Cocktail Audio X50 Musikserver

Player, Streamer, Wandler, Vorverstärker usw.

Cocktail Audio X50 Musikserver

Beitragvon aktivator » 22.12.2016, 13:33

Hallo
Hat jemand schon Erfahrung mit dem Cocktail X50 gemacht oder was darüber gehört. Oder kennt jemand ein der ein kennt der ein Weiß der ein kennt :mrgreen:
Grüße Andreas
Bild
aktivator
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 466
Registriert: 28.02.2013, 09:39
Wohnort: Hannover/Sehnde

Beitragvon WongP » 22.12.2016, 13:57

Hallo Andreas,

die Überschrift ist nicht ganz richtig, es ist ein Musikserver :P

Ich habe nur was gehört, dass der 50 nicht besser klingen soll wie der 40.

Grüße
Michael
Bild
WongP
inaktiv
 
Beiträge: 131
Registriert: 02.03.2016, 00:03

Beitragvon aktivator » 22.12.2016, 14:12

Hi
Wobei der X 50 ja kein Dac besitzt also eigentlich nicht vergleichbar ist oder ???

Gruß Andreas
Bild
aktivator
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 466
Registriert: 28.02.2013, 09:39
Wohnort: Hannover/Sehnde

Beitragvon WongP » 22.12.2016, 14:46

Okay ein Musikserver ohne DAC.

AES/EBU ist bei beiden verbaut und geht zum DAC.
Ob nun der USB Audio Class 2.0 Output am 50 wirklich besser ist wie der AES weiss ich leider nicht.

Die Quelle ist doch mit maßgeblich für den DAC Klang, so zumindest meine Erfahrung.
Was macht der 50 dann genau besser/anders wie der 40?

Grüße
Michael
Bild
WongP
inaktiv
 
Beiträge: 131
Registriert: 02.03.2016, 00:03

Beitragvon aktivator » 22.12.2016, 16:20

(Was macht der 50 dann genau besser/anders wie der 40?)
Ja wenn ich das wüsste ????????? :?
Gruß Andreas
Bild
aktivator
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 466
Registriert: 28.02.2013, 09:39
Wohnort: Hannover/Sehnde

Beitragvon uli.brueggemann » 22.12.2016, 16:26

aktivator hat geschrieben:(Was macht der 50 dann genau besser/anders wie der 40?)
Ja wenn ich das wüsste ????????? :?

Vermutlich macht er um genau 10 besser :mrgreen:

Grüsse
Uli
Bild
uli.brueggemann
Aktiver Hersteller
 
Beiträge: 3098
Registriert: 23.03.2009, 15:58
Wohnort: 33442

Beitragvon aktivator » 22.12.2016, 16:29

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Bild
aktivator
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 466
Registriert: 28.02.2013, 09:39
Wohnort: Hannover/Sehnde

Beitragvon Hans-Martin » 22.12.2016, 16:41

Hallo ihr Rechenkünstler,
bei gleichem Netzteil, aber ohne die Analogsektion könnte der Digitalpart allein dynamischer klingen (über denselben externen DAC verglichen).
Grüße Hans-Martin
Bild
Hans-Martin
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 4731
Registriert: 14.06.2009, 14:45

Beitragvon Ohrpfropf » 12.05.2017, 03:01

Hallo miteinander,
seit ca. einer Woche klemmt ein X50 an meinen A700-nuPro. Sagen kann ich bisher, dass sich der USB Audio Class 2.0 Ausgang auf alle Fälle besser als die restlichen USB-Anschlüsse anhört, wobei klangtechnisch von den restlichen USB-Buchsen USB2 die Nase vorn hat. In Ermangelung diverser Anschlussmöglichkeiten der nuPros verglich ich bis jetzt nur den Toslink-Ausgang (SPDIF), der aber nicht das Niveau des optimierten USB-Ausgangs erreicht. Dieser wiederum profitiert von weiteren Maßnahmen deutlich, z.B. einem USB-Regen. Früher war meine Klangreferenz mein Marantz-CD-Player. Meine "Bastelversuche" mit einem Audio-PC erreichten dessen Qualität nie. Der X50 ist mit den kleinen Optimierungen schon besser als der Marantz. Besondere Aufmerksamkeit schenkten die Entwickler wohl auch der Anbindung der internen Festplatten. Obwohl ich eigentlich darauf verzichten wollte, da meine Sammlung bereits nach meinen Vorstellungen auf einer USB3-SSD sortiert ist, musste ich bei Hörtests feststellen, dass USB als Medientransporter am X50 mit die letzte Option sein sollte. Nr. 1 scheint der Stream über Wlan zu sein, allerdings überraschend dicht gefolgt vom internen Speicher des X50. Im PC schied das immer aus ... Also wird die testhalber eingesetzte HDD doch durch eine SSD ausgetauscht. Die Musikdatenbank des X50 muss man ja nicht zwingend nehmen, geht genauso gut über den integrierten Datei-Browser.
Mit Vergleichen zu anderen Geräten von CocktailAudio kann ich leider nicht dienen.

Grüße, Lutz
Bild
Ohrpfropf
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 93
Registriert: 05.02.2014, 20:16
Wohnort: BW


Zurück zu Bausteine für aktives HiFi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste