Seite 12 von 12

BeitragVerfasst: 12.10.2017, 00:34
von frankl
nihil.sine.causa hat geschrieben:Hallo Frank,

habe ich das richtig verstanden, dass Du bei deinen symmetrischen Signalkabeln nur Pin 2 und Pin 3 verbindest und auf eine mitgeführte Masse verzichtest? Falls ja, könnte hier noch Verbesserungspotential liegen. Ich hatte mehrere Tests ohne eingeflochtene Masse gemacht, einen davon habe ich hier beschrieben. Lokalisationsschärfe und Durchhörbarkeit sind bei mir mit dem locker eingeflochtenen, einseitig aufgelegten dritten Leiter deutlich besser geworden.

Viele Grüße
Harald

Hallo Harald,

ja, das hast Du richtig verstanden. Ich habe die Diskussionen verfolgt, aber diesen Punkt bei meinen ersten Tests ignoriert. Bei früheren Versuchen mit RCA-Verbindungen hatte ich auch mal den mittleren Leiter in dem SAT-Kabel Kern, den ich umwickle, drin gelassen (allerdings auf keiner Seite verbunden), das war nicht so gut.

Ich werde aber bei ein paar weiteren Versuchen auch mal eine Version wie von Dir vorgeschlagen versuchen.

Erstaunt war ich in meiner bisher nur zwei Versionen langen "Versuchsreihe", dass die Verwendung der UPOCC-Leiter sofort einen so überzeugenden Fortschritt brachte. Deren Preis steht einer sehr langen Versuchsreihe etwas entgegen.

Viele Grüße,
Frank