Abacus APC 24-23CS MT vs Nupro A700 (500)

Diskussion über aktive Schallwandler

Abacus APC 24-23CS MT vs Nupro A700 (500)

Beitragvon Romanibk » 26.02.2017, 11:07

Hallo,
Hat jemand diese 2 Lautsprecher schon mal im Hörtest miteinander verglichen?
Bild
Romanibk
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 11
Registriert: 15.08.2014, 20:07

Beitragvon Fujak » 26.02.2017, 13:29

Hallo Roman,

das wäre in der Tat ein interessanter Vergleich, weil beide Laustprecher in ähnlichen Preisregionen liegen. Ich glaube aber, dass bezogen auf ähnliche Klang-Regionen eher die größeren Trifon-Modelle (3S/5S) von Abacus der geeigente Sparringspartner wären.

Grüße
Fujak
Bild
Fujak
Administrator
 
Beiträge: 5295
Registriert: 05.05.2009, 20:00
Wohnort: Bayern

Beitragvon beltane » 26.02.2017, 15:48

Hallo Roman, hallo Fujak,

dann sollte man die Abacus APC 24-33CS MT aber eher mit den Nubert NUPRO A-600 (diese auf Ständer gestellt) vergleichen, das passt hinsichtlich der Anzahl Chassis deutlich besser....

Viele Grüße

Frank
Bild
beltane
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1034
Registriert: 14.11.2012, 09:58
Wohnort: Hannover und Göttingen

Beitragvon Fujak » 26.02.2017, 16:42

Hallo Frank,

ja, das sehe ich auch so. Das ist ein ebenbürtiger Kandidat. Bleibt nur noch die Frage: wer macht den Test? 8)

Grüße
Fujak
Bild
Fujak
Administrator
 
Beiträge: 5295
Registriert: 05.05.2009, 20:00
Wohnort: Bayern

Beitragvon Romanibk » 26.02.2017, 18:36

Ach so, ok, hab mich an den Gebrauchtpreisen orientiert.
Ist dann die A700 noch viel besser als die anderen?
Was haltet ihr denn dann von der ELAC Air x407 verglichen mit den obigen?
Bild
Romanibk
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 11
Registriert: 15.08.2014, 20:07

Beitragvon cassco » 26.02.2017, 19:25

Hallo Roman,

nachdem Du jetzt schon 3 potentielle Kanidaten genannt hast, gehe ich von einer Kaufberatung aus.
Dann solltest Du mit offenen Karten spielen und uns ein paar Parameter nennen: Budget, Raumgröße,...

Grüße
Sascha
Bild
cassco
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 70
Registriert: 11.01.2016, 14:24
Wohnort: 66***

Beitragvon Romanibk » 26.02.2017, 20:00

@Sascha:
Kaufberatung ist glaub ich schwierig, wenn man so wie ich das Budget noch nicht so genau weiß :wink:
Mein Wohn- Esszimmer ist 38qm groß, der Hörbereich ist ca. 4x3m groß.
Meine Überlegungen sind folgende:
Entweder, falls APC 23-24CS AMT, A-700 und air-x 407 ähnlich gut sind, entscheide ich mich für eine dieser LS.
Oder, falls ich einen sehr großen Unterschied zur nächsthöheren Preisklasse feststelle (Prime 6, XD600, Trifon 3s), muss ich wohl etwas mehr ausgeben 8)
Das wäre allerdings dann das doppelte, ich weiß nicht, ob die dann auch (für mich) "doppelt so gut" sind :wink:
Auf jeden Fall möchte ich mir die LS mal anhören, leider gibtˋs in meiner Umgebung gar keine Händler,
die Aktiv LS anbieten, ich muss da wohl auf die HighEnd warten.
@alle:
hab nur gemeint, dass evtl. jemand im Zuge seiner Suche zufällig die obengenannten LS (Im Idealfall bei sich zu Hause) getestet hat, deshalb meine Frage :D
Bild
Romanibk
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 11
Registriert: 15.08.2014, 20:07

Beitragvon NNEU » 26.02.2017, 20:17

Hallo Roman,

Ich verwerfe mal den Gedanken der APC für dich und tausche ihn gegen die Trifon 3 aus.

Das heisst wir sind jetzt bei Trifon 3 VS. NuPro A700 / 500.

Leider kann ich dir nicht sagen wie die Lautsprecher derzeit im Vergleich klingen.
Ich erlaube mir mal, ein Foto des jeweiligen Innenlebens zu teilen:

Trifon:
Bild

NuPro:
Bild

Anhand dessen lässt sich der klangliche Unterschied in der Zukunft prognostizieren.

Die NuPro dürfte in einigen Jahren -nach Eintritt der geplanten Obsoleszenz- deutlich schlechter Klingen als die Trifon; nämlich garnicht mehr :wink:


Viele Grüsse,
Noel
Bild
NNEU
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 505
Registriert: 14.04.2015, 22:25

Beitragvon kottan » 26.02.2017, 21:13

Ach, und das trifft dann auf obiges Bild nicht zu?
Seltsame Theorie...
Bild
kottan
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 27
Registriert: 27.05.2013, 22:44

Beitragvon Fujak » 26.02.2017, 22:12

Hallo Noel,

da muss ich mich meinem Vorredner anschließen. Aus meiner Sicht ein fragwürdiges Fundament, auf dem Du Deine Einschätzung/Prognose gründest - dazu zwei Bilder, die aufgrund unterschiedlicher Bildqualität und voneinander abweichendem Maßstab eine qualitative Tendenz suggerieren sollen, die mich an unserlöse Werbeaussagen erinnert. Ich denke, soetwas können wir uns hier im Forum wirklich schenken; das entspricht sicher nicht dem qualitativen Anspruch unseres Forums.

Grüße
Fujak
Bild
Fujak
Administrator
 
Beiträge: 5295
Registriert: 05.05.2009, 20:00
Wohnort: Bayern

Beitragvon Michael » 26.02.2017, 22:43

Hallo Noel,

auch ich kann mich beiden Vorrednern nur anschliessen.

Ausserdem kennt mein Bruder, er ist Ingenieur FH, einige der Entwickler bei Nubert persönlich, besitzt auch einen etwas tieferen Blick als Otto Normalverbraucher hinter die Kulissen dort und ist von deren Fachwissen und deren Streben nach guten Produkten absolut überzeugt.

Schöne Grüße
Michael (aus Bonn)
Bild
Michael
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 222
Registriert: 09.01.2008, 18:51
Wohnort: Bonn

Beitragvon beltane » 26.02.2017, 22:45

Hallo Noel,

Nubert ohne Nachweis oder Begründung zu unterstellen, dass ihre Produkte - im Gegensatz zu denen von Abacus oder vielleicht auch anderen Herstellern - eher altern und dann klanglich verlieren, finde ich - um es freundlich auszudrücken - ziemlich platt und niveaulos. Und es ärgert mich.

Preisklassenbezogen sind die NUPRO meiner Meinung nach weit vorne - ich kenne für den Preis keine besseren Lautsprecher.

Viele Grüße

Frank
Bild
beltane
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1034
Registriert: 14.11.2012, 09:58
Wohnort: Hannover und Göttingen

Beitragvon Thomas K. » 27.02.2017, 00:04

Hallo Frank,
Du hast die NuPro A-700 schon gehört? Gibt es da einen Bericht von Dir?

Viele Grüße
Thomas
Bild
Thomas K.
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1117
Registriert: 12.03.2009, 13:46
Wohnort: Konstanz

Beitragvon beltane » 27.02.2017, 07:32

Hallo Thomas,

die NUPRO 700 und 500 konnte ich auf folgenden Messen hören: High End 2015 und 2016 sowie High End On Tour 2016 in Hannover. Einen detaillierten Bericht habe ich seinerzeit nicht geschrieben.

Rückblickend detaillierte Hörberichte zu schreiben, finde ich grenzwertig. Ganz generell würde ich sagen: Die NUPRO 700 ist der etwas erwachsenere und entspanntere Lautsprecher.

Beide Systeme spielen sehr dynamisch, machen eine schöne Bühne und liefern Details. In meiner Erinnerung haben mir die NUPRO damit mehr zugesagt als die APC, die konnte ich aber auch nur einmal auf einem Forumstrefren hören, damals noch ohne AMT.

Einen direkten Hörvergleich fände ich spannend. Beim Preisklassenvergleich bitte beachten: Die NUPROs benötigen ausschließlich ein Streaminggerät. Vorstufe, DA Wandler und Endstufe sind nicht nötig. Ich denke aktuell über die Anschaffung der 600 für unser Wohnzimmer nach.

Viele Grüße

Frank
Bild
beltane
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1034
Registriert: 14.11.2012, 09:58
Wohnort: Hannover und Göttingen

Beitragvon Fujak » 27.02.2017, 08:17

Hallo Frank,

Du bringst es auf den Punkt, was das Preis-Leistungsverhältnis anbelangt: Die NuPro A-700 steuert mit dem Digitaleingangssignal ihre Class-D Verstärker direkt an und greift damit eine m.E. zukunftsweisende Entwicklung auf, der mittelfristig sicher noch weitere Hersteller folgen werden (siehe KEF).

Sie ähnelt übrigens vom Konzept her der Dynadio XD Reihe (200/400/600 XD), die vor 2 Jahren diesen Weg begonnen haben. Die Dynaudio XD hatte ich ja bereits bei mir im Hörraum (viewtopic.php?p=103150#p103150) und überzeugte mich in puncto D/A-Wandlerqualität sowie vom Klang, jedoch leider nicht von der Bassqualität/Pegel.
Ich erwähne die Dynaudio XD Reihe deshalb, weil aus meiner Sicht aufgrund der konstruktionstechnischen Affinität ein Vergleich mit der NuPro A-700 noch näher läge (auch wenn die Dynaudio XD preislich deutlich über Nupro A-700, APC oder Trifon 5S/X liegt).

Auch bei der Dynaudio 600XD hattest Du ja damals überlegt, sie für Dein Wohnzimmer anzuschaffen, aber nach dem Bericht von mir davon abgelassen. Wenn Du nun die NuPro A-600 ins Auge gefasst hast, würde ich vielleicht doch eher zur A-700 raten, weil sie den Bass mit mehr Fläche und damit gleichmäßiger und entspannter abstrahlt. Außerdem fällt die Anschaffung eines LS-Ständers weg.

Grüße
Fujak
Bild
Fujak
Administrator
 
Beiträge: 5295
Registriert: 05.05.2009, 20:00
Wohnort: Bayern

Nächste

Zurück zu Aktivlautsprecher

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Majestic-12 [Bot] und 6 Gäste

cron