Erbitte Empfehlung für aktiven Studiomonitor

Diskussion über aktive Schallwandler

Beitragvon Steril » 06.03.2018, 13:24

Danke, ich habe gerade bei Hörzone angerufen.
Mist, die Adam S3X-V für 1399€ Stück ist schon abverkauft. Schade!!!
Bild
Steril
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 27
Registriert: 04.03.2013, 11:45

Beitragvon Steril » 06.03.2018, 14:03

Danke Gregor, ich konnte bei Bax noch ein Paar SX3-H für 2700€ das Paar ergattern.
Notfalls kann ich sie so zurücksenden.
Ich bin bespannt!
Bild
Steril
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 27
Registriert: 04.03.2013, 11:45

Beitragvon h0e » 06.03.2018, 14:14

Hallo,

ich glaube Fujak verkauft noch seine Adam Tensor.
Auch kein schlechter Monitor.

Grüsse Jürgen
Bild
h0e
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1315
Registriert: 11.11.2013, 10:40
Wohnort: München

Beitragvon SolidCore » 06.03.2018, 14:16

Hallo zusammen

Fujak verkauft hier im forum aktuell ebenfalls seine Adam Audio Aktiven. Bestimmt keine schlechte Wahl.

Ich möchte nur kurz noch hinzufügen, das ein Lautsprecher in erster Linie darauf getrimmt ist, das Eingangssignal wiederzugeben. Die von Dir beschriebene Wärme, das Charmante oder Emotionale kann man auch in den Geräten und der Verkabelung vor den Lautsprechern mühelos erzeugen. Als simples Beispiel nenne ich mal, wenn man einen Digitalverstärker gegen eine Röhre tauscht. Diesen veränderten Klangeindruck erreicht man nicht mit anderen Lautsprechern. Ansonsten: Tolle Lautsprecher, die hier genannt wurden.

Gruss
Stephan
Bild
SolidCore
Aktiver Hersteller
 
Beiträge: 431
Registriert: 12.12.2014, 11:38

Beitragvon Steril » 06.03.2018, 14:23

Ja, Fujak hat sie mir angeboten. Sicher tolle Lautsprecher! Leider kann ich sie vorher nicht hören. Ohne Rückgaberecht ist mir ein ungehörter Gebrauchtkauf einfach zu riskant. Außer z.B. bei den Neumann KH310. Die sind so gefragt, dass man sie auch mühelos wieder für den gezahlten Preis weiterverkaufen könnte.

Nun ja, erstmal werde ich die Adam S3X-V testen. Es war ein B-Stock Angebot. Sollten die nichts sein, werde ich weiter nach O300 oder KH310 suchen.

Ich bin gespannt!!!
Danke Euch!
Bild
Steril
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 27
Registriert: 04.03.2013, 11:45

Beitragvon gregor » 06.03.2018, 14:32

Hallo Axel,

Du machst offenbar keine Gefangenen. Das ging ja flott. Allerdings ist mir nicht klar, ob Du nun die horizontale oder vertikale Variante der S3X bestellt hast.

Berichte bitte auf jeden Fall, sobald Du die Schätzchen ausführlich zu Hause hören konntest.

Beste Grüße
gregor
Bild
gregor
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 551
Registriert: 08.03.2010, 21:08

Beitragvon Steril » 06.03.2018, 14:36

Die Vertikale Ausführung. Bei Hörzone war die horizontale für 1399€ Stück gerade ausverkauft. Bei Bax 1350€ pro Stück für die Vertikale, mit 3 Jahren Garantie und Rückgaberecht. Da musste ich zuschlagen. Wenn die nichts sind, kommt die Neumann.
Bild
Steril
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 27
Registriert: 04.03.2013, 11:45

Beitragvon Steril » 06.03.2018, 15:28

Ich hatte die horizontale Version bestellt, nicht die vertikale, sorry!

Habe gerade festgestellt, dass es die Adam S3X-V (also vertikal) für 2400 € neu bei Musicstore gibt. Das ist ja der Hammer! Schnell bei BAX storniert... kann ich eh besser stellen. Bericht folgt!

Ich bin mir allerdings etwas unsicher:

Adam S3X-V vs. S3X-H. Welche empfiehlt sich für kleine Räume (14 qm), wandnahe Aufstellung und Nahfeld?

Die V-Version hat einen größeren Woofer, zuviel bei 1,6m? Die H-Version hat zwei kleinere Woofer, dadurch bessere Mittenwiedergabe und bessere Anregung des Raums?
Bild
Steril
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 27
Registriert: 04.03.2013, 11:45

Beitragvon music is my escape » 06.03.2018, 16:44

Hallo noch einmal,

Wenn Du die Möglichkeit hast, sie zu stellen und Dich die Optik nicht stört bzw. sogar gefällt, dürfte die horizontale Version besser geeignet sein.

Egal jedoch, für welche Variante Du Dich letztenendes entscheidest: Trentemøller wirds Dir auf jeden Fall danken... ;-)

Viel Freude beim testen,
Thomas

:cheers:
Bild
music is my escape
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 785
Registriert: 03.07.2012, 10:56
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Steril » 06.03.2018, 17:29

Danke Thomas!

@gregor: Du hattest doch mal die S3X-H und die S3X-V Version in einem kleinen Hörraum im Nahfeld verglichen, oder? Warum hast Du Dich für die V-Version entschieden? Die H-Version ist doch von der Technik mit den kleineren Chassis besser für das Nahfeld und kleinere Räume geeignet, oder?
Gibt es auch klangliche Unterschiede?
Bild
Steril
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 27
Registriert: 04.03.2013, 11:45

Beitragvon gregor » 06.03.2018, 19:34

Hallo Axel nochmal,

es ist ja schon eine Weile her, seit ich die beiden LS vergleichen konnte, daher will ich keine allzu wilden Aussagen wagen. Insgesamt war die Raumanregung bei beiden LS erstaunlich gering, bei der H-Variate einen Tick mehr, was vielleicht einem kleinen Fehler bei der Aufstellung geschuldet war, wie ich inzwischen annehme. Damals hatte ich nur hinter den LS einen Breitbandabsorber zwischen Wand und LS geschoben, das war mein gesamtes Tuning. Die Unterschiede empfand ich als verhältnismäßig gering, beide LS gefielen mir ausgesprochen gut. Kaufentscheidend war letztendlich ein günstiges Angebot für die S3X-V, mit der ich immer noch zufrieden höre. Ich denke, beide Varianten könnten bei Dir funktionieren, am Ende kommt es auf den Versuch vor Ort an, dabei viel Freude!

Beste Grüße
gregor
Bild
gregor
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 551
Registriert: 08.03.2010, 21:08

Beitragvon hkampen » 06.03.2018, 20:25

Hi,

hat schon mal jemand von euch die KSdigital C5-Reference gehört? Liegen preislich deutlich unter den 3000€, aber was ich drüber gelesen hab, klingt spannend.

Viele Grüße
Harald
Bild
hkampen
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 40
Registriert: 12.02.2018, 00:40
Wohnort: Köln

Beitragvon Steril » 09.03.2018, 19:13

So, die SX3-H sind da. Die Lautspreche wurden vom Shop so schlecht verpackt, dass ein Gehäuse gebrochen ist, Lack abgeplatzt ist und ein Mitentöner eingedrückt ist. Unglaubliche Enttäuschung macht sich breit, ich habe mich so auf die Lautsprecher gefreut. :(

Egal, Ärger runterschlucken! Hörtest!

Wenigsten funktionieren die Boxen.
Erfreulich ist, dass sie den Raum deutlich weniger anregen als meine Eve Audio SC208. Ich vermute das liegt am vorderen Bassport und und den kleineren Basswoofern.

Die Box ist hell, das sind wohl die berühmt-berüchtigten ADAM-Höhen. Man gewöhnt sich aber schnell daran, nach drei Stunden hören gehen sie mir jedenfalls noch nicht auf den Keks. Dafür hört man feinste Details, Hallräume, Becken, etc. Toll!

Die Mitten sind ausreichend präsent, Stimmen erzeugen keine richtige Gänsehaut wie bei den Neumann KH 120, klingen aber sauber, vordergründig und aussagkräftig. Da kann ich gut mit leben.

Der Bassbereich ist wesentlich aufgeräumter als bei meinen Eve´s. Es wummert nur noch dann, wenn es der Track will. Viele Stücke klingen im Bass überraschend schlank. Kein Wunder, wenn vorher alles durch einen 8 Zöller, ecknah mit hinterem Bassport gehört wurde:-)
Hört man Monolake, tritt einem der Subbass regelrecht vors Schienbein. Toll!

Der Lautsprecher macht süchtig, auf eine andere Weise als die KH120. Alle klingt so klar, so greifbar.
Die KH120 wirkte bei mir eher wie ein schön-schmeichelnder Gesangsliebhaber. War auch toll... Aber viel zu schlank. Leider kann ich keine KH310 gegenhören.

Fazit: Ein deutlicher Schritt nach vorne, die möchte ich eigentlich nicht mehr hergeben. Funktioniert toll im Nahfeld und wandnah. Auch für kleine Räume zu empfehlen. Ich kann keine Einschränkungen feststellen.

Was nun? Die SX3-H gibt es nicht mehr neu, diese hier ist kaputt und geht zurück. Den Nachfolger S3H kann ich mir nicht leisten. Die S3X-V??? Die hat den größeren Woofer. Da befürchte ich einen unsauberen Bass im Nahfeld?!
Bild
Steril
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 27
Registriert: 04.03.2013, 11:45

Beitragvon Hironimus_23 » 09.03.2018, 22:54

Hallo Steril,

du bist aber mutig, dass du mit den kaputten Dingern noch rumgespielt hast. Ich hätte sie gar nicht weiter ausgepackt, gleich fotografiert und Kontakt mit dem Händler aufgenommen.

Steril hat geschrieben:... Die Mitten sind ausreichend präsent, Stimmen erzeugen keine richtige Gänsehaut wie bei den Neumann KH 120, klingen aber sauber, vordergründig und aussagkräftig. Da kann ich gut mit leben.

Wie kann man zu so einem Ergebnis kommen, wenn ein Mitteltöner zerdrückt ist. Verstehe ich nicht :|
Trotzdem viel Erfolg bei der weiteren Suche oder du findest genau diese Lautsprecher doch noch bei irgend einem Händler.

Gruß
Hironimus
Bild
Hironimus_23
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 277
Registriert: 29.12.2012, 22:49
Wohnort: Norddeutschland

Beitragvon Steril » 10.03.2018, 00:01

Ich habe Tage drauf gewartet und dem DHL Wagen aufgelauert. Da wollte ich sie unbedingt hören.
Ich habe aber Photos gemacht!
Jetzt heißt es Ausschau halten nach einer neuen Kaufgelegenheit für die SX3-H oder vielleicht mal die KH 310/K+H O300 ausprobieren?
Bild
Steril
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 27
Registriert: 04.03.2013, 11:45

VorherigeNächste

Zurück zu Aktivlautsprecher

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: beltane, CoLT, Frederik, Hironimus_23, marathon2 und 3 Gäste