Audiophile Label (Überblick)

Klangperlen und künstlerische Leckerbissen

Beitragvon uli.brueggemann » 20.01.2012, 18:11

Im Web gibts noch mehr Info, z.B.
http://www.theaudioanalyst.com/cd_polarity.htm

Grüsse, Uli
Bild
uli.brueggemann
Aktiver Hersteller
 
Beiträge: 3248
Registriert: 23.03.2009, 15:58
Wohnort: 33442

Beitragvon Harmony » 21.01.2012, 19:10

uli.brueggemann hat geschrieben:Im Web gibts noch mehr Info, z.B.
http://www.theaudioanalyst.com/cd_polarity.htm

Hans-Martin hat geschrieben:Im Thread erwähnt, aber mMn nicht audiophil
Decca -
Deutsche Grammophon -

"Disclaimer: The ideas expressed herein are the opinions of the author and therefore their value and truth should be determined by the readers for themselves."


Grüsse, Joop
Bild
Harmony
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 71
Registriert: 22.11.2009, 21:22

Beitragvon Manger_Fan » 21.01.2012, 20:25

Hallo,

gerade wieder von LP grippt. George Shearing Trio - 500 Miles High

von dem Jazz Label "MPS", das auch wirklich gut produzierte Jazz Platten hervorgebracht hat.
Lohnt sich mal EBAY zu durchsuchen.
Volker Kriegel, Oscar Peterson, Stephane Grappelli, Don Sugarcane Harris, Les Brown ...
Gruß
Holger
Manger_Fan
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 152
Registriert: 13.09.2011, 21:03

Beitragvon B. Albert » 21.01.2012, 22:10

Hallo Holger,

Manger_Fan hat geschrieben:...von dem Jazz Label "MPS", das auch wirklich gut produzierte Jazz Platten hervorgebracht hat.


Eine meiner Lieblingscd-boxen: Oscar Peterson "Exclusively for My Friends":

Bild
http://www.amazon.de/Exclusively-My-Friends-Oscar-Peterson/dp/B0000046LU/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1327180045&sr=8-1

Unbedingt empfehlenswert !

Viele Grüße,
Bernd
B. Albert
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 195
Registriert: 18.11.2011, 17:56

Beitragvon Harmony » 21.01.2012, 23:02

"von dem Jazz Label "MPS", das auch wirklich gut produzierte Jazz Platten hervorgebracht hat."

The Singers Unlimited are still the leading MPS representives. For the time being '69-'80 they made very 'audiophile' and technical advanced multi channel recordings with Clare Fisher, Oscar Petersen, Patrick Williams, Robert Farnon etc. The Singers Unlimited are one of the best 'close harmony' groups of the world.
The MPS recordings are still wonderful :D


http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_ss_i_0 ... ular%2C225

Gruß
Joop
Bild
Harmony
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 71
Registriert: 22.11.2009, 21:22

Beitragvon luebeck » 14.04.2012, 06:18

Gerade fällt mir auf, daß das BIS-Label hier nicht erwähnt wird.
http://bis.se hat seit 1973 eine grosse Auswahl von sehr gut produzierten LPs auf den Markt gebracht. Viele dieser Perlen sind auch in HiRes zum Download verfügbar: http://www.eclassical.com/
Preislich attraktiv sind die zufällig ausgewählten täglich neuen Download-Angebote, auch manchmal in HiRes.
Und in den frei zugänglichen Alben-Booklets findet man am Schluss detaillierte Information über den Aufnahmeraum und die eingesetzte Technik.
Viele Grüße aus dem Norden!
Günter
Bild
luebeck
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 42
Registriert: 11.12.2010, 09:12
Wohnort: Lübeck

Beitragvon carlo » 16.12.2012, 22:26

Hi Ralph,

auch von mir herzlichen Dank für diese sehr informative und nützliche Zusammenstellung. Hast Du schon mal überlegt, die Liste um Labels zu erweitern, die inzwischen passè sind (z.B. Denon)? In diesen Tagen kann man sich ja mal allerhand wünschen...

Beste Grüße

carlo
Bild
carlo
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 7
Registriert: 13.10.2012, 19:50
Wohnort: Rhein-Main

Beitragvon Luukku » 17.04.2013, 22:59

Moin²,

auf der BIS-Seite gibt es Alben, bei denen man Stücke in gesamter Länge (nicht nur eine 30-Sekunden-Anspielung) auf Probe hören kann. Ein Beispiel dafür ist http://bis.se/naxos.php?aID=BIS-CD-1068.

Viel Spaß beim Hören.

Luukku
Bild
Luukku
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 26
Registriert: 28.03.2013, 18:43
Wohnort: Bayreuth

Berliner Philharmoniker Recordings

Beitragvon Kienberg » 26.04.2014, 12:06

Nun haben auch die Berliner Philharmoniker ihren eigenen Label aus der Taufe gehoben:

Bild

Berliner Philharmoniker Recordings

Der definierten Zielsetzung,

Berliner Philharmoniker hat geschrieben:Wir haben nun die Möglichkeit, autonom die Wahl unseres Repertoires, die Produktausstattung und Vermarktung zu gestalten.
Unsere Veröffentlichungen sollen ein umfassendes Musikerlebnis vermitteln, das höchsten technischen und editorischen Ansprüchen genügt und unser Musizieren aus vielfältiger Perspektive vermittelt

kann man nur viel Erfolg wünschen.

Es ist schon bemerkenswert, dass nun endlich auch die Berliner dem Beispiel anderen grosser Orchester, wie Royal Concertgebouw Orchestra , London Symphony Orchestra, Chigago Symphony Orchestra, Mariinsky Orchestra, folgen und sich vom Diktat und dem klanglichen "Einheitsbrei" der Majors lösen.

Los geht's Ende Mai 2014 mit den Symphonien von Schumann:

Bild

Gruß
Sigi

ps: Jetzt fehlen nur noch die Wiener, ich hoffe aber, die gehen, sobald es die Verträge zulassen, in die gleiche Richtung und lassen uns so ebenfalls an ihrem überragenden Musizieren mit der heute möglichen besten Klangqualität teilhaben.
Bild
Kienberg
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1776
Registriert: 13.05.2008, 12:00
Wohnort: Inzell

Beitragvon Hans-Martin » 26.04.2014, 19:25

Hallo Sigi

Danke für den Hinweis. Ich bin mal gespannt, welche Qualitäten der Tonmeister dem Orchester mit den Aufnahmen abringt.

Interessant finde ich die parallel zu der CD-Box mitgelieferte BluRay und den Gutschein für einen Download in frei wählbarem Format. Das nenne ich mit der Zeit gehen...

Bliebe zu wünschen, dass die Mikrofonaufstellung und der Mix zugleich den Möglichkeiten der hohen Auflösung der angebotenen Formate gerecht werden.

Ich kann es mir aber nicht verkneifen, meiner Befürchtung noch eimal Ausdruck zu geben, dass durchaus die Wahrscheinlichkeit besteht, dass das Ergebnis durch invertierte Polarität vergeigt wird (die Acousense Aufnahmen sind es nicht, also, geht doch...!).

Grüße Hans-Martin
Bild
Hans-Martin
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 5075
Registriert: 14.06.2009, 14:45

Beitragvon Hans-Martin » 02.05.2014, 10:32

Jetzt hat auch Daniel Barenboim sein eigenes Label Peral Music gegründet. Als erstes erscheinen 3 Symphonien von Bruckner mit der Staatskapelle Berlin
https://itunes.apple.com/gb/album/bruckner-symphonies-nos.-1-3/id862446609
Ob man audiophilen Ansprüchen zuarbeitet, vermag ich nicht zu sagen. Er kooperiert mit Universal.
Grüße Hans-Martin
Bild
Hans-Martin
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 5075
Registriert: 14.06.2009, 14:45

Beitragvon Kienberg » 24.06.2014, 17:34

Hallo Hans-Martin,

Hans-Martin hat geschrieben:Ob man audiophilen Ansprüchen zuarbeitet, vermag ich nicht zu sagen. Er kooperiert mit Universal.

das ist ja heute fast schon ein Widerspruch: Audiophile Ansprüche <----> Kooperation mit Universal :roll:

Auch die Kooperation mit iTunes erfüllt keineswegs das Kriterium bester Klangqualität.
Wie's um HiRes und iTunes dzt steht hat Chris Connaker neulich in einem interessanten Beitrag beschrieben:

High Resolution Audio Isn't Coming Soon From Apple

...der Ankauf von "Beats" zeigt eher auf, daß es Apple in Zukunft in erster Linie um die "24/7 Rundumbeschallung" geht.

Gruß
Sigi
Bild
Kienberg
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1776
Registriert: 13.05.2008, 12:00
Wohnort: Inzell

Vorherige

Zurück zu Musikempfehlungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste