Erbitte Empfehlung für aktiven Studiomonitor

Diskussion über aktive Schallwandler

Erbitte Empfehlung für aktiven Studiomonitor

Beitragvon Steril » 05.03.2018, 12:42

Liebes Forum,

ich höre derzeit mir Eve Audio SC208 in einem etwa 14qm großen Heimstudio. Der Fokus liegt auf der Produktion elektronischer Musik, aber auch im Hören bei Bürotätigkeit. Das Stereodreieck beträgt 1,4m. Ich sitze am Schreibtisch. Die Lautsprecher stehen direkt an der Wand und eckennah. Der Raum ist von GIK-Acoustics behandelt. In den Ecken stehen 6 Soffit Bassfallen. Hinter den Boxen, links und rechts und über mir an der Wand, sind Breitbandabsorber (GIK 244 Bassfallen) angebracht. Die Nachhallzeit liegt etwa bei 0,3ms auch unter 100 Hz.

Die Eve Audios klingen im Bass und in den Höhen prima, nur produzieren sie bei Gesang (z.B. "No sleep" von den Cardigans) oder E-Gitarren keine Gänsehaut. Der Mittenbereich wirkt zurückgesetzt, langweilig.

Ich hatte die Neumann KH 120 hier, die fantastisch klang, aber zu "klein". Auch mit Subwoofer wurde nicht der "volle" Klang der Eve Audios erreicht. Auch die Mackie XR 824 klang bezüglich der Mitten fantastisch, Nur rauschte sie und lies die Details vermissen. Beide Lautsprecher gingen aber in die richtige Richtung von der Abstimmung her.

Nicht so begeistert war ich von den Abacus Cortex 10, die mir zu hell klangen und irgendwie einen merkwürdigen Raum aufgespannt haben. Ähnlich wie meinen Eve Audio SC208 fehlte mir auch da die Gänsehaut bei weiblichem Gesang. Der Bass der Abacus war allerdings genauso, wie ich ihn mir vorstelle.
Auch die Focal Schape 65 war hier. Die Höhen waren mir zu metallisch und insgesamt klang sie mir zu schlank und unspektakulär.

Nun habe ich etwa 3.000 € angespart und möchte eine vernünftige Lösung für die nächsten Jahre, die mir auch Spaß macht. Gebraucht und Restposten geht auch.

Interessant erscheinen mir:

- Adam S2X (2100€ Paar) im Abverkauf oder S2V (Paar etwa 2800€, lohnt der hohe Aufpreis?)
- Neumann KH 310 (gebraucht etwa 3000€)
- Eve Audio SC307 (kann die Mitten besser wiedergeben als die SC208?)

Habe ich einen Kandidaten vergessen? Welche würdet ihr mir empfehlen?

Ich möchte bald nach Hamburg fahren, um dort Probe zuhören, allerdings kann ich die Lautsprecher im Endeffekt nur hier im Raum vernünftig beurteilen.

Danke!
Bild
Steril
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 27
Registriert: 04.03.2013, 11:45

Beitragvon Thomas1960 » 05.03.2018, 19:53

Steril hat geschrieben:Ich hatte die Neumann KH 120 hier, die fantastisch klang, aber zu "klein". Auch mit Subwoofer wurde nicht der "volle" Klang der Eve Audios erreicht. Auch die Mackie XR 824 klang bezüglich der Mitten fantastisch, Nur rauschte sie und lies die Details vermissen. Beide Lautsprecher gingen aber in die richtige Richtung von der Abstimmung her.

Wenn Dir diese Klangmuster gefallen (ich bin 100% bei Dir!):
meine Mackie HR824 MK II rauschen nicht ...

Kaufe für ca. 2000€ ein paar ältere KH O300 und sei zufrieden. Sie haben das, was die KH120 noch nicht haben. Und diesen fantastischen Mitteltöner wie in meiner O410. Da brauchst du nicht nach Hamburg :wink: , es wird mMn passen.

Aktive Grüße
Thomas
Bild
Thomas1960
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 54
Registriert: 07.12.2012, 12:11

Beitragvon Steril » 05.03.2018, 20:16

Hallo Thomas, vielen Dank für Deine Antwort!

Ich freue mich sehr, dass Du meine Klangvorlieben einzuordnen weißt und teilst!

Die K+H O300 werden zumeist für etwa 2200€ gehandelt. Mit Glück bekommt man die Neumann KH 310 für 2500-2800€. Da diese Modell neuer und technisch besser sind, ist auch ein eventueller Wiederverkaufswert höher. Ich denke ich würde den Aufpreis in Kauf nehmen. Reagiert Neumann eigentlich auf die Konkurrenz mit ihren DSPs (z.B. ADAM S2V) und aktualisiert die KH Linie?

Die Mackie HR 824 MK2 reizt mich auch. Wenn die so klingt wie die XR nur ohne Rauschen, wäre das was. Die schlechten Testberichte halten mich vom Kauf ab. Der Bass soll überzogen und verwaschen sein. Mixe ins positiver verfärbt. Wohl eher ein HiFi Lautsprecher, als ein Arbeitsgerät fürs Studio?!

Kannst Du was zur HR824mk2 vs. O300/KH310 sagen? Lohnt der extreme Aufpreis?
Bild
Steril
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 27
Registriert: 04.03.2013, 11:45

Beitragvon Thomas1960 » 05.03.2018, 22:18

Hi,

ja, die MKII sind mMn NICHT neutral und zum Abhören eher bedingt geeignet - der Bass hat Bums und wenn ich sie anschließe, muss ich grinsen. Kann man aber gut einstellen! Sie machen schlicht Spaß. Nicht ohne Grund gebraucht kaum zu bekommen. Meine gebe ich auch nicht so schnell wieder her.

Ich hatte die KH120, KH310 und habe mich zur O410 hochgehört. Ich muss sagen - wie auch schon öfter gelesen - die KH310 mögen im Gegensatz zu den Mackies perfekte Abhören sein, aber mir fehlte immer der wippende Fuß. ZU perfekt vielleicht zum Musik hören. Vielleicht neuer und technisch moderner, aber musikalischer? Da habe ich meine Zweifel.

Da die O300 hoffentlich die Gene der O410 haben bin ich Dir ein Konkurrent beim Suchen. :wink: Habe gerade bei ibä zugeschlagen, weiß aber noch nicht, ob der Anbieter vertrauenswürdig ist ... Für mich ist neuer nicht unbedingt besser.

Lg Thomas
Bild
Thomas1960
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 54
Registriert: 07.12.2012, 12:11

Beitragvon Steril » 05.03.2018, 22:21

Du meinst also, dass die KH310 langweiliger klingt als die O300? Das wäre doch sehr verwunderlich?
Kann das hier jemand bestätigen?
Bild
Steril
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 27
Registriert: 04.03.2013, 11:45

Beitragvon Pittiplatsch » 05.03.2018, 23:29

Das nicht aber als ich damals die KH120 gehoert habe brauchte ich nicht lange ueberlegen und habe sie eingepackt und direkt mitgenommen. Die KH310 stand dort auch rum und hat mich irgendwie nicht mitgenommen ... irgendwie weniger "anspringend". Ich muss dazu sagen, dass die Bedingungen in dem Laden eher suboptimal waren, und ich habe auch damals nicht ueberprueft, ob die Klangregler an der KH310 nicht verdreht waren.

- was auch immer das jetzt aussagt ...

Viele Gruesse,
Tobias
Bild
Pittiplatsch
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 415
Registriert: 26.02.2012, 11:48

Beitragvon Thomas1960 » 05.03.2018, 23:58

Hi Steril,

der Verkäufer hat sich gemeldet, sieht gut aus.
Die KH310 kommen scheinbar öfter nicht so gut weg, und genau darum wollte ich die O300 haben!
Wo wohnst Du? Ich bin aus dem Rhein-Main-Gebiet.
Bist gerne eingeladen, wenn die Teile da sind.

Lg Thomas
Bild
Thomas1960
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 54
Registriert: 07.12.2012, 12:11

Beitragvon Steril » 06.03.2018, 00:00

Danke Thomas, ich komme aus dem Norden. Das ist leider zu weit... Viel Spaß mit den O300!
Bild
Steril
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 27
Registriert: 04.03.2013, 11:45

Beitragvon Thomas1960 » 06.03.2018, 00:04

O410 mit Subs KH805, O300 UND Mackies hören...- das bietet Dir nicht jeder an :lol: !
Aber meine Einschätzung teile ich gerne mit...
Bild
Thomas1960
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 54
Registriert: 07.12.2012, 12:11

Beitragvon Steril » 06.03.2018, 00:05

Da bin ich sehr gespannt drauf!
LG Axel
Bild
Steril
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 27
Registriert: 04.03.2013, 11:45

Beitragvon beltane » 06.03.2018, 00:22

Hallo Axel,

in der Preisklasse bis 3.000,00 € fallen mir noch ein:

- Nubert Nupro A-700
- Quadral Aurum Altan
- Abacus APC 24-23c

Viele Grüße

Frank
Bild
beltane
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1361
Registriert: 14.11.2012, 10:58
Wohnort: Hannover und Göttingen

Beitragvon beltane » 06.03.2018, 08:07

Hallo Axel,

kurze Ergänzung zu meinem Post: Wenn ein Standlautsprecher wie die Nupro A-700 aufgrund der Grösse nicht in Frage kommen sollte, wären vielleicht die Nupro A-600 oder die deutlich kleineren Modelle wie A-100, A-200 oder A-300 für Dich interessant.

Viele Grüße

Frank
Bild
beltane
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1361
Registriert: 14.11.2012, 10:58
Wohnort: Hannover und Göttingen

Beitragvon music is my escape » 06.03.2018, 12:44

Hallo Axel,

Ich würde der 310er an Deiner Stelle eine Chance geben. Nahfeld, direkt an der behandelten Wand, Augenmerk auf Elektro mit Vocals - das klingt für mich nach einem idealen Einsatzgebiet für die kleine Neumann.

Alternativ ginge auch eine Adam S3X, die kommt noch etwas spritziger und lebendiger und ist bei Elektro tonal perfekt.

Auf den dritten Weg würde ich an Deiner Stelle Wert legen bzw. ihn zumindest antesten, denn ich habe irgendwie das Gefühl, dass es genau ein guter MT ist, den Du suchst.

VG,
Thomas
Bild
music is my escape
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 778
Registriert: 03.07.2012, 10:56
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Steril » 06.03.2018, 13:08

Hallo Thomas,
danke für Deine Einschätzung!
Die O300/KH310 reizen mich nach der KH120 schon sehr. Wenn sie genauso klingt, nur "voluminöser" ist das mein Sound.
Leider tauchen die gebraucht in meiner Reichweite (PLZ 26180) sehr selten auf, da muss ich wohl Geduld haben. Die KH310 neu zu kaufen (3500€ Paar) liegt außerhalb meiner finanziellen Reichweite.

Die Adam S2X könnte ich für 2000€ neu das Paar kaufen. Das ist spannend. Jedoch ist es kein drei Wege System und die Bändchenhochtöner gepaart mit 8 Zoll Woofer sorgen bei meiner Eve Audio SC208 schon für zurückgesetzte Mitten...

Die S3X habe ich auf der Superbooth gehört und war begeistert. Sind aber ganz schöne Klopper bei meinen 14 qm und Hörabstand 1,4m.

Schwierig.
VG Axel!
Bild
Steril
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 27
Registriert: 04.03.2013, 11:45

Beitragvon gregor » 06.03.2018, 13:16

Hallo Axel,

ich betreibe die S3X-V in einem ähnlich kleinen Raum und bin sehr zufrieden, mein Hörabstand ist allerdings etwas größer und die LS haben Abstand zur Rückwand. Probier es einfach aus!

Beste Grüße
gregor
Bild
gregor
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 551
Registriert: 08.03.2010, 21:08

Nächste

Zurück zu Aktivlautsprecher

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste