CDs nicht von RipNAS gekannt - Ab wann wird's besser?

Player, Streamer, Wandler, Vorverstärker usw.

Beitragvon Kawumm » 04.05.2017, 14:08

Servus

Titel & Albenerkennung ist über Musikbrainz kein Thema - hin und wieder Cover - 2TB Musikdaten wurden neben dem Analog Musik hören von XLD ohne Prob. in die Datenbank konvertiert / gerippt.
Bild
Kawumm
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 322
Registriert: 18.01.2016, 21:48

Beitragvon Melomane » 05.05.2017, 06:51

Hallo,

auch ich kenne RipNas nicht und weiß demzufolge nicht, wie dessen Software gestrickt ist. Aber falls die beispielsweise bei jedem neu gerippten Titel einen Abgleich mit den schon vorhandenen 34765 Titeln macht, dann kann das schon dauern bei kleinen Rechnerhirnen. Und wenn dann irgendwelche verqueren Datenbankeinträge zusätzlich den Spaß verderben ---- dann hilft es vielleicht, die Datenbank komplett neu anlegen zu lassen. Das dauert dann einmal ein paar Stunden, aber mit Glück geht es danach bei neuen CDs schneller. Bis zum nächsten Datenbankstörenfried. ;)

Möglicherweise gibt es eine Option, neue gerippte CDs erst auf Knopfdruck in die Datenbank zu übertragen. Das ist auf den ersten Blick unbequem, läuft aber u.U. problemloser. Ich habe diesbezüglich gute Erfahrungen mit Minimserver (händischer Start des Updates) vs. Twonky (automatisch konfiguriertes Update) gemacht.

Gruß

Jochen
Bild
Melomane
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1626
Registriert: 14.10.2011, 17:30

Vorherige

Zurück zu Bausteine für aktives HiFi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste