Pirol ein Geschaeft. Und es ist einUnterschied, ob man mit weiteren 40 Forumsteilnehmern ohne sich rein aus Hobby einem Lautsprecher annaehert oder dies bei einem Haendler tut. Auch hat Ralph nicht die Auswahl, die wir auf dem Forumstreffen realisieren konnten

Eure Veranstaltung ist zufaellig am selben Tag, an dem ich auch seit Juli meinen workshop plane, insofern habe ich leider nicht die Zeit vorbeizukommen. Auf einer solchen Veranstaltung habe ich Pirol schon einmal als sehr netten Gastgeber mit guten Vorfuehrungen erleben duerfen, insofern wirklich schade, interessiert mich die neue Silbersand doch auch.

Aber vielleicht ergeben sich aus der Terminueberschneidung ja auch Synergien, bei mir wird es ja primaer Hornlautsprecher zu hoeren geben, das ist ein interessanter Kontrast!

Und Pirol und meine "Heimstatt der Musik" liegen ja wirklich nicht weit auseinander, sodass mancher Besucher des Koelner Westens problemlos zu beiden Veranstaltungen kommen kann.

Gruss
Juergen
Bild
shakti
Aktiver Veranstalter
 
Beiträge: 2292
Registriert: 18.01.2010, 16:20
Wohnort: Koeln

Beitragvon Frederik » 13.11.2017, 10:08

Hallo Roland,

das Bild des Chassis ist mittlerweile leider verschwunden, aber wenn Du sagst der Entwickler produziert auch für den (französischen) Hersteller Devialet, dann frage ich mich ob das Chassis vielleicht von PHL kommt ?

Wie die koaxialen Chassis in deinen privaten, passiven Heimkino Lautsprechern. :|

Grüße,
Frederik
Bild
Frederik
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 380
Registriert: 02.06.2013, 20:48
Wohnort: Hamburg

Beitragvon RS.schanksaudio » 13.11.2017, 10:20

Hallo Frederik,

ich hätte auch sagen können, der Treiber ist sehr artverwandt mit dem Tieftöner der Neumann KH420, die hier gerade zu begeistern weiß – aber ja, wir haben inzwischen einen guten Draht zu den Franzosen 8)

Viele Grüße
Roland


PS: Wg Bild muss ich nochmal schauen, komisch.
Bild
RS.schanksaudio
inaktiv
 
Beiträge: 682
Registriert: 08.08.2015, 11:42

Beitragvon wgh52 » 13.11.2017, 13:37

Hallo Roland,

zu Hause hören ist sicherlich das wichtigste beim Lautsprecherkauf, aber es ging ja nicht um mein persönliches Kauf-oder Nichtkaufinteresse , sondern um die (von mehreren Teilnehmern bedauernd und verwundert zur Kenntnis genommene) Schanks-Lautsprecher-Abwesenheit beim Forumstreffen. Die Monitor 1 hätte von Preis und Größe her sehr gut ins Vergleichsfeld gepasst, wahrscheinlich eine richtig gute Chance... Nicht mehr und nicht weniger meinte ich mit meinem Beitrag.

Grüße,
Winfried

4306
Bild
wgh52
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 4313
Registriert: 25.01.2008, 15:17
Wohnort: Schweitenkirchen

Beitragvon RPWG » 14.11.2017, 12:21

Hierhin verschoben aus der Diskussion des Forumstreffens (Rudolf):

Hallo zusammen,

Vielen Dank an Stephan für die reich bebilderte Dokumentation des Workshops!

Da ich normalerweise nicht den Fluss eines Threads mit Reaktionen auf plumpes "Ranting" zerpflücken möchte (Schon gar nicht, wenn ich nicht selber bei der thematisierten Veranstaltung zugegen war), finde ich es schon mal erfrischend, dass "music-is-my-escape"-Thomas' reines Rumgehate hier moderativ entfernt wurde - danke.

Ich möchte aber kurz zu Jürgens Beitrag Stellung beziehen (bleibt sonst unkommentiert):

h0e hat geschrieben:Schanks Audio war leider nicht vertreten, hätte ich gerne mal gehört, aber scheinbar sollten wir nicht vergleichen können.


Geht es dir tatsächlich um das Fehlen des M1 oder um das Absetzen eines Seitenhiebs?

Die Gründe für das Fehlen des M1 am Forentreffen habe ich gestern Rudolf im persönlichen Telefonat erläutert. Wir sind überein gekommen, die Kommunikation Forum <-> Hersteller hier bei zukünftigen Terminen beiderseits etwas anders zu gestalten, um nachträgliche Missverständnisse wie diese nicht entstehen zu lassen.

Um das aber noch einmal ganz deutlich zu sagen: Ich sehe beim besten Willen kein Indiz dafür, dass Schanks sich einem Vergleich entzieht.
Wir sind auf den einschlägigen regionalen Messen neben vielen anderen Herstellern zu hören (NDHT, WDHT, High End dieses Jahr für uns unerwartet ohne Vorführung: hier hatten wir dir, Jürgen, die Gründe vor Ort erläutert). Die Termine verteilen sich homogen über das Jahr und auch halbwegs erträglich über die Vertikale der Bundesrepublik. Andere Hersteller halten das ganz anders und veranstalten lieber mit der Messe als "Magnet" eine zeitgleiche Privatveranstaltung...
Unsere Händler verfügen über ein breites Portfolie an Studio- und Highend-Boxen für eventuelle Shoot-Outs. Im Januar hat Schanks zusammen mit Pirol Hifi in Zweibrücken (eine der Keimzellen dieses Forums) eine ganz ähnliche Session mit dem M1 unterstützt (mit dabei: Silbersand, Abacus, Kii Audio, Genelec, Merovinger (mit V :) ). Auch ein Pärchen P2 hatte Roland unlängst für ein entsprechendes Foren-internes Format (welches bis dato meines Wissens nicht aufgegleist wurde) angeboten. Für alles andere haben wir versucht, mit der Teststellung der P2 einen Mechanismus zu schaffen, der bei anderen Herstellern ebenfalls Usus ist und finanziell für beide Seiten erträglich ausfällt.

Deshalb würde ich dich bitten, bevor du das nächste mal solche Vermutungen in den Raum stellst, prüfe deine Quellen. Nichts für ungut.

Beste Grüße
Roman
Bild
RPWG
Aktiver Hersteller
 
Beiträge: 237
Registriert: 18.12.2012, 13:49

Beitragvon shakti » 14.11.2017, 12:53

Hierhin verschoben aus der Diskussion des Forumstreffens (Rudolf):

@Roman
die Hoeflichkeit gebietet es mir, meine Quelle nicht offen zu legen.

Daher lass uns einfach bei der Tatsache bleiben:
Schanks war nicht auf dem Forumstreffen, obwohl im Vorfeld angekuendigt. Dass man Schanks LS im Handel hoeren kann, oder auch auf Messen , habe ich ja nie in Zweifel gezogen.

lass uns an dieser Stelle einfach aufhoeren, in diesem Thread sollte es primaer um die LS gehen, die sich dem Vergleich gestellt haben und entsprechend gehoert wurden.

gruss
Juergen
Bild
shakti
Aktiver Veranstalter
 
Beiträge: 2292
Registriert: 18.01.2010, 16:20
Wohnort: Koeln

Beitragvon RPWG » 14.11.2017, 13:25

Hallo Jürgen (shakti),

Die Nachricht ging primär an deinen Namensvetter "h0e"! Was ein durcheinander :roll: .
So kann kein Mensch den Kontext mehr nachvollziehen.

Beste Grüße
Roman
Bild
RPWG
Aktiver Hersteller
 
Beiträge: 237
Registriert: 18.12.2012, 13:49

Beitragvon Joerghag » 14.11.2017, 14:25

Hallo Roman, hallo Roland,

laßt euch von dummen Kommentaren und Verschwörungstheorien nicht ärgern. Die Lautsprecher, die ich bisher von euch gehört habe, brauchen sich in ihrer Preisklasse wahrlich nicht zu verstecken. :cheers:

Es war doch sowieso nur ein privates Hobbyhören. Leider waren ja auch nur die bekanntermaßen etwas weniger "musikalisch" aufspielenden 2-Wege Genelecs dabei, sodaß auch hier schnell ein falsches Bild entsteht, aber das wird Genelec vermutlich auch nicht wirklich stören. :wink:

Wer möchte kann eure Lautsprecher ja durchaus an mehreren Orten im Vergleich hören...

Gruß Jörg
Joerghag
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 606
Registriert: 05.01.2014, 18:20
Wohnort: NRW

VorherigeNächste

Zurück zu Aktivlautsprecher

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 7 Gäste