"Nur eine Stunde Ruhe" - Die Leiden eines Musikhörers

Klangperlen und künstlerische Leckerbissen

"Nur eine Stunde Ruhe" - Die Leiden eines Musikhörers

Beitragvon Amati » 02.05.2015, 16:50

Hallo werte Musikfreunde,

gestern war ich mit meiner Familie im Kino und habe mir "Nur eine Stunde Ruhe" angesehen und herzhaft gelacht.

Die etwas überdrehte französische Komödie beschreibt einen Mittfünfziger, der auf dem Flohmarkt eine seltene Jazzscheibe ergattert und diese nun zuhause in Ruhe auf den Plattenteller legen möchte. Ihr ahnt was kommen wird. Das Ganze spielt in einer wunderbaren Altbauwohnung in Paris, imposante Anlage und Plattenregal. Die Platte, die er da auflegen möchte gibt es in Wirklichkeit natürlich nicht, aber gegen Ende des Films kann man dann doch die ersten Takte eines schönen Jazzklarinettenstücks hören.

Gruß

Peter
Bild
Amati
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 373
Registriert: 16.05.2010, 19:07

Zurück zu Musikempfehlungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: A_stinner und 4 Gäste