Oppo BDP-205 - coming early 2017

Player, Streamer, Wandler, Vorverstärker usw.

Oppo BDP-205 - coming early 2017

Beitragvon Siriuslux » 31.12.2016, 12:52

Hallo zusammen,

Gerade habe ich auf der amerikanischen Website von Oppo die Ankündigung für den BDP-205 gesehen.
Technische Details gibt's noch nicht.

http://www.oppodigital.com/blu-ray-udp-205/

Damit wäre klar, dass es effektiv einen Nachfolger des BDP 105 geben wird, ob der eine oder andere diesen "benötigen" wird, wird sich dann zeigen.
In jedem Fall wird Gert bald wieder etwas zum grübeln haben.

Gruß,
Jörg
Bild
Siriuslux
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 525
Registriert: 13.05.2013, 12:46
Wohnort: Sandweiler / Luxembourg

Beitragvon SirMartin » 01.01.2017, 08:59

Hallo Jörg,

Das es einen Nachfolger für den 105er geben wird ist schon länger bekannt. Welche Anschlüsse er haben wird ist leider noch offen. Ich gehe jedoch davon aus das alles beim Alten bleibt. Was er kosten wird dürfte auch schon so gut wie gesetzt sein und ich tippe mal auf 1599€ :mrgreen:
Bleibt mir nur die Hoffnung das sich die IR Befehlscodes nicht ändern denn ich habe keine Lust meine Harmony neu zu programmieren. Mein 105er hat diese Woche einen neuen Liebhaber gefunden. Wenn erst mal der 205er auf dem Markt ist, was sicher noch bis Mai 2017 dauern wird, fallen die Preise für gebrauchte 105 er sehr wahrscheinlich auf ein Niveau wo man Zahnschmerzen bekommt. Ich bin schon sehr gespannt auf das neue Gerät und werde rechtzeitig vorbestellen! :cheers:

Prosit Neujahr!
Martin
Bild
SirMartin
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 69
Registriert: 20.02.2016, 07:26
Wohnort: Singen

Beitragvon Siriuslux » 01.01.2017, 11:18

Hallo Martin,

auch Dir ein gutes neues Jahr.
SirMartin hat geschrieben:Welche Anschlüsse er haben wird ist leider noch offen. Ich gehe jedoch davon aus das alles beim Alten bleibt.

Wenn ich mir das Foto bzw. die Grafik auf der Oppo-Website ansehe, dann fehlt an der Front schon mal der HDMI-Eingang, definitiv ist das nicht, wie auf der Website steht.
Für meine Wohnzimmeranwendung, wo die Kinder wechselnd die PS4 und die Wii U am Fronteingang einstecken wäre das schon mal ungeeignet.
Im Studio sieht das anders aus, aber da steht ja der G-Oppo mit Vollumbau, und der bleibt auch.
Gruss, Jörg
Bild
Siriuslux
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 525
Registriert: 13.05.2013, 12:46
Wohnort: Sandweiler / Luxembourg

Beitragvon Ralf77 » 01.01.2017, 11:53

Hallo zusammen,
denke nicht, dass durch den neue Oppo 205 der aktuelle Oppo 105 extrem an Preis verlieren wird.
Klanglich wird er sicherlich wieder extrem gelobt werden. In der Realität werden da wohl eher marginale Unterschiede zu erwarten sein.

Und 4K dürfte für viele wohl nicht so wichtig sein. Generell sehe ich das Blu-Ray Laufwerk als potentielles Rationalisierungsfeature. Heute wird doch fast alles gestreamt (Musik, Bilder, Videos)
Wozu braucht man da noch einen 4K Player?

Ich sehe zumindest für mich keine Notwendigkeit um auf den 205 zu wechseln.
Einziger Grund wäre für mich ein regelbarer digitaler Ausgang (AES/EBU).

Grüße
Ralf
Bild
Ralf77
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 374
Registriert: 12.03.2012, 21:41
Wohnort: Friedrichshafen

Beitragvon Hironimus_23 » 01.01.2017, 14:19

Forhes Neues!


Neuer Beitragvon Ralf77 » 01.01.2017, 12:53
[...]
Heute wird doch fast alles gestreamt (Musik, Bilder, Videos)
Wozu braucht man da noch einen 4K Player?
[...]


Aber nicht jeder hat einen Endlos-High-Speed-Anschluss zum Streamen. Bei meinen max. 16Mbit/s geht nicht wirklich 4K-Streaming, so dass ich an einer Abspielmöglichkeit für Ultra HD Blu-ray schon interessiert wäre.

Viele Grüße,
Hironimus
Bild
Hironimus_23
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 204
Registriert: 29.12.2012, 21:49
Wohnort: Norddeutschland

Beitragvon Linienverstrahlter » 29.01.2017, 13:56

.......wenn denn auch die Industrie Softwaremässig mehr auf die 4K Schiene setzt.

Im Moment sehe ich für mich ebenfalls nicht die Notwendigkeit auf 4K umzurüsten. Das hiesse dann 4K Player plus 4K Beamer die im Moment IMO eh noch überteuert sind. Ich sag mal frühestens gegen Ende diesen Jahres schaue ich mir die 4K Scene nochmal in Ruhe an und geniesse bis dahin weiter Blurays über den Full HD Beamer ......

Da ist mir im Gegenzug eine absolut stimmige Kino Klangkulisse weitaus wichtiger. Typisch Musikliebhaber eben...... 8)


Viele Grüße,
Stefan
Bild
Linienverstrahlter
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 25
Registriert: 05.01.2017, 08:13

Beitragvon Hornträger » 19.04.2017, 20:55

Hallo zusammen,

Oppo hat seine Website aktualisiert und den Preis und Beschreibung vom UDP-205 veröffentlicht.

Viele Grüße
Markus
Bild
Hornträger
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 26
Registriert: 17.12.2013, 18:14
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitragvon Raal » 20.04.2017, 19:47

Hallo,

Preise sind raus.

1299 USD in den USA
1799 € in Deutschland
Ohne Worte

Viele Grüße
Andreas
Bild
Raal
Aktiver Entwickler
 
Beiträge: 1529
Registriert: 27.04.2011, 11:08
Wohnort: Unterhaching

Beitragvon Siriuslux » 20.04.2017, 21:18

Der Preis in USA at vor der Trump'schen China..äähhh...Buy American Steuer :mrgreen:

Im Ernst, auf der Website sind schon Bilder mit der Hauptplatine, da kann unser Freund Gert schon mal schauen, was er an Änderungen erkennen kann.

Gruß, Jörg
Bild
Siriuslux
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 525
Registriert: 13.05.2013, 12:46
Wohnort: Sandweiler / Luxembourg

Beitragvon SirMartin » 23.04.2017, 07:20

Leider hat der neue 205 keine Möglichkeit mehr den Projektor und einen Fernseher gleichzeitig anzuschliessen. Dafür muss man jetzt zusätzlich einen HDMI Splitter bemühen. Der zweite HDMI Ausgang ist nur für die Tonübertragung vorgesehen. Wer denkt sich denn so einen Mist aus?

VG
Martin
Bild
SirMartin
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 69
Registriert: 20.02.2016, 07:26
Wohnort: Singen

Beitragvon totti1965 » 08.05.2017, 08:17

Und Gert,
schon was zu erkennen? :D

http://www.audioholics.com/blu-ray-and- ... fullscreen

Gruß,

Thorsten
Bild
totti1965
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 132
Registriert: 29.11.2010, 11:18
Wohnort: 53115 Bonn

Beitragvon Dreamy » 09.05.2017, 09:53

Guten Morgen,

ich möchte mir in naher Zukunft ebenfalls den BDP-205 zulegen und würde vom Oppo 103D umsteigen.

Den 103D habe ich bisher nur als Zuspieler für meine AV Vorstufe verwendet, mittlerweile bin ich aber soweit dass ich meinen Gerätepark gerne etwas reduzieren würde, so dass ich den BDP-205 direkt als Vorstufe verwenden möchte.

Der Aufbau wäre dann so dass ich die analogen Vorverstärkerausgänge des Oppo verwenden würde, von dort in meinen MiniDSP DDRC88A und dann aus dem MiniDSP an meine Neumänner.

Mein Marantz AV8802 würde in diesem Falle als Gerät wegfallen und könnte noch zu Geld gemacht werden. Im Augenblick ist die Funktion der Marantz Vorstufe eigentlich nur die einer ziemlich teuren Lautstärkeregelung, da Dirac im MiniDSP den Rest macht.

Mir ist klar dass es "Perlen vor die Säue" geworfen ist das Signal im MiniDSP runterrechnen zu lassen, allerdings ist der klangliche Zugewinn von Dirac höher zu bewerten als der Verlust durch das "Runterrechnen".

Der Oppo als Vorstufe soll auch erstmal eine temporäre Lösung sein bis es endlich einen Hersteller gibt der Dirac vernünftig in einer Vorstufe implementiert (bisher in meiner Preisklasse nur Emotiva), so dass dann der MiniDSP langfristig auch wegfallen kann.

Ich vermute mal dass es hier einige User gibt, die den 105 als reine Vorstufe betrieben haben und wollte einfach mal nach den Erfahrungswerten fragen gerade im Bezug auf die Lautstärkeregelung?

Da kann man immer mal wieder von Problemen lesen es es scheint wohl so zu sein dass der Oppo 105D für die Verwendung mit einer Vorstufe empfohlen wurde, so dass die Lautstärke im Oppo auf "fix" stehen bleiben kann.

Würde mich über jegliches Feedback freuen, besonders von den wenigen Heimkino begeisterten Usern. :wink:

Schönen Gruß,
Stefan
Bild
Dreamy
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 124
Registriert: 30.05.2015, 20:26

Beitragvon Ralf77 » 09.05.2017, 10:52

Hallo Stefan, ich habe den 105D als HK-Vorstufe. In damit sehr zufrieden und kann nicht klagen.
Grüße,
Ralf
Bild
Ralf77
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 374
Registriert: 12.03.2012, 21:41
Wohnort: Friedrichshafen

Beitragvon Siriuslux » 09.05.2017, 22:29

Hallo Stefan,

Der Oppo als G-Oppo ist sehr gut als Vorstufe. Er hat halt keinen analogen Eingang, deswegen habe ich zusätzlich noch einen Abacus Preamp 14.

Gruß, Jörg
Bild
Siriuslux
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 525
Registriert: 13.05.2013, 12:46
Wohnort: Sandweiler / Luxembourg

Beitragvon chriss0212 » 10.05.2017, 06:24

Hallo Stefan

Arcam hat einige Geräte mit Dirac im Programm!

http://www.arcam.co.uk/products,av-receiver,AV-Receiver,avr850.htm

Grüße

Christian
Bild
chriss0212
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1365
Registriert: 06.01.2015, 21:03
Wohnort: Wuppertal

Nächste

Zurück zu Bausteine für aktives HiFi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 9 Gäste