SACD Direktmitschnitt?

Klangperlen und künstlerische Leckerbissen

SACD Direktmitschnitt?

Beitragvon Melomane » 22.01.2017, 10:19

Hallo,

DSD-Material kann man meines Wissens nicht direkt bearbeiten, sondern muss über eine PCM-Konvertierung Hand anlegen.

Frage: Gibt es Produktionen, bei denen die Aufnahme direkt ab Mischpult in einen anschließend nicht weiter bearbeiteten DSD-Stream eingespeist wurde? So dass man im Prinzip etwas ähnliches hat wie beim Schallplattendirektschnitt? (Über die Sinnhaftigkeit eines solchen Vorgehens möge bitte anderenorts diskutiert werden. Und Spielereien wie bei Stockfisch gelten auch nicht.)

Für Hinweise auf entsprechende Aufnahmen wäre ich dankbar. Dann wird vielleicht aus diesem thread tatsächlich noch eine Musikempfehlung. ;)

Gruß

Jochen
Bild
Melomane
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1619
Registriert: 14.10.2011, 17:30

Beitragvon dukezero » 21.02.2017, 10:14

http://www.stereophile.com/content/refe ... LEAztob.01

Es greift das Thema aktuell auf! Auch die Klangaspekte beim Konvertieren!


Gruss Lutz
Bild
dukezero
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 202
Registriert: 10.09.2013, 12:51
Wohnort: Düsseldorf,Salzburg

Beitragvon phase_accurate » 21.02.2017, 15:37

Das einzige Album, das mir gerade in den Sinn kommt ist das hier:

http://chickcorea.com/blog/albums/rende ... KxQTE3rs0g
http://www.sa-cd.net/showreviews/1052

Ich werde das heute Abend wieder einmal anhören.

Ich kann mir gut vorstellen, dass es im Bereich E-Musik noch die eine oder andere Aufnahme in der Art gibt.

Gruss

Charles
Bild
phase_accurate
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 614
Registriert: 06.05.2008, 15:47
Wohnort: Bern


Zurück zu Musikempfehlungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste