XLR-Belegung Burmester-Vorverstärker

Player, Streamer, Wandler, Vorverstärker usw.

XLR-Belegung Burmester-Vorverstärker

Beitragvon avvieni » 04.06.2017, 13:37

Moin in die Runde und schöne Pfingsten.

Ich bekomme einen Vorverstärker von Burmester und würde den zum testen gern per XLR an ein Pärchen B&M´s anschließen. Nun ist die Pin-Belegung ja beim Burmester anders als bei den B&M´s.
Habt ihr eine einfachere Lösung als Stecker umlöten parat? :roll:




Viele Grüße
Martin
Bild
avvieni
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 13
Registriert: 03.10.2016, 21:47

Beitragvon Hans-Martin » 04.06.2017, 15:08

Hallo Martin,
bei der Vielfalt der Belegungsmöglichkeiten, die die Seite https://www.burmester.de/de/service/pin-belegung/ auflistet, kann man wohl kaum an der nächsten Straßenecke den passenden Adapter kaufen.
Warum Dieter B. seine Geräte vom Standard abweichend beschaltet hat, ist für mich logisch nicht nachvollziehbar.
Grüße Hans-Martin
Bild
Hans-Martin
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 5069
Registriert: 14.06.2009, 14:45

Beitragvon avvieni » 04.06.2017, 17:27

Hallo Hans-Martin,

auch mir ein Rätsel :shock:
Also werde ich das Kabel wohl oder übel umlöten müssen....!?

Wobei sich mir auch hier die Frage stellt: Welcher ist Pin 1, Pin 2 und Pin 3?

Wenn es bei Burmester heißt: XLR-3pin male
1-gnd 2-neg 3-pos

Wenn es z.B. bei der B&M heißt Bild

Also da werden die Pins ja 2-1-3 gezählt. In welcher Reihenfolge zählt da Burmester? :?
Bild
avvieni
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 13
Registriert: 03.10.2016, 21:47

Beitragvon modmix » 04.06.2017, 18:21

avvieni hat geschrieben:Wenn es bei Burmester heißt: XLR-3pin male
1-gnd 2-neg 3-pos
Üblich bei XLR ist 2-pos, 3-neg.
Wenn allerdings das vorgeschaltete Gerät aus dem eigenen Haus mit invertierter Polarität ausgibt, macht das Umdrehen durchaus Sinn.

avvieni hat geschrieben:Also da werden die Pins ja 2-1-3 gezählt.
wo liest Du das?...

avvieni hat geschrieben:In welcher Reihenfolge zählt da Burmester? :?
Bei so ziemlich allen XLR-Steckern oder Buchsen, die ich bisher in den Fingern hatte, sind kleine Ziffern 1,2,3 im Plastik vorhanden.

hth
Ulli
Bild
modmix
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 2349
Registriert: 17.07.2010, 14:58

Beitragvon avvieni » 04.06.2017, 18:29

Moin Ulli, auf dem von mir geposteten Bild ganz unten rechts. Da wird oben links angefangen mit der 2, rechts daneben die 1 und unten die Pin 3
Bild
avvieni
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 13
Registriert: 03.10.2016, 21:47

Beitragvon Hans-Martin » 04.06.2017, 19:03

Hallo Martin,
es gilt immer die Betrachtung bei Stecker: Lötseite, Buchse: Steckseite.
Wenn die Vorstufe die Belegung wie von dir beschrieben hat, die LS hingegen + und - vetauscht haben, wen juckts? Das Signal wird dann invertiert wiedergegeben, macht nichts, bei Pop und Jazz werden von meiner Sammlung dann 40% aller Aufnahmen besser wiedergegeben, bei Klassik sogar an 90%.
Solange Pin 1 auf beiden Seiten die Masse führt, würde ich das vielleicht vorhandene Kabel unverändert benutzen.
Grüße Hans-Martin
Bild
Hans-Martin
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 5069
Registriert: 14.06.2009, 14:45

Beitragvon avvieni » 04.06.2017, 19:48

Hallo Hans-Martin und vielen Dank für den "Support" :cheers:
Also die Masse scheint ja wohl sehr wahrscheinlich beidseitig auf 1 zu liegen. Wichtig ist mir nur, dass ich keinen Defekt provoziere :roll:


Viele Grüße
Martin
Bild
avvieni
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 13
Registriert: 03.10.2016, 21:47

Beitragvon modmix » 04.06.2017, 20:08

Hallo Martin,
avvieni hat geschrieben:Moin Ulli, auf dem von mir geposteten Bild ganz unten rechts. Da wird oben links angefangen mit der 2, rechts daneben die 1 und unten die Pin 3
Diese Numerierung ist mir noch nie untergekommen :wink:
Wie gesagt: die Nummern sind i.d.R. bei XLR-Steckern lesbar :cheers:
Ulli
Bild
modmix
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 2349
Registriert: 17.07.2010, 14:58


Zurück zu Bausteine für aktives HiFi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: beltane, Nordlicht und 14 Gäste