Genelec 8320

Diskussion über aktive Schallwandler

Genelec 8320

Beitragvon beltane » 05.05.2017, 18:05

Hallo zusammen,

auf Hifitest wurde im Februar 2017 ein Test der Genelec 8320 veröffentlicht:

https://www.hifitest.de/test/aktivlauts ... 8320_13387

Dies zur Information.

Viele Grüße

Frank
Bild
beltane
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1006
Registriert: 14.11.2012, 09:58
Wohnort: Hannover und Göttingen

Beitragvon Heule » 05.05.2017, 21:47

Hallo Frank,

ganz aktuell wurde die neue Koaxreihe vorgestellt. 8331-8341 sind die neuen.
Sehr spannend!

Gruß Oliver
Bild
Heule
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 734
Registriert: 27.02.2010, 14:35

Beitragvon beltane » 05.05.2017, 22:00

Hallo Oliver,

danke - ich hatte das schon gesehen. In Ergänzung durch Subwoofer sind das bestimmt sehr gute und dabei smarte Lösungen. Mit haben die Genelec auf allen Messen, wo ich sie hören konnte, gut gefallen. Es gab noch keine Vorführung, die ich als schlecht bezeichnen würde. Andere Hersteller haben da sehr viel schlechtere Ergebnisse abgeliefert - z.B. Linn mit dem Exakt System.

Viele Grüße

Frank
Bild
beltane
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1006
Registriert: 14.11.2012, 09:58
Wohnort: Hannover und Göttingen

Beitragvon Lefreck » 06.05.2017, 07:24

Heule hat geschrieben:Hallo Frank,

ganz aktuell wurde die neue Koaxreihe vorgestellt. 8331-8341 sind die neuen.
Sehr spannend!

Hallo Oliver,

besten Dank für die Info! Da bin ich mal gespannt, denn die 8351 sind mir doch ein bisschen zu teuer für's Heimkino ... Da begeb' ich mich mal auf die Suche nach Detail ...

LG
Thierry
Bild
Lefreck
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 557
Registriert: 14.08.2011, 21:17
Wohnort: Luxemburg

Beitragvon Ralf77 » 06.05.2017, 08:09

...vor allem als Center im HK zur Ergänzung der Mains (8351) finde ich das super und warte schon lange darauf.
Da war mir die 8351 einfach optisch zu groß.

Grüße
Ralf
Bild
Ralf77
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 342
Registriert: 12.03.2012, 21:41
Wohnort: Friedrichshafen

Beitragvon Heule » 06.05.2017, 08:13

Alles 3 Wege Systeme und dann noch Coax mit GLM! Daumen hoch von mir
und ich freue mich schon auf die Probanden:-)
Genau das richtige für mich im Nahfeld!

Gruß Oliver
Bild
Heule
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 734
Registriert: 27.02.2010, 14:35

Beitragvon Hybrid-OLI » 06.05.2017, 18:16

Ich kann leider nicht sagen, daß ich die 8000er bis dato wirklich gut vorgeführt bekommen habe.

Werde aber in zwei Wochen auf der HIGH END definitiv wieder bei GENELEC lauschen.
Immer in der Hoffnung, mal zu hören was sie wirklich können.
Bild
Hybrid-OLI
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 53
Registriert: 15.02.2017, 19:23

Beitragvon dirkhajo » 06.05.2017, 18:50

Hi,
wo und welche Genelecs hast Du Dir denn angehört?
Bei mir waren die Vorführungen z.B. bei den Westdeutschen Hifitagen oder HighEnd on Tour immer sehr gelungen.
Viele Grüße
Bild
dirkhajo
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 187
Registriert: 22.02.2008, 13:35
Wohnort: Köln

Beitragvon Hybrid-OLI » 06.05.2017, 20:27

Servus

Die 8351 habe ich bis dato 2 mal auf der HIGH END und einmal auf den Norddeutschen HiFi Tagen gehört.
Nach sehr guten Tests in der Fachpresse (HiFi, wie Pro-Audio) war die Erwartungshaltung hoch.
Leider war das was ich (und andere Leute) zu hören bekamen nichts, was wirklich begeistert hätte.
Auch war man mit den Pegeln immer sehr vorsichtig, mehr, als man es hätte sein müssen.
Ich hatte auf den Norddeutschen eine längere Unterhaltung mit den Jungs von Genelec über die "Wundermonitore" und haben ihnen meine Einschätzung als Tontechniker mitgeteilt, daß mir persönlich und auch andern Tonleuten die alten Kisten wie 1031/1032A mehr zusagen. Das hatten sie nicht zum ersten mal gehört. :wink:
Die 8351 sind extrem "trocken", blenden also im Nahfeld den Raum sehr stark aus. Jetzt kann man sagen, genau DAS sollen sie ja auch. Ich bin aber der Meinung, daß auch Studiomonitore durchaus einen Anmachfaktor besitzen können, siehe imho PMC, oder Ocean Way, die ich schon grandios gehört habe.

Ich hatte mir die 8351 bereits für mein Homestudio überlegt, was ich bisher gehört habe hat mich allerdings davon etwas Abstand nehmen lassen.
Die neuen ADAMs, an denen man den AMT verändert hat, haben mich da schon deutlich mehr überzeugt.
Bild
Hybrid-OLI
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 53
Registriert: 15.02.2017, 19:23

Beitragvon Hybrid-OLI » 06.05.2017, 20:41

Allerdings muß ich noch hinzufügen, daß die 8351 im Mid-Field imho deutlich gewinnen.
Die Entzerrung im Tieftonbereich durch Einmessung war auch ziemlich gut.

Die kleineren Modell habe ich bei Surroundvorführungen gehört.
Diese waren schon recht gut. Für mich sind allerdings primär echte Studiomonitore relevant.

Hybrid-Monitoren gegenüber aber bin ich auch nicht abgeneigt. Daher auch mein Name hier. :D

http://www.aktives-hoeren.de/viewtopic.php?p=133223#p133223 hier hatte ich schon mal was dazu gesagt.
Bild
Hybrid-OLI
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 53
Registriert: 15.02.2017, 19:23


Zurück zu Aktivlautsprecher

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 8 Gäste