Jazz aktuell — natürlich vom Feinsten

Klangperlen und künstlerische Leckerbissen

Beitragvon hans » 09.01.2018, 19:06

Guzu guzu steht im japanischen Sprachgebrauch für: langsam/faul. Entspricht meinem aktuellen Zustand nach gerade überstandener grippalen Heimsuchung. Danke für den Tip!

hans
Bild
hans
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 140
Registriert: 26.02.2010, 17:42
Wohnort: Lübeck

Michel Bisceglia

Beitragvon Vittorio » 21.01.2018, 19:03

Moin zusammen,

meine langjährige Freude an der Musik von Michel Bisceglia möchte ich vor Euch nicht weiter verbergen. Der belgische Komponist/Pianist mit italienischen Wurzeln (läuft bei mir unter Rubrik „Kleine Länder, große Künstler“) ist seit Jahrzehnten auf der europäischen Jazzbühnen unterwegs. Nichtsdestotrotz weist sein Bekanntheitsgrad immer noch gewisse Grenzen auf.

http://www.michelbisceglia.org

Hier ist ein kleiner Abschnitt aus seinem Repertoire:

Michel Bisceglia / Carlo Nardozza - 11

Bild

https://michelbisceglia.bandcamp.com/album/11

Michel Bisceglia - piano
Carlo Nardozza - trompette

————————————————

Michel Bisceglia Trio - Inner You

Bild

https://michelbisceglia.bandcamp.com/album/inner-you

Michel Bisceglia - piano
Werner Lauscher - bass
Marc Lehan - drums

————————————————

Michel Bisceglia - About Stories

Bild

https://michelbisceglia.bandcamp.com/al ... ut-stories

Michel Bisceglia – piano
Randy Brecker – trumpet
Bob Mintzer – tenor saxophone, bass clarinet
Werner Lauscher – bass
Marc Léhan – drums

@hans
Gerne! :D

Beste Grüße
Vittorio
Bild
Vittorio
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 331
Registriert: 11.01.2011, 00:27
Wohnort: Hamburg

Beitragvon beltane » 23.01.2018, 22:49

Hallo zusammen,

ich habe mir heute die Jazz CD "Out Of Land" des Quartets Emile Parisien (Sopran Saxophon), Vincent Peirani (Akkordion), Andreas Schärer (Gesang und Vocal Percussion) sowie Michael Wollny (Piano) gekauft, die ich gerade höre. Sie begeistert mich sehr:

https://www.jpc.de/jpcng/jazz/detail/-/ ... um/6207696

Moderner Improvisationsjazz, der trotzdem melodiös klingt. Die Musik gruppiert sich um Andreas Schärer, der mit seinem Gesang und seinen Vocal Percussions sehr beeindruckt und harmonisch im Zusammenspiel mit den Instrumenten agiert. Oft kommt es mir wie eine intensive Kommunikation und ein Frage-/Antwortspiel vor. Dabei auch klanglich sehr überzeugend.

Viele Grüße

Frank
Bild
beltane
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1315
Registriert: 14.11.2012, 09:58
Wohnort: Hannover und Göttingen

Bobo Stenson Trio - Contra La Indecisión

Beitragvon Vittorio » 09.02.2018, 18:28

Hallo zusammen,

es gibt einige Namen in der aktuellen Jazzwelt, die für mich eine gewisse Bedeutung haben. Einer davon ist der Pianist Bobo Stenson, der mich vor vielen, vielen Jahren zu ECM-Jazz geführt hat. Bis heute bin ich seiner Musik treugeblieben, deshalb sehe ich keinen Grund die aktuelle Erscheinung zu ignorieren.

http://www.bobostenson.com

Bobo Stenson Trio - Contra La Indecisión

Bild

https://www.ecmrecords.com/catalogue/15 ... enson-trio

Bobo Stenson - piano
Anders Jormin - double bass
Jon Fält - drums

Zu dem musikalischen Inhalt kann ich bis jetzt nichts sagen, weil ich kurz davor stehe, die Scheibe in Ruhe anzuhören. Einen üppigen Roten aus Südafrika habe ich für diese Angelegenheit bereits entkorkt. Der soll für bessere Kontraste sorgen. :)

Beste Grüße
Vittorio
Bild
Vittorio
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 331
Registriert: 11.01.2011, 00:27
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Siriuslux » 09.02.2018, 22:12

Ich habe gerade Fred Hersch solo gehört:
Die CD - Stream etc. heisst „Let Yourself Go“
Ein wundershönes Konzert mit Titeln unter anderem auch von Joni Mitchell, aber auch Thelonious Monk darf nicht fehlen.
Der letzte Titel „The Nearness of You“ ist so schön gespielt, da könnte ich heulen.
Bild
Siriuslux
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 569
Registriert: 13.05.2013, 12:46
Wohnort: Sandweiler / Luxembourg

Beitragvon frankl » 11.02.2018, 23:52

Vittorio hat geschrieben:es gibt einige Namen in der aktuellen Jazzwelt, die für mich eine gewisse Bedeutung haben. Einer davon ist der Pianist Bobo Stenson, der mich vor vielen, vielen Jahren zu ECM-Jazz geführt hat. Bis heute bin ich seiner Musik treugeblieben, deshalb sehe ich keinen Grund die aktuelle Erscheinung zu ignorieren.


Hallo Vittorio,

das hast Du aber schön ausgedrückt. Auch für mich gehört Bobo Stenson zu den Musikern, die mich zum Jazz-Fan gemacht haben. Ich erinnere mich noch gut an das erste Mal, das ich ihn live gesehen habe, damals noch mit Lennart Åberg, Palle Danielsson und Jon Christensen. Ich mag gar nicht nachrechnen, wieviele Jahre das her ist.

Das neue Album werde ich mir bei Gelegenheit sicher auch anhören.

Viele Grüße,
Frank
Bild
frankl
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 385
Registriert: 20.01.2013, 01:43
Wohnort: Aachen

Vorherige

Zurück zu Musikempfehlungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste