„Kleine, aber feine“ aktive Nahfeld-Monitore

Diskussion über aktive Schallwandler

„Kleine, aber feine“ aktive Nahfeld-Monitore

Beitragvon Urs » 27.03.2017, 14:04

Liebe „Aktive Kollegen“,

Ich bin am planen, meine kleinen GENELEC 8020 Nahfeld-Monitoren gegen was Besseres zu „ Up-Graden“.

Handicap: Die neuen Aktiv-Monitore sollen SEHR kompakt und leicht sein (z. b. wie die 8020, MAX ca. 30 x 20 x 20 cm, möglichst nicht viel mehr als 5 kg pro Stück) aber klanglich VIIEEL :wink: :wink: besser, insbesondere erwarte ich eine "überragende" Klangqualität des Mittelton & Höhenbereichs – der Bass darf eher schlank, aber präzise sein.

Ich kenne, aber nur dem Namen nach: ausser den grösseren Genelec,
ADAM Audio, wobei der AX 7 schon zu gross wäre,
Klein & Hummel - ist jetzt glaub Sennheiser?

Wer hat noch Ideen, auch „Exoten“ ? Budget: erst mal „ offen“

Vorstufe wäre ein MalValve Röhrenverstärker (…OK, es ist nur ein Top-Kopfhörerverstärker….aber es geht auch bestens aus den Kopfhörerausgängen....)

Danke & Gruss
Urs

PS: Sorry, falls es dieses Thema schon gab: Danke für sachdienliche Links – mit Suchen war ich nicht so fündig geworden.
Bild
Urs
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 39
Registriert: 13.02.2009, 10:07
Wohnort: Horgen, Schweiz

Beitragvon stumcm » 27.03.2017, 14:57

Hallo Urs,

ein paar Threads tiefer wird die C-Box 4 von Abacus diskutiert. Ich hatte da auch schon ein Pärchen aus der Nullserie hören können, meiner Meinung nach ein Lautsprecher, der sehr schön in dein Anforderungsprofil passt. Vielleicht schaust/hörst du dir diese mal an. Eher schlanke Tonalität trifft ja generell auf Abacus-LS zu.

Grüße
Stefan
Bild
stumcm
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 43
Registriert: 25.01.2017, 16:14
Wohnort: Oldenburg

Beitragvon Ralf77 » 27.03.2017, 15:11

Hallo Urs,

Wie wäre es mit KEF LS50 Wireless ... habe ich zwar noch nicht gehört, könnte aber zu Deinen Anforderungen sehr gut passen.

Grüße,
Ralf
Bild
Ralf77
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 418
Registriert: 12.03.2012, 21:41
Wohnort: Friedrichshafen

Beitragvon nikander » 27.03.2017, 15:32

Klein & Hummel - ist jetzt glaub Sennheiser?

Neumann KH 120 A - ich habe sie und bin sehr zufrieden

hier einige Reviews:

http://www.neumann-kh-line.com/neumann- ... ors_KH120A
Bild
nikander
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 312
Registriert: 01.02.2013, 15:20

Beitragvon Urs » 27.03.2017, 15:59

Lieber Hanno & Kollegen,

Danke für Eure super schnellen Antworten & PN's.

Da gibt's ja schon mal Einiges zum Angucken & Daten studieren....

Gruss

Urs

Die K&H wecken da Erinnerungen: Ich hatte vor vielen Jahren mal eine O500C zum Probehören--Hopply, Da ging aber die Post ab.
Und wären die nicht so "Grotten-hässliche Tresorkisten" gewesen mit einem Wohnraum- & WAF von unter Null: Klanglich erste Sahne . :)
(Sie hatten leider, leider echt keinen Platz in der guten Stube - jetzt klingen, mindestens so gut, die LINN 350A) :D :D
Bild
Urs
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 39
Registriert: 13.02.2009, 10:07
Wohnort: Horgen, Schweiz

Beitragvon RS.schanksaudio » 27.03.2017, 16:45

Hallo Urs,

da auch die Mitbewerber einen Tipp abgegeben haben, möchte ich das hiermit auch tun ;-)

Ich denke unsere Prisma 2 könnte gut in Dein Anforderungsprofil passen. Sie ist mit
27,2 x 16,6 x 24 mm noch kompakter als Deine Wunschmaße und die kleinste geregelte Aktivlautsprecher im deutschsprachigen Markt. Ansonsten hat sie wie die Genelec eine Schallführung (Waveguide) und ist darüberhinaus auch via DSP auf den Raum einmessbar – sehr nützlich bei kleinen Räumen.

Falls Du Interesse hast, schau doch einmal vorbei: http://www.schanksaudio.de/produkte/prisma-2/
Wir bieten auch ein Probepaket an, damit kann man dan in Ruhe zu hause mit eigener Musik hören.

Viele Grüße
Roland
Bild
RS.schanksaudio
inaktiv
 
Beiträge: 682
Registriert: 08.08.2015, 11:42

Beitragvon Urs » 27.03.2017, 16:58

Roland,

Leider muss ich mich als "Test-Hörer" insofern "verabschieden", als ein Transport in die Schweiz - auch probehalber - meist an unseren Zollbehörden hängen bleibt..
Trotzdem : DANKE !


....da wären ja noch die ME Geithain RL 906; die scheinen auch in mein "Beuteschema" zu passen.
Oben genannte ABACUS C4 - Danke Hanno, für Deine Infos ! - erfreuen sich ja bester "Voraus-Reklame"
...und wie genannt: Die KH 120

Hat irgendwer evtl. schon Hör- Vergleiche machen können ?
....ich muss wohl meine Fertigkeiten in der Forumssuche etwas verbessern.....


Gruss

Urs
Bild
Urs
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 39
Registriert: 13.02.2009, 10:07
Wohnort: Horgen, Schweiz

Beitragvon freezebox » 27.03.2017, 19:45

Hallo,

Ich hatte vor geraumer Zeit die Möglichkeit, ein paar Aktivmonitore gegeneinander Probe zu hören. Am neutralsten und stimmigsten empfand ich die K+H 500 (glaube ich) mit ihrer 75mm Mitteltonkallotte.
Alle kleineren Genelecs klangen zwar im Bass sehr präzise, aber in den Höhen zu spitz. Die kleinen ADAMs waren mir ebenfalls zu spritzig mit weniger klaren Mitten. Die KH 120 hatte außer einem präzisen Bass nichts was mich richtig überzeugt hätte...und dann hörte ich die Dynaudios und war beeindruckt, wie nah sie den großen K+H kamen. Es waren kleinere Aktivmonitore im Preisbereich der 120A - das wäre meine Wahl. Leider kenne ich die genaue Bezeichnung nicht mehr.

Grüße,
Jörn
Bild
freezebox
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 459
Registriert: 08.07.2011, 10:42
Wohnort: München

Beitragvon snilax » 27.03.2017, 20:54

Hallo!

Von Neumann/Sennheiser gibt es eine kleine BOX mit digitaler Wandlung. Die Bezeichnung ist Neumann KH 80 und ist vor kurzem erst raus gekommen. Ich kenne sie leider nicht.

Schöne Grüße
snilax
Bild
snilax
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 194
Registriert: 27.01.2011, 09:56
Wohnort: 48351

Beitragvon Tinitus » 27.03.2017, 21:12

Hallo Jörn,

meintest Du diese Dynaudios:

viewtopic.php?f=6&t=5996?

Haben mir auch gut gefallen.

Gruß

Uwe
Bild
Tinitus
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 729
Registriert: 10.11.2013, 21:48

Beitragvon Heule » 27.03.2017, 22:06

Hallo Urs,

ohne jetzt deine Aufstellung oder sonstiges zu kennen, habe ich eine paar kurze Fragen:

Wie groß ist dein Raum?
Wie weit sitzt du davon weg?
Wie sind die Boxen aufgestellt?
Wie ist dein Raum eingerichtet (kleines Bild dazu)?

Wenn man hier etwas mehr weiß, kann man Tipps geben. Ansonsten macht es eher weniger Sinn!

Gruß Oliver
Bild
Heule
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 760
Registriert: 27.02.2010, 14:35

Beitragvon Urs » 28.03.2017, 10:28

Oliver,

Raumgrösse ist hier eher unwichtig; es ist auch nicht meine Haupt-Anlage.

Es ist mein PC / Video & sonstiger Arbeitsplatz, ich sitze ca. 1 Meter vor den Monitoren, ....ziemlich korrektes gleichseitiges Dreieck.... :wink:
Dahinter Fenster & Wand, Gestelle, etc...

Musik: ALLES, von Klassik & Jazz, etc, über UKW und Vinyl (Tuner & Analog System sind von adäquater Qualität, übrigens !) bis zu "grenzwertigstem Digitalzeug" ab Internet…
Integrierte DAC, Wireless etc. brauche ich übrigens nicht .

Wie gesagt: Meine aktuellen Genelec tönen eigentlich schön recht gut....und eine echte Verbesserung wird eher schwierig. da ich mit der Monitor Grösse & Gewicht eingeschränkt bin .

Beim Durchlesen diverser „Reviews“ interpretiere ich, dass Genelec's eher auf der „hellen Seite neutral“ klingen; andere angeblich eher etwas „wärmer Neutral“ …..(??)
Nicht ganz klare Hinweise scheinen die MEG’s in dieser Gruppe einzuordnen , ob die RL 906 auch eher „euphonisch“ tönen, wäre interessant zu wissen; wäre jedenfalls meine Vorliebe. :)

Gruss

Urs
Bild
Urs
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 39
Registriert: 13.02.2009, 10:07
Wohnort: Horgen, Schweiz

Beitragvon lpj23 » 28.03.2017, 12:22

Urs hat geschrieben:Nicht ganz klare Hinweise scheinen die MEG’s in dieser Gruppe einzuordnen , ob die RL 906 auch eher „euphonisch“ tönen, wäre interessant zu wissen; wäre jedenfalls meine Vorliebe. :)


Hallo Urs,

die RL 906 soll etwas "dunkler" abgestimmt sein als bspw. die Neumänner.

Gruß,
Lars
Bild
lpj23
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 124
Registriert: 07.04.2010, 09:31

Beitragvon Urs » 29.03.2017, 10:05

Kollegen,

Bin da auf eine "einheimische Marke" gestossen - PSI Audio !
Ich hatte den Namen schon gekannt , aber eigentlich nie einen der Monitore angehört.
(und preislich hatte ich PSI natürlich in Schweizer Manier im "obersten Segment" angesiedelt...) :wink: :wink:

--> Wer kennt die kleinste A14 M ? wäre ein klarer "Mitbewerber" für die KH 120, bzw. die RL 906


Gruss

Urs

http://www.soundonsound.com/reviews/psi ... 4-m-studio
==========
Alternatives

Comparable two-way active monitors of similar size and quality are rare, but might include the Neumann KH120, Focal Solo 6, Quested SR6 or SR7 at a lower price,
and the Geithain RL906 or PMC TwoTwo 5 at a higher price.
====================
Bild
Urs
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 39
Registriert: 13.02.2009, 10:07
Wohnort: Horgen, Schweiz

Beitragvon schwarz-weiss » 30.03.2017, 23:00

Warum nicht neue Genelecs kaufen?

Die neuen SAM-Lautsprecher von Genelec sind flexibel, digital basiert, haben ein eigenes, einfaches DSP-System und können einfacherweise mit Subwoofers ausgebaut werden.

Es gibt SAM-Monitore aller Arten (und Preise...), von ein Paar Kilo Gewicht bis zu 200 Kilo..
Bild
schwarz-weiss
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 36
Registriert: 07.07.2016, 18:12
Wohnort: Oslo

Nächste

Zurück zu Aktivlautsprecher

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste