Le meilleur de Blue Note (Jazz Sampler)

Klangperlen und künstlerische Leckerbissen

Le meilleur de Blue Note (Jazz Sampler)

Beitragvon Melomane » 04.05.2015, 21:03

Hallo,

für euch vermutlich alles kalter Kaffee. Dennoch möchte ich hier auf diesen Blue Note-Sampler hinweisen:

Le meilleur de Blue Note

Den habe ich vor Monaten bei Qobuz in CD-Qualität erworben. Bei Qobuz finde ich ihn aber nicht mehr. Deswegen der Verweis auf Deezer mit der Trackliste und Cover:

http://www.deezer.com/album/9007831

Der Sampler ist mir als Jazz-Neuling ein bislang immer von neuem Freude bereitender Quell abwechslungsreicher neuer musikalischer Einblicke. Und klingt für mich zudem hervorragend.

Gruß

Jochen
Bild
Melomane
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1641
Registriert: 14.10.2011, 17:30

Beitragvon llucki » 05.05.2015, 11:41

Hallo Jochen,

kalter Kaffee ist das gewiss nicht. Die Trackliste liest sich wie das Who Is Who der Jazz-Künstler ihrer Zeit. Bei den Samplern ist es - wie schon vielfach erwähnt - in der Regel so, dass die Künstler von ihrer besten Seite beleuchtet werden sollen, sie geben nicht nur einen Einblick in das Werk, sondern liefern meist eine Sammlung echter Highlights. So wird mancher Sampler selber zum Highlight.

Die Labels haben sehr umfangreiche historische Archive, aus denen immer wieder schöne Sampler zusammengestellt werden, Blue Note und Verve sind wohl die größten und bekanntesten.

Weil mir viele Jazz-Sampler aus den von Dir genannten Gründen auch gut gefallen, habe ich über die Jahre einige Reihen komplett gesammelt. Dank der Streamer-Technik tauchen viele der herausragenden Titel beim Hören immer wieder auf und bereiten Freude. Sampler im CD-Regal hatten es wesentlich schwerer, eine zeitlang ein paar mal gehört und dann setzten sie Staub an, weil es mit der steigenden Anzahl immer schwieriger wurde, den Überblick zu behalten, was auf welchem Sampler ist.

Bei mir gibt es nur eine überschaubare Anzahl von Fällen, wo ich durch einen Titel vom Sampler auf einen Künstler aufmerksam geworden bin und daraufhin Einzel-CDs gekauft habe. Oft ist das Gesamtwerk doch ziemlich anders, als das Highlight vom Sampler vermuten ließ. Aber es gibt durchaus einige Beispiele.

Bei dem von Dir entdeckten Sampler habe ich es jetzt nicht Titel für Titel nachgesehen, aber soweit ich es aus dem Gedächtnis erkennen kann, findet sich die Mehrzahl der Titel auch auf anderen Blue Note Samplern wieder. Wenn man Sampler sammelt, kommt es immer wieder zu Überschneidungen.

Kalter Kaffee in dem Sinne, dass dem ambitionierten Jazz-Freund so etwas bekannt ist, vielleicht ja. Aber aus musikalischer Sicht wird dieser Kaffee nie kalt!

Viel Spaß noch mit Deinem schönen Blue Note-Sampler!

Viele Grüße
Ludger
Bild
llucki
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 588
Registriert: 27.09.2013, 13:01
Wohnort: Paese montagnoso

Beitragvon wgh52 » 05.05.2015, 19:14

Melomane hat geschrieben:...Le meilleur de Blue Note
Den habe ich vor Monaten bei Qobuz in CD-Qualität erworben. Bei Qobuz finde ich ihn aber nicht mehr....


Hallo Jochen,

bitte bestätige, dass es sich um dieses Qobuz Album handelt. Das fand ich per bekannter Suchmaschine, aber nicht mit der Qubuz-Suche :wink: ... scheint noch ladbar zu sein! :cheers:

Gruß,
Winfried

3448
Bild
wgh52
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 4314
Registriert: 25.01.2008, 15:17
Wohnort: Schweitenkirchen

Beitragvon Melomane » 05.05.2015, 19:25

Hallo Winfried,

ja, das ist's. Suchroutinen scheinen ebenso eigen zu sein wie übellaunige Drucker. ;)

Gruß

Jochen
Bild
Melomane
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1641
Registriert: 14.10.2011, 17:30

Beitragvon ToP3 » 06.05.2015, 08:30

Moin zusammen,

ich habe das Album auf qobuz.FR auch gefunden. Es ist aber wohl in Deutschland nicht verfügbar
(Button "Telecharger", Meldung: "Dieser Artikel kann in Ihrem Land nicht heruntergeladen werden").

Also, im nächsten Urlaub auf nach Frankreich ... :D

Gruß, Udo
Bild
ToP3
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 43
Registriert: 10.11.2012, 15:10
Wohnort: Achim/Bremen

Beitragvon Melomane » 06.05.2015, 11:58

Hallo,

Qobuz scheint da den Weg von HDtracks zu gehen: Trennung von ursprünglichem Herkunftsland und Deutschland.

Bei beiden landet man (im Normalfall) auf der DE-Seite, auch bei expliziter Angabe von .com. Bei Qobuz bekommt man sogar noch einen link zu FR zu sehen, aber wenn man den anklickt, geht's wieder nach DE.

So kommt man dann wenigstens nicht an alle Sonderangebote -- und kann viel Geld sparen. ;)

Gruß

Jochen
Bild
Melomane
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1641
Registriert: 14.10.2011, 17:30

Beitragvon Michael.Kahrs » 06.09.2015, 11:51

Hallo,

ich hänge mich hier mal ran, weil die Suchfunktion mir den Weg in diesen Beitrag gewiesen hat.

Ich habe ein Problem mit Qubuz.
Habe es zuerst mit einem Tidal Abo probiert, das gefiehl mir nicht. Bin dann das Probeabo von Qubuz eingegangen, doch leider kommen bei mir nur mp3 an und schlimmer, die Lieder werden nur angespielt :cry:
Was habe ich verkehrt gemacht?

Würde mich über Hilfe freuen.
Allen einen schönen Sonntag
Bild
Michael.Kahrs
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 11
Registriert: 31.08.2015, 12:49

Beitragvon Melomane » 06.09.2015, 11:55

Vermutlich kein von Qobuz zugelassenes Abspielgerät?

Edit: Eigentlich sollte das aber im Probemonat kein Thema sein. Also vermutlich Fehlkonfiguration. Um dem nachzuspüren bräuchten wir mehr Infos.
Bild
Melomane
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1641
Registriert: 14.10.2011, 17:30

Beitragvon Michael.Kahrs » 06.09.2015, 13:10

Danke für die schnelle Meldung!
Wo kann ich denn ein Abspielgerät zulassen, Welche Infos werden noch benötigt?
Bild
Michael.Kahrs
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 11
Registriert: 31.08.2015, 12:49


Zurück zu Musikempfehlungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: nemu und 7 Gäste