Rattle / Hannigan / London SO / Mahler Chamber Orchestra

Klangperlen und künstlerische Leckerbissen

Rattle / Hannigan / London SO / Mahler Chamber Orchestra

Beitragvon JOE » 13.09.2015, 14:13

Wieder mal eine eigene Bildungslücke :oops: geschlossen: die Sopranistin und Dirigentin Barbara Hannigan.

Ihr seid da bestimmt schon weiter. Meine beiden Hinweise - sicherlich polarisierend - deshalb nur wegen des musikalischen Genusses und der Erlebnisfreude:

    Das London Symphony Orchestra und Barbara Hannigan unter der Leitung von Sir Simon Rattle (verfügbar bis 02.10.2015 auf Arte-Concert"). Die Informationen zum Programm und mehr findet Ihr unter dem angegebenen Link.
Und dann - teilweise zum Vergleich, weil der Ligeti diesmal von Hannigan selbst dirigiert wird:

    Das Late Night Konzert unter der Leitung von B. Hannigan anlässlich des Lucerne Festivals in der 3sat-Mediathek aber nur noch bis zum 17.09.2015! Weitere Informationen unter diesem Link.
Viel Spaß - JOE
JOE
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1230
Registriert: 21.07.2008, 19:36

Beitragvon khonfused » 13.09.2015, 18:18

Hallo Joe,

wollte eigentlich die Doku über James Brown auf Arte schauen, bin dann aber auf 3SAT hängen geblieben, weils es mich in den Bann geschlagen hat. Sehr beeindruckende Performance.

Irgendwann wurde mir der Mozart dann aber doch zuviel und James Brown war auch noch sehr interessant.

Gruss
Christian
Bild
khonfused
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 876
Registriert: 31.12.2010, 10:56
Wohnort: Mittelfranken

Beitragvon Kienberg » 14.09.2015, 17:31

Hallo JOE,

JOE hat geschrieben:Ihr seid da bestimmt schon weiter.

Na, nicht viel weiter, Joe. :wink:
Habe Frau Hannigan Ende Mai in der 6. Soirée der Wiener Philharmoniker erlebt, da hat sie den Sopranpart in Claude Vivier "Lonely Child" gesungen. Ihre wunderschöne, glasklare Stimme hat diese, doch etwas "spröde", Komposition sehr aufgewertet. Habe vorher auch nichts von ihr gehört oder gesehen. Das liegt wohl auch daran, daß sie meistens zeitgenössische Werke singt...die liegen mir leider nicht besonders.

Vielen Dank für deinen Hinweis
JOE hat geschrieben:
    Das London Symphony Orchestra und Barbara Hannigan unter der Leitung von Sir Simon Rattle (verfügbar bis 02.10.2015 auf Arte-Concert"). Die Informationen zum Programm und mehr findet Ihr unter dem angegebenen Link.

Habe die Aufnahme runtergeladen, da unser Internet wg dem Hires-Bild zu langsam für Online ist.
Ergebnis:
- Bild und Bildregie: sehr gut
- Ton: eigentlich auch sehr gut, wenn nicht.....
- diese permanenten, doch dann sehr irridierenden, tieffrequenten Störgeräusche wären
Sollte diese Aufnahme mal auf BluRay erscheinen, werde ich sie kaufen (falls der tieffrequente Müll da fehlt).

Gruß
Sigi
Bild
Kienberg
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1776
Registriert: 13.05.2008, 12:00
Wohnort: Inzell

Beitragvon Kienberg » 15.09.2015, 19:30

Hallo Freunde der TV-Mediatheken,

möchte noch zwei Informationen dazu loswerden:

1. Habe den Download
"Concert-Das London Symphony Orchestra und Barbara Hannigan unter der Leitung von Sir Simon Rattl.mp4"
gestern mal auf meinen Media-PC unter Windows10 mit JRiver MC19 über den Merging NADAC abgespielt

Bild

und dabei waren keinerlei tieffrequente Störgeräusche zu hören. Die aac-Stereo-Tonspur wird von JRiver aufbereitet und der NADAC macht daraus ein Analogsignal, das natürlich nicht die Klangqualität einer CD, SACD oder Bluray aufweist, aber doch die Kompositionen recht angenehm zu Gehör bringt.
Der oben zitierte "tieffrequente Müll" ist also meinem Büro-PC unter VLC geschuldet :oops: , Arte hat da keinen "Klangstopper" eingebaut.

2. Zum Download (einige Aktive haben mich dazu via PM befragt) verwende ich das Programm
MediathekView 10, dieses ist hier erhältlich. Läuft unter Windows, benötigt aber Java.
Nach Installation und der Auswahl "Standardeinstellungen" werden sofort alle bei den Sendern verfügbaren Videos angezeigt:

Bild

Links kann man nach Inhalten suchen, z.B. ergibt die Suche nach Hannigan:

Bild

diese 4 Beiträge. Jetzt kann man den Download starten:

Bild

und dann, je nach Internet-Ausprägung, erst mal einen Kaffee und/oder ein Bier trinken oder sich eine Mahlersymphonie anhören....

Viel Spaß beim schmöckern in den Mediatheken,

Gruß
Sigi
Bild
Kienberg
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1776
Registriert: 13.05.2008, 12:00
Wohnort: Inzell

Beitragvon Melomane » 15.09.2015, 19:57

Hallo Sigi,

danke für den Tipp. Das Programm lässt sich übrigens für Linuxer unter Linux Mint einfach mit apt-get installieren.

Gruß

Jochen
Bild
Melomane
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1639
Registriert: 14.10.2011, 17:30


Zurück zu Musikempfehlungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: bob_lage und 1 Gast