Linn führt für Exakt neue FIR Filter ein

Diskussion über aktive Schallwandler

Beitragvon rpaul » 13.04.2017, 12:43

Diskus_GL hat geschrieben:Ich würde mir mal Screenshots der Linn-Webseiten machen von denen dieses Upadate herunterladbar war, welche Angaben gibt es da, welche Aussagen zu den Veränderungen durch das update ...

Grüsse Joachim


Hallo Joachim,

genau: Zustand zu einem Zeitpunkt t0, dann Veränderung und dadurch Zustand zu einem Zeitpunkt t1 ist gleich eine Frage der Beschaffenheit :wink:

Viele Grüße
Robert
Bild
rpaul
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 165
Registriert: 21.07.2014, 07:41

Beitragvon totti1965 » 17.04.2017, 10:20

Hallo Rainer,

hätte es nicht auch hier: http://docs.linn.co.uk/wiki/index.php/E ... ease_Notes

auftauchen müssen? Da steht aber nix! Da Linn normalerweise "mit den Ohren" entwickelt, kann ich mir einfach nicht vorstellen, dass die das Davaar mit dem "Kaputtklang" so stehenlassen...

Halt uns bitte auf dem Laufenden, was Gilad Tiefenbrun geantwortet hat!

Gruss,

Thorsten
Bild
totti1965
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 132
Registriert: 29.11.2010, 11:18
Wohnort: 53115 Bonn

Beitragvon Funky » 20.04.2017, 17:41

Guten Abend zusammen,

es sind inzwischen ein paar Tage ins Land gegangen und ich war gegenüber Linn auch nicht untätig. Es hilft nur nichts mit lautem Getöse rumzupoltern, zumindest wenn man die Hoffnung haben möchte, dass sich der Hersteller seiner Sache annimmt. Nun aber der Reihe nach:

Also, ich bin zumindest nicht der Einzige der diese "Behäbigkeit" im neuen Klangbild festgestellt hat. Es gibt auch Händler die das festgestellt haben, interessanterweise genau diejenigen, die es verstehen eine Linn Anlage so aufzustellen, dass diese samt LP12 wirklich auf den Punkt genau spielt. Diese haben sich auch gegenüber Linn geäussert.
Fairerweise muss man sagen, dass das neue Filter Design die typischen Hifi Atribute nach vorne bringt. Mehr Räumlichkeit, bessere Instrumentenseparierung, auch eine gewisse Glätte in der Präsentation.

Heute hat sich Linn Engineering auf mein Ticket gemeldet: Sie sind der Meinung, dass das neue Filterdesign dem alten überlegen ist, sowohl Messtechnisch als auch über das Hören. Ok, hier haben wir eben genau diese 2 Ebenen.

Wichtig war aber nun die Aussage - sie werden in den kommenden 4-6 Wochen eine neue Software herausbringen, die es ermöglichen soll, getrennt von den Streamer Release Ständen, die Boxen separat auf unterschiedliche Software Stände bringen zu können. Somit auch auf einen alten Software Stand down zu graden. Und das ist das, was auch schon im Forum diskutiert wurde (das automatische Update der Boxen durch das normale Update eines Streamer Release war in keinen Release Notes dokumentiert und wurde im Forum auch von vielen User angeprangert)

Nun, es lässt zumindest hoffen, wenn ich auch dieser neuen Entwicklung hinsichtlich der Filterdesigns sekptisch gegenüber stehe, da mir hier die für mich wichtigen Eigenschaften einer musikalischen Darbietung anderen weichen.

Funky
Bild
Funky
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 315
Registriert: 30.01.2012, 19:26

Beitragvon h0e » 20.04.2017, 20:19

Hallo Reiner,

ich hoffe, Du kannst demnächst wieder so (mit der Firmeware) hören, wie Du es magst.
Mir würde vermutlich die neue Software gefallen, so wie Du das beschreibst,
aber das hilft Dir nicht weiter.

Grüsse Jürgen
Bild
h0e
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1005
Registriert: 11.11.2013, 09:40
Wohnort: München

Beitragvon beltane » 20.04.2017, 20:49

Hallo Rainer,

den guten Wünschen von Jürgen schließe ich mich gerne an und drücke Dir die Daumen.....

Viele Grüße

Frank
Bild
beltane
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1010
Registriert: 14.11.2012, 09:58
Wohnort: Hannover und Göttingen

Beitragvon Funky » 21.04.2017, 14:55

Hallo Jürgen, hallo Frank

@Jürgen: Sehr wahrscheinlich ja, es sind auch viele Einzelheiten zu hören, wie Anblassgeräusche, die jetzt einfach mehr in den Vordergrund rücken - dann ist die Genauigkeit in der Lokalisation schon erstaunlich trozt meiner knapp 4 Meter Entfernung zum Hörplatz.

Insofern, ja , nachdem ich deine Klangsignatur etwas kenne, denke ich, das würde Dir gefallen.

@Frank: Und auch ja, ich bin froh, dass Linn sich hierzu entschlossen hat. Ich war wirklich am Überlegen, das System zu verkaufen.

Nun, ich hatte über Nacht die Anlage komplett durchwärmen lassen, nachdem sie die letzten 14 Tage vom Netzt getrennt war. Dann heute in aller Frühe nochmals alles neu aufgesetzt, Factory Defaults , etc. etc., denn Linn hat einen neuen Compiler zur Verfügung gestellt - scheint aber die Thematik - Surround zu umfassen. Denn es ändert sicher nichts an der Klangsignatur - meine Lieblingsplatten - bspw. Vinyl Pablo Records - Milt Jackson und Count Basie samt Bigband - das kling sehr sauber und aufgedröselt - man kann das Vibraphon sehr genau verfolgen - nur ich warte einfach vergeblich drauf, dass er auch mal richtig drauf haut und sich mit Count eine kurze Samsession liefert - das ist ein herzliches miteinander - nach 4 Gläsern Bier, würde ich auch so spielen :-), ich habe nach 15 Minuten abgeschalten und die Anlage wieder ausgesteckt.

Ich warte auf den neuen Release und die alten Filter und hoffe darauf, das die Jungs dann wieder losrocken ...

Funky
Bild
Funky
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 315
Registriert: 30.01.2012, 19:26

Beitragvon h0e » 04.07.2017, 06:56

Hallo Rainer,

hörst Du schon wieder Musik oder musst Du vor lauter Frust Rennrad fahren?

Grüsse Jürgen
Bild
h0e
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1005
Registriert: 11.11.2013, 09:40
Wohnort: München

Beitragvon Funky » 21.07.2017, 21:40

Guten Abend Jürgen
Du hast schon richtig vermutet, bin viel Radfahren. Mehr wenn Linn sich bequemt seinen Announcements auch Taten folgen zu lassen. Immerhin sie haben sich committed exaxt filter releases unabhängig vom davaar release anzubieten. Sollte wenn alles klappt ende des Monats so weit sein.

Ich werde berichten.

Funky
Bild
Funky
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 315
Registriert: 30.01.2012, 19:26

Beitragvon h0e » 22.07.2017, 00:02

Hallo Rainer,

wenn es mit dem Musikhören nicht klappt, können wir uns mal auf eine abendliche Runde mit dem Renner treffen. Sonst bin ich natürlich auch gespannt, wie es mit den Upates bei Dir weitergeht.

Grüsse Jürgen
Bild
h0e
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1005
Registriert: 11.11.2013, 09:40
Wohnort: München

Beitragvon Jupiter » 22.07.2017, 06:08

Jürgen,
Du fährst Rennrad?

Gruß Harald
Bild
Jupiter
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 289
Registriert: 25.07.2014, 14:51
Wohnort: Bad Dürkheim / Pfalz

Beitragvon Funky » 02.08.2017, 19:15

Guten Abend zusammen,

Radlfahren war ich die letzten 4 Tage, so komme ich heute Abend auch mal zum Schreiben. Es lohnt sich.

Vor 14 Tagen hat Linn geliefert. Zunächst als Beta und nicht ganz einfach zu finden, wie man den Exakt Engines der Lautsprechern unterschiedliche Filter zuweisen kann. Aber es funktioniert tadellos. Linn hat also WORT GEHALTEN - mit gut 4 Wochen Verspätung aber es zählt das Ergebnis! Dafür meinen grossen DANK.

Interessant, sie haben primär erst über die Entkopplung von Davaar Releases und Filter Design nachgedacht, als ich sehr nachdrücklich meinen Unmut äusserte und klar äusserte das ich es nicht hinnehmen werde - allerdings nicht offiziell über Foren sondern direkt an die Entwicklungsmannschaft, dann auch über den Vertrieb und auch über den Linn Support. Teilweise auch bevor der damalige Major Release herauskam.

Nun - wie klingen sie denn die Filter (es gibt ingesamt 4 unterschiedliche - alle für nicht katalyst Systeme - Ab Filter 5 sind alles komplette FIR Designs. Es ist genau so wie ich es Ende Februar empfunden habe, als das erste Mal Filter 5 veröffentlich wurde. der von mir bevorzugte Filter 3 ist kein komplettes FIR Design - und das macht sich folgendermassen bemerkbar.

Eine sehr hohe Transparenz gerade in den oberen Mitte und Höhen, sehr temporeich und mühelose Dynamiksprünge

Filter 5 (es dauer 90 Sekunden dann sind die Filter auf beiden LS ausgetauscht ) - zunächst ausgeprägterer Grundton, die Töne tragen sehr gut, räumlich alles sehr aufgeräumt - quasi festgenagelt - und dann , ja dann kommt leider nichts mehr. Dynamik ist verflacht, die Spannung ist weg, Agilität - komplette Fehlanzeige - bei digitaler mediocrer Kost ist das ja nicht schlimm - da sind die positiven Seiten des Filter sofort wahrnehmbar, aber über Schallplatte - da bleibt das meiste positive von guten analogen Schallplatten auf der Strecke. Das ist im direkten Vergleich so was von deutlich - ich verstehe immer noch nciht wie die LP12 Jünger mit diesem Schrottfilter hören können.

Es gibt noch einen Filter 6 - eine ganz neue Entwicklung - der ist noch schlimmer - ehrlich - keine Ahnung wozu der entwickelt wurde.

Interessant ist, jetzt kommen ein paar User mit Holzohren und sagen ja, in der Tat, Filter 6 klingt gar nicht gut, da ist 3 besser. Von den Händlern kam keine wirkliche Hilfe. Das war sehr enttäuschend. Nun, bei mir läuft Filter 3 und die Anlage hängt nun nicht mehr am Netz (nicht das den Jungs bei Linn noch einfällt den Filter 3 rauszunehmen)

Nun, wie alles was erst mal als Übel daherkommt, so hatte das auch sein Gutes. Ich habe mich in den letzten 5 Monaten nach Alternativen umgehört - und ja - Jürgens Phono Workshop im März und dann ein privater Besuch mit meinem LP12 hat mich schon sehr zum Nachdenken gebracht - Aus dem Nachdenken ist dann auch ein konkretes Doing geworden.

Bei mir läuft seit kurzem eine neue Phono Pre - ein Hybrid - auch ein neues Phonokabel - und es zeigt, dass Linns Urika bei weitem nicht das Ende der Fahnenstange ist - und wer weiss, was sich noch so ergibt.

Soweit mal in aller Kürze die Zusammenfassung der letzten 5 Monate (das es da viele Telefonate, Chats, Emails u.a. mit dem Linn Chefentwickler gab, viel Diskussion mit Händlern, auch mal klare Ansage an den deutschen Vertrieb was mögliche Rückabwicklung angeht, etc, dürfte ja klar sein)

Erst mal gilt, Ende gut , alles gut

Funky - nun wieder sehr glücklicher Analogie (sorry, aber der Streamer ist eigentlich arbeitslos)
Bild
Funky
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 315
Registriert: 30.01.2012, 19:26

Beitragvon beltane » 02.08.2017, 19:24

Hallo Rainer,

das sind doch gute Nachrichten - schön, dass es nun diesen guten Ausgang genommen hat!

Viele Grüße und viel Spass beim nun wieder genussvollen Hören.

Frank
Bild
beltane
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1010
Registriert: 14.11.2012, 09:58
Wohnort: Hannover und Göttingen

Vorherige

Zurück zu Aktivlautsprecher

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste