Auralic Altair

Player, Streamer, Wandler, Vorverstärker usw.

Beitragvon cinematic » 25.10.2016, 17:15

Heule hat geschrieben:Hat jetzt schon jemand Erfahrungen mit dem Altair gemacht? Seltsam ruhig überall.

hier immerhin mal ein Test in der HifiDigital

http://www.audionext.de/wp-content/uplo ... IGITAL.pdf

und in der "Rewind"

Die Kommentare der Apple Jünger untendrunter liest man da besser nicht. Die typischen "ich war selbst Softwareentwickler", die es natürlich alle besser gemacht hätten. :wink:

http://www.mactechnews.de/news/article/ ... 65374.html

Gruß
tom
Bild
cinematic
inaktiv
 
Beiträge: 708
Registriert: 28.04.2013, 11:42

Beitragvon Heule » 27.10.2016, 18:46

Ist nicht gerade einfach genau das eine Gerät zu finden welches einem alles bietet und glücklich
macht. Habe dies bis jetzt nur mit meinen Geithain erlebt.
Der Auralic scheint aber auf einem guten Weg zu sein.

Gruß Oliver
Bild
Heule
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 792
Registriert: 27.02.2010, 14:35

Beitragvon tom_on_wheels » 31.10.2016, 17:49

Ich habe mir heute den Altair mal vom Händler ausgeliehen. Die Einrichtung war supereinfach und die Bedienung mit der Lightning DS App auf dem iPad ist wirklich ein Traum, echt klasse zwischen Festplatte auf dem Mac, Tidal und Radio zu springen. Klanglich hat er mir gut gefallen - aber meine Le Audiophil in Kombi mit dem Trigon Snowwhite konnte er nicht schlagen. Der Altair ist ein bisschen dynamischer, schwärzer und ruhiger, aber die Offenheit und Transparenz meiner Kombi erreicht er nicht, egal mit welchem der 4 Filter.

Ich gebe ihn mit einem weinenden Auge wieder zurück. Die Bedienung nur mit einem iPad statt mehrerer Fernbedienungen auf dem Couchtisch täte mir sehr gefallen. Aber die ca. 1200 € Differenz bei Verkauf der Le Audiophil und der Snowwhite war mir das klangliche Ergebnis in meiner Kette nicht wert. Aber bei wem der Altair in die Kette passt der freut sich über die geniale Bedienung.

Viele Grüße
Tom
Bild
tom_on_wheels
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 249
Registriert: 11.07.2010, 16:53
Wohnort: Berlin

Beitragvon Heule » 31.10.2016, 19:26

Hallo Tom,

schön das du etwas dazu schreibst. Was meinst du genau mit Offenheit und Transparenz?
Ist er als Pre nicht so gut, sollte man einen separaten Vorverstärker benutzen?
Hattest du ihn mal mit deinem Snowwhite verbunden?

Gruß Oliver
Bild
Heule
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 792
Registriert: 27.02.2010, 14:35

Beitragvon tom_on_wheels » 31.10.2016, 19:37

Hallo Oliver,

ich tue mich mit Klangbeschreibungen sehr schwer. Meine Kombi klang gegenüber dem Altair so, als wenn man einen Vorhang weggezogen hätte, offener, transparenter... :cheers:

Scherz beiseite... Ich denke, dass er als Pre in der entsprechenden Kette bzw. an passenden Aktivboxen sehr gut aufspielt. An den Snowwhite habe ich ihn nicht gehangen. Den Altair zwischen die Analogausgänge der Le Audiophile (Streamer, ähnlich La Rosita) und den Snowwhite zu packen ergibt doch keinen Sinn, meine ich.

Grüße
Tom
Bild
tom_on_wheels
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 249
Registriert: 11.07.2010, 16:53
Wohnort: Berlin

Beitragvon Heule » 31.10.2016, 20:21

tom_on_wheels hat geschrieben:Hallo Oliver,

ich tue mich mit Klangbeschreibungen sehr schwer. Meine Kombi klang gegenüber dem Altair so, als wenn man einen Vorhang weggezogen hätte, offener, transparenter... :cheers:

Scherz beiseite... Ich denke, dass er als Pre in der entsprechenden Kette bzw. an passenden Aktivboxen sehr gut aufspielt. An den Snowwhite habe ich ihn nicht gehangen. Den Altair zwischen die Analogausgänge der Le Audiophile (Streamer, ähnlich La Rosita) und den Snowwhite zu packen ergibt doch keinen Sinn, meine ich.

Grüße
Tom


Hallo Tom,

so meinst du das also. Ich meinte eigentlich den Altair nicht zwischen deinen beiden Geräten zu hängen,
sondern an den Snowwhite. Kann natürlich sein das dies nicht geht. Dazu kenne ich deinen Snowwhite nicht.
Dann scheinst du ja eine gute Kombi zu haben. Das ist das wichtigste! Die Musik muss Spaß machen und
langzeittauglich sein. Das scheint dir dann ja gelungen zu sein.

Gruß Oliver
Bild
Heule
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 792
Registriert: 27.02.2010, 14:35

Vorherige

Zurück zu Bausteine für aktives HiFi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 8 Gäste