Releases: Miles Davis - Kind Of Blue

Klangperlen und künstlerische Leckerbissen

Releases: Miles Davis - Kind Of Blue

Beitragvon llucki » 04.03.2017, 15:08

Hallo zusammen,

da will ich gleich mal mit einem der Klassiker schlechthin eröffnen.

Bis vor Kurzem habe ich diese Aufnahme von 1959 nur digital genossen. Da gibt es diverse Releases mit unterschiedlichen Eigenschaften. Die finden im Forum oft Erwähnung. Eine Link-Sammlung folgt.

Mir ist sie kürzlich aufgefallen, als ich mal interessehalber das MFSL Vinyl Release mit 2 x 45 Rpm gekauft habe. Das gehört klanglich zum Allerbesten, was ich meiner Anlage verfüttern kann. Viel mehr kann nicht gehen.

Viele Grüße
Ludger
Bild
llucki
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 587
Registriert: 27.09.2013, 13:01
Wohnort: Paese montagnoso

Beitragvon Hans-Martin » 04.03.2017, 23:51

Meine aus persönlicher Sicht nach Hörvergleichen beste digitale Version ist bislang https://www.pristineclassical.com/products/pajz009.
Erst 30 Jahre nach der Aufnahme erkannte man, dass bei der Session zur A-Seite der LP das Aufnahmegerät zu langsam lief, das Tonbandgerät im Masteringstudio hingegen korrekt - und folglich alle Tonträger bei den ersten 3 Tracks etwas zu schnell liefen.
Pristine Audio namentlich Andrew Rose, ex-BBC-Mitarbeiter, hat hier sehr gute Arbeit geleistet.
Die Pristineversion ist tempokorriert, rauscharm, tonal ähnlich der 1986 CD-Übertragung basierend auf den Original-Masterbändern.
Die http://www.hdtracks.com/kind-of-blue-stereo Version in 192/24 mag verlocken, hat mich aber nicht überzeugt der eingedickte Bass verfärbte so manches.

Schaffte das 1986er Remaster von Miles Davis Kind Of Blue noch DR15 ohne Clipping, kam das 1992 tempokorrigierte und 1997 mit Bonustracks herausgegebene CD-Remaster deutlich komprimiert und geklippt daher. Übersteuertes Saxophon klingt grauenhaft, weshalb ich mich von dieser CD schnell wieder getrennt habe und keinen DR-Wert nennen kann.

Alle meine digitale Versionen sind im Ursprung invertiert, vermutlich betrifft das auch alle Vinylausgaben.
Grüße Hans-Martin
Bild
Hans-Martin
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 4975
Registriert: 14.06.2009, 14:45

Beitragvon llucki » 05.03.2017, 14:02

Die Pristine XR muss ich mir bei Gelegenheit konzentriert anhören, das klingt verlockend!

Hier ist ein interessanter Dialog zum Thema aus dem Forum vom vergangenen Jahr zwischen Funky und Hans-Martin:
http://www.aktives-hoeren.de/viewtopic.php?p=127565#p127565

Und von Funky kurz zuvor:
http://www.aktives-hoeren.de/viewtopic.php?p=127200#p127200

Und von Hans-Martin zur damaligen/heutigen Technik:
http://www.aktives-hoeren.de/viewtopic.php?p=117422#p117422

(Ergiebige Aufnahme! Die Liste lässt sich sicher noch fortsetzten.)

Viele Grüße
Ludger
Bild
llucki
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 587
Registriert: 27.09.2013, 13:01
Wohnort: Paese montagnoso

Beitragvon llucki » 19.03.2017, 15:46

Hallo zusammen,

die Kind Of Blue XR (Pristine) habe ich mir kürzlich gegen die MFLS angehört. Dieses digitale Release gefällt mir auch sehr gut und ist nach meinen Begriffen glaubhaft. Allerdings stehen die Musiker hier nicht im eigenen Wohnzimmer, sondern in einem mittelgroßen Konzertsaal mit extrem sauberer Akustik. Anders gut.

Bei der XR ist alles sehr sauber, bei der MFSL ist es etwas, wie soll ich es sagen, schwelgerischer vielleicht. Speziell der Bass scheint bei der MFSL etwas aufgepeppt zu sein. Bei den Anfangstakten etwas irritierend, wenn man andere Releases kennt, dann beim Zusammenspiel der Musiker steht es der Musik aber sehr gut, wie ich finde.

Viele Grüße
Ludger
Bild
llucki
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 587
Registriert: 27.09.2013, 13:01
Wohnort: Paese montagnoso


Zurück zu Musikempfehlungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste