NAS = NAS?

Player, Streamer, Wandler, Vorverstärker usw.

Beitragvon steklo » 01.06.2017, 10:14

Hallo,

ist Euch bekannt, dass man auch QNAP NAS, die 2 oder mehr Ethernetports haben, im Bridge Mode laufen lassen kann? Das erlaubt prinzipiell ebenfalls, dass man einen Port für die Verbindung zum Netzwerk benutzt und den anderen für die direkte Verbindung – ohne Router und Switch – zum Streamer. Bei QNAP nennt sich das "Virtueller Switch":

https://www.qnap.com/de-de/how-to/tutor ... ler-switch

Ich muss zugeben, ich habe selber noch kein NAS und kann deshalb auch kein Statement dazu abgeben, was das bringt. Laut diesem Thread bei CA wird die direkte Verbindung zwischen Server und Streamer jedoch eine als ein Schlüsselfaktor für guten Klang dargestellt:

https://www.computeraudiophile.com/foru ... icrorendu/

Deshalb ist für mich, der ich demnächst auf ein NAS umsteigen muss, QNAP die erste Wahl, denn Synology bietet diese Funktionalität leider nicht.

Viele Grüße
Stefan
Bild
steklo
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 26
Registriert: 08.07.2015, 14:52

Beitragvon h0e » 01.06.2017, 12:46

Hallo Stephan,

warum soll das mit Synology nicht gehen?
Ich habe es noch nicht versucht, sehe aber keinen Grund,
warum das nicht gehen soll.

Grüße Jürgen
Bild
h0e
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 961
Registriert: 11.11.2013, 09:40
Wohnort: München

Beitragvon steklo » 01.06.2017, 13:27

Hallo Jürgen,

ich habe vor Kurzem genau deswegen bei Synology nachgefragt (und auch auf das QNAP Tutorial hingewiesen) und bekam die Antwort, dass das Synology Betriebssystem diese Möglichkeit nicht bietet. Linux-Spezies, zu denen ich nicht zähle, mögen da natürlich andere Möglichkeiten haben...

Viele Grüße
Stefan
Bild
steklo
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 26
Registriert: 08.07.2015, 14:52

Vorherige

Zurück zu Bausteine für aktives HiFi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: axelcs, Horse Tea, Nordlicht und 13 Gäste