Backes & Müller BM Line 15 und 20

Diskussion über aktive Schallwandler

Beitragvon beltane » 20.02.2017, 19:48

Hallo Jürgen,

danke für den Hinweis und sorry für meinen Fehler. Dann ist aber die Webseite vom Sprintservice sehr irreführend. Dort steht ausdrücklich Line 20 - 2017.

Viele Grüße

Frank
Bild
beltane
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1034
Registriert: 14.11.2012, 09:58
Wohnort: Hannover und Göttingen

Beitragvon yogy007 » 24.02.2017, 17:09

Moin den,

Jetzt ist auch die Line 20 auf der Homepage veröffentlicht.

http://www.backesmueller.de/de/produkte ... ne-20.html

Optisch wie die 15er, warten wir mal wie sie klingt!

Gruß

Jürgen
Bild
yogy007
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 13
Registriert: 11.04.2016, 07:33
Wohnort: 40489 Düsseldorf

Beitragvon Christian Kramer » 24.02.2017, 20:06

Die BM Line 15 war schon fantastisch, ich glaube, sie wird bestimmt noch eine Schippe drauflegen. :D

Grüße Christian
Bild
Christian Kramer
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 756
Registriert: 21.01.2008, 15:17
Wohnort: Rhein-Kreis Neuss

Beitragvon Siriuslux » 24.02.2017, 22:41

Sieht von der Bestückung her ja größer aus als die alte BM25.
Das hört sich bestimmt recht ordentlich an.

Gruß, Jörg
Bild
Siriuslux
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 531
Registriert: 13.05.2013, 12:46
Wohnort: Sandweiler / Luxembourg

Beitragvon hans » 25.02.2017, 15:14

Mein Schwager hatte die Gelegenheit, sowohl BM 15, als auch BM 20 am vergangenen Samstag in Hamburg zu hören (Vorführung der Sprint GmbH). Sein Erkenntnisse zur
BM15: "(Mindestens) Genau so gut wie meine bisherige (3 Jahre alte) BM 20."
BM 20: "In fast allen Bereichen verändert, erweitert (zusätzliches Basschassis, AMT), klingt unglaublich gut. Im Vergleich zur ebenfalls dort gehörten BM 35 nur geringfügige Abzüge. Werde sie mir wohl zulegen..."

Meine Bemerkung dazu: Sind aber auch alle eine ganze Ecke eurer geworden :wink:

BM 15 und BM 20 im Größenvergleich:
Bild

mit neuem AMT
Bild

solo
Bild

Gruß

hans

PS: die neue BM 20 ist höher geworden (5-8cm geschätzt)
Bild
hans
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 132
Registriert: 26.02.2010, 17:42
Wohnort: Lübeck

Beitragvon ahnungslos » 01.03.2017, 23:02

Hallo, Hans,
Meine Bemerkung dazu: Sind aber auch alle eine ganze Ecke eurer geworden ...

Kannst Du dazu konkrete Zahlen nennen?

Gruss
Christian
Bild
ahnungslos
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 10
Registriert: 26.01.2017, 18:24

Beitragvon beltane » 01.03.2017, 23:21

Hallo Christian,

die Preise teilte Christian Kramer bereits ziemlich zu Anfang dieses Threads wie folgt mit:

Christian Kramer hat geschrieben:
Zum Preis, die Line 15 kostet 24.999 €, ist zwar viel Geld, aber die Leistung stimmt wirklich, es sind nicht nur Nuancen, sondern einen Riesenschritt nach vorne. Die nicht vorgestellte Line 20 wird 34.999 € kosten, .....



Viele Grüße

Frank
Bild
beltane
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1034
Registriert: 14.11.2012, 09:58
Wohnort: Hannover und Göttingen

Beitragvon Dave » 06.03.2017, 18:47

Was mich ja wundert ist das die Line20 nun wieder einen AMT hat statt einem Kompressionshochtöner oder Kalotte.

Da verstehe ich die Modellpolitik nicht ganz. Die Line15 wurde zu einer Line20 und die Line20 mehr zu einer Line25 inkl der jeweiligen Preisklasse. D.h. der Einstieg in die Line Serie wird dadurch teurer.

Ein Wechsel von der Prime14 zur Line20 war für mich schon relativ sicher. Allerdings schreckt mich der AMT etwas ab. Sowohl bei der Line25 (älteres Modell) und Prime14 empfand ich den zu distanziert.
Bei der Line15 und Line20 hatte ich viel stärker das Gefühl von Räumlichkeit. Ist der Charakter diesbezüglich erhalten geblieben?

Gruß
Dave
Bild
Dave
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 201
Registriert: 25.06.2013, 08:27
Wohnort: Augsburg

Beitragvon FraKtiv » 06.03.2017, 20:05

Hallo,

na man muss sie wohl erst mal hören. Wenn die 15er nun "besser" als die alte 20er ist, dann ist das zum einen eher eine Preissenkung, zum anderen eine Überlegung nach Upgrade wert.

Btw., was macht eigentlich Herr Kühn? Auf seiner Webseite tut sich gar nichts. Und Workshop-Termine in diesem Jahr gibt es auch nicht. Muss man auf Sprint ausweichen?

Viele Grüße,
Frank.
Bild
FraKtiv
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 133
Registriert: 09.01.2012, 07:59
Wohnort: Nähe Stuttgart

Beitragvon Dave » 20.05.2017, 15:23

Hallo,

ich war heute in München um die Line 35, 20 und 15 zu hören.

Die akustischen Bedingungen habe ich als katastrophal empfunden und daher war es auch nicht so einfach die Modelle halbwegs zu beurteilen.

Dsas die Line 15 mindestens auf eine alte Line 20 aufgeschlossen hat war auch mein Eindruck und sie hat mir ansonsten recht gut gefallen.

Genauere Beurteilungen waren aber leider nicht möglich. Ich warte nun mal die Angebote für das Upgrade ab und entscheide dann wie es bei mir weiter geht.

Gruß
Dave
Bild
Dave
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 201
Registriert: 25.06.2013, 08:27
Wohnort: Augsburg

Beitragvon grobian.gans » 20.05.2017, 18:15

Hallo Dave,

wenn ich in Augsburg wohnen würde, hätte ich mir heute auch die HighEnd und BM Open Sound "angetan". Ich habe mir fast schon gedacht, dass die Vorführung eher suboptimal werden würde. Danke für den nüchternen Erfahrungsbericht :wink:

Grüße

Hartmut
Bild
grobian.gans
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 99
Registriert: 25.02.2017, 20:09

Beitragvon Dave » 02.06.2017, 08:38

Hallo,

Ich werde die Upgrades wohl erst Mal zurückstellen da die Angebote derzeit genauso enttäuschend waren wie die Vorstellung bei der High-End.

Verglichen mit dem Angebot von 2015 will man nun nicht 3000€ oder 5000€ mehr sondern eher 7500€ und 12000€. Nun verstehe ich auch was Herr Gülker damit meinte "Es gehe ja nur noch darum Luxus-Probleme zu lösen" :D

Ich hoffe nur das bei dem Anspruch zukünftige Vorstellungen etwas besser werden.

Gruß
Dave
Bild
Dave
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 201
Registriert: 25.06.2013, 08:27
Wohnort: Augsburg

Beitragvon FraKtiv » 02.06.2017, 08:48

Hallo Dave,

Upgrade von was? Von einer (alten?) Prime14?

Hast Du die beiden auch noch mal außerhalb der Highend gehört? Da war die Akustik ja grauenhaft. Herr Kühn hatte mir erzählt, dass bei der Besichtigung der Lokation wohl noch Stoffbahnen an der Decke hingen; womit es wohl okay war.

Viele Grüße,
Frank.
Bild
FraKtiv
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 133
Registriert: 09.01.2012, 07:59
Wohnort: Nähe Stuttgart

Beitragvon Rossi » 02.06.2017, 12:26

Hallo,

also ich glaube nicht, dass eine Stoffbahn etwas Wesentliches an der furchtbaren Akustik der B&M-Event-Location (um im Jargon des B&M-Werbekonzeptes zu bleiben) geändert hätte. Der Veranstaltungsort war für eine abendliche Jazz-Session vielleicht bedingt tauglich, für die Präsentation des Lautsprecherangebots einer Firma in meinen Augen aber gänzlich ungeeignet. Vielleicht kommen die großen Kaliber vom Schlage einer BM80 und BM35, welche ich bei meinem kurzen Besuch nicht hören konnte, mit so einer Situation noch einigermaßen klar, die kleineren Modelle waren aber schlichtweg überfordert. Die neue BM20 mühte sich wenigstens noch redlich, die BM15 stieß aber schon eindeutig an ihre Grenzen und die BM14 war einfach nur schlecht. Man fragt sich, warum ein Lautsprecherhersteller seine Produkte in so schlechtem Licht präsentiert, andererseits war das Besucheraufkommen gerade im Vergleich zu den früheren Veranstaltungen auf und nicht vor der HighEnd zumindest während meiner Anwesenheit nicht ansatzweise so hoch, wie in den Jahre zuvor. Aber irgendetwas wird man sich wohl dabei gedacht haben, nur erschließen tut es mir sich nicht.

Gruß, Stefan
Bild
Rossi
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1127
Registriert: 13.04.2008, 13:40
Wohnort: Bayern

Beitragvon Dave » 02.06.2017, 13:27

Hi Stefan & Frank,

Ich hatte "Glück" die Line 35 zu hören. Meiner Meinung nach war sie aber in der Location noch schlechter zu Recht gekommen als die Line 15/20. Sie ging dabei jämmerlich unter. Es waren einige dort die nach den ersten Minuten wieder enttäuscht aufgestanden und gegangen sind. Ich hatte nicht den Eindruck dass die Verbliebenen potentielle Kunden waren. Es war schlicht weg eine Blamage für B&M und ich hatte mir das nur angetan weil der Kauf schon so gut wie beschlossene Sache war und ich vorher noch mal die aktuellen Modelle hören wollte um den Fortschritt zu sehen. Zu der katastrophalen Akustik kamen dann noch Lüftergeräusche mit geschätzt 60 dB von der rechten Seite.

@Frank
Ja es handelt sich um ein Upgrade von der alten Prime14 (ca 3 Jahre alt). Hatte wie gesagt 2015 schon ein Upgrade Angebot gehabt und war kurz davor die Line 20 zu bestellen. Dass innerhalb von 2 Jahren das ganze aber um 12000€ teurer wird kann ich dann aber nicht mehr nachvollziehen. Da hätten mich die neuen Modelle schon umhauen müssen was bei der misslungen Präsentation ganz und gar nicht der Fall war.

Gruß
Dave
Bild
Dave
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 201
Registriert: 25.06.2013, 08:27
Wohnort: Augsburg

VorherigeNächste

Zurück zu Aktivlautsprecher

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste