Wagner - Der Ring des Nibelungen in Multichannel

Klangperlen und künstlerische Leckerbissen

Wagner - Der Ring des Nibelungen in Multichannel

Beitragvon whn » 14.04.2016, 19:49

Wagner - Der Ring des Nibelungen
Marek Janowski, Tomasz Konieczny, Christian Elsner, Iris Vermillion, Jochen Schmeckenbecher, Matti Salminen, Petra Lang , Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin , Rundfunkchor Berlin

Bild

Richard Wagner

Label: Pentatone
Hybrid SACD Box

Pentatone hat geschrieben:It took Richard Wagner (1813-1883) 26 years to complete his magnum opus, the opera cycle Der Ring des Nibelungen, which consists of four separate operas tied together by leitmotifs, recurring musical themes which link plot elements. In some of his essays, Wagner speaks about the Gesamtkunstwerk (“total work of art”) which was his ideal way of unifying all works of art via the theatre. It is a union of opera and drama, in which the individual arts are subordinated to a common purpose. Der Ring des Nibelungen, and specifically its components Das Rheingold and Die Walküre represent perhaps the closest that Wagner, or anyone else, ever came to realizing these ideals.


The Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin together with conductor Marek Janowski, one of the great masters and exponents of the music of the German tradition, recorded the four operas Das Rheingold, Die Walküre, Siegfried and Götterdämmerung at the Berlin Philharmonie in 2012 and 2013. All recordings were made during a unique series of live Concertante performances, which allows for an orchestral clarity that is impossible to achieve when the orchestra is placed in a pit.
The first ever multichannel surround sound recording of the Ring is now being released by PENTATONE in a luxurious collector book (300 x 300 mm) containing 13 SACD and more than 250 pages rich with content, including liner notes, biographies and full librettos in English and German.


http://www.pentatonemusic.com/wagner-der-ring-des-nibelungen-janowski-rsb

Bin schon mal ziemlich gespannt.

Gruß, Wilfried
Bild
whn
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 38
Registriert: 05.01.2016, 15:08
Wohnort: Bremen

Beitragvon Melomane » 14.04.2016, 20:30

Hallo Wilfried,

danke für den Hinweis. Ich bin bislang vor dem Kauf der einzelnen Opern, die es ja schon seit einiger Zeit gibt, zurückgeschreckt. Also abwarten, was die Gesamtausgabe kosten wird. Bei jpc ist sie noch nicht zu sehen.

Gruß

Jochen
Bild
Melomane
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1626
Registriert: 14.10.2011, 17:30

Beitragvon whn » 15.04.2016, 02:07

Hallo Jochen,

auf der Pentatone Seite wird die SACD Box für €129 angeboten und ich denke, dass jpc sie in den nächsten Tagen ebenfalls listen wird.

Interessant ist für mich, dass konzertante Aufführungen mitgeschnitten wurden um ein Maximum an Klangqualität zu gewährleisten.
Auch bin ich auf den Multichannel Mix gespannt.

Da die Box am 1. Mai verfügbar sein wird stehen mir danach einige spannende Tage bevor.

Gruß, Wilfried
Bild
whn
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 38
Registriert: 05.01.2016, 15:08
Wohnort: Bremen

Beitragvon Melomane » 15.04.2016, 15:24

Hallo Wilfried,

da hätten wir sie:

https://www.jpc.de/jpcng/classic/detail ... um/2736071

Noch keine ernsthafte Konkurrenz zum "Erzeugerpreis". ;)

Gruß

Jochen
Bild
Melomane
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1626
Registriert: 14.10.2011, 17:30

Beitragvon Melomane » 18.06.2016, 22:38

Hallo Wilfried,

welche Erkenntnisse hast du inzwischen gewonnen? Lohnt sich die Anschaffung?

Danke und Gruß

Jochen
Bild
Melomane
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1626
Registriert: 14.10.2011, 17:30

Beitragvon Melomane » 06.09.2016, 19:36

Moin,

muss man denn alles selbst machen?!? ;)

Ich habe mir diese Orchesterstücke kommen lassen (das Sängergeknödel braucht man ja nicht unbedingt ;) ), notabene nicht nur vom Ring, aber aus demselben Aufnahmezyklus in Berlin:

Bild

https://www.jpc.de/jpcng/classic/detail ... um/4147632

Ein komisch Ding ist das!

Los geht das Elend damit, dass der SACD-Player den SACD-Layer nicht erkennen mag. Die folgenden Ausführungen gelten also für den CD-Layer.

Wir fangen mit Parsifal an: Huch, was ist denn das? Die Violinen klingen wie weiland in den 60ern - strähnig und unsauber. Also nehmen wir das Scheiblein mit und verhören es an den Nahfeldmonitoren. Das klingt schon besser, zwar auch latent unsauber, aber im Nahfeld wirkt sich das nicht so aus. Gegenprobe: Weiter weg vom LS klingt es gleich wieder zum Weglaufen. Auch ansonsten kommt die Aufnahme für meine Ohren nicht aus dem Quark: Sehr geringer Pegel; selbst wenn ich das Gefühl habe, dass das Orchester - etwa beim Siegfried - ordentlich Druck macht, kommt davon wenig rüber. Überhaupt wirkt die Aufnahmeästhetik sehr distanziert mit kaltem Blick, quasi emotionslos.

Das Dirigat scheint aber anders zu sein: Feinfühlig, quasi kammermusikalisch die Details ausleuchtend.

Muss wohl eine andere Anlage ran, vielleicht ist das alles aber auch eine Folge davon, dass ja wohl ursprünglich für mehr als zwei Kanäle aufgenommen wurde und vom Downmix. Ich habe bislang noch nichts von Aufnahmedetails gelesen.

Also in der Summe: Nichts für mich, in einer mehrkanaligen Installation mag dann alles anders sein.

Gruß

Jochen
Bild
Melomane
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1626
Registriert: 14.10.2011, 17:30

Beitragvon whn » 06.09.2016, 20:59

Hallo Jochen,

Melomane hat geschrieben:Hallo Wilfried,
welche Erkenntnisse hast du inzwischen gewonnen? Lohnt sich die Anschaffung?


ups, da habe ich Deinen Beitrag wohl übersehen.

Die Box liegt seit Wochen bei mir herum, aber wegen umfänglicher Renovierungsarbeiten hatte ich noch keine Gelegenheit hineinzuhören. Die Anlage ist aus dem Grund z.Zt. abgebaut bis zur Fertigstellung der Räumlichkeiten inkl. separater Stromzuführung und Glasfaser Kabel.

Mein Kommentar zu den Wagner SACDs wird aber noch folgen.

Gruß, Wilfried
Bild
whn
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 38
Registriert: 05.01.2016, 15:08
Wohnort: Bremen

Beitragvon Melomane » 20.07.2017, 08:18

Hallo,

für Interessenten: jpc. hat die Ausgabe derzeit im Sonderangebot.

Gruß

Jochen
Bild
Melomane
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1626
Registriert: 14.10.2011, 17:30


Zurück zu Musikempfehlungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste