Streamer mit integriertem CD-Player

Player, Streamer, Wandler, Vorverstärker usw.

Beitragvon Fortepianus » 12.07.2017, 21:50

Hallo Hans-Martin,

Hans-Martin hat geschrieben:Hallo Robert

Tippfehler wahrscheinlich, oder :) ?

Hans-Martin hat geschrieben:Mir ist es aber nicht gelungen, von der eingelegten BlueRay zum Netzwerk zu den richtigen dort freigeschalteten Ordnern oder zu der gewünschten Musik auf der direkt angeschlossenen USB-Festplatte durch die Ordner und Unterordner zu navigieren, ohne ein externes Display angeschlossen zu haben.
Habe ich die Bedienungsanleitung nicht richtig gelesen?

Was Du beschreibst, ist der Weg über das Menü, das auf einem angeschlossenen Bildschirm sichtbar ist. Du brauchst lediglich die passende App auf einem Tablet oder Telefon (iOS oder Android) dafür, gibt's für 103/105 und 203/205. Die Oppo MediaControl App aufrufen, Network Sharing antippen und los geht's.

Viele Grüße
Gert
Bild
Fortepianus
Aktiver Entwickler
 
Beiträge: 3428
Registriert: 17.12.2008, 12:41
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon Hans-Martin » 12.07.2017, 22:04

Hallo Gert,
Danke für das Update. Als ich testweise den oppo in der Darbee Version hatte, gabe es eine solche App wohl noch nicht. Bild und Ton fand ich bei allen Formaten ansonsten für einen "Alleskönner" verblüffend gut.
Grüße Hans-Martin
Bild
Hans-Martin
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 4969
Registriert: 14.06.2009, 14:45

Beitragvon koslowj » 13.07.2017, 10:46

Hans-Martin hat geschrieben:Hallo Robert,
den Oppo halte ich für ein herausragendes multifunktionales Gerät in Verbindung mit Aktiv_LS oder über den Umweg eines mit HDMI ausgestatteten Verstärkers mit integrierter Raumkorrektur.
Mir ist es aber nicht gelungen, von der eingelegten BlueRay zum Netzwerk zu den richtigen dort freigeschalteten Ordnern oder zu der gewünschten Musik auf der direkt angeschlossenen USB-Festplatte durch die Ordner und Unterordner zu navigieren, ohne ein externes Display angeschlossen zu haben.
Habe ich die Bedienungsanleitung nicht richtig gelesen?
Grüße Hans-Martin


Ist vielleicht off-topic in diesem thread, aber trotzdem: was bringt mir eigentlich ein Oppo 105 oder jetzt 205 via HDMI an einem Verstärker mit integrierter Raumkorrektur, was der 103 bzw. 203 nicht kann? Für letzteren gibt es auch upgrades, z.B. hier http://www.oppomod.com/. Ist der 203 auch gertifizierbar? Ich persönlich streame via USB (an besagten Verstärker), was direkt von den Oppos wohl nicht geht.

-- Jürgen
Bild
koslowj
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 25
Registriert: 23.06.2015, 23:26

Beitragvon NNEU » 13.07.2017, 21:17

Hallo Jo,

Jemand mit guten Vorschlägen für Streamer/CDP.


Mir würde dazu ein T+A MP2000R (ggf. MK2) einfallen, ist natürlich eine Frage des Budgets.


Viele Grüsse,
Noel
Bild
NNEU
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 505
Registriert: 14.04.2015, 22:25

Beitragvon Hans-Martin » 13.07.2017, 21:40

JoDeKo hat geschrieben:Da ich gerade auf dem Trip bin, so wenig Geräte wie möglich nutzen zu wollen, suche ich eben einen Streamer, der auch einen integrierten CDP hat.

Hallo Jo,
wie wäre es mit http://www.cocktailaudio.de/produktinfos/x-40/`
Grüße Hans-Martin
Bild
Hans-Martin
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 4969
Registriert: 14.06.2009, 14:45

Beitragvon Fortepianus » 14.07.2017, 12:17

Hallo Jürgen,

koslowj hat geschrieben:Ist vielleicht off-topic in diesem thread

korrekt, deshalb nur eine ganz kurze Antwwort, damit wir uns wieder dem Thema des Threads zuwenden können:

aber trotzdem: was bringt mir eigentlich ein Oppo 105 oder jetzt 205 via HDMI an einem Verstärker mit integrierter Raumkorrektur, was der 103 bzw. 203 nicht kann?

Nix. Der 105/205 punktet mit seinen DAC- und Analogabteilungen.

Für letzteren gibt es auch upgrades, z.B. hier http://www.oppomod.com/. Ist der 203 auch gertifizierbar?

Nein.

Ich persönlich streame via USB (an besagten Verstärker), was direkt von den Oppos wohl nicht geht.

Korrekt, geht nicht, aber S/PDIF Koax und Toslink gibt's als Augänge.

Gruß Gert
Bild
Fortepianus
Aktiver Entwickler
 
Beiträge: 3428
Registriert: 17.12.2008, 12:41
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon Hans-Martin » 14.07.2017, 12:43

Hallo,
der 103 hatte ein umfangreiches Schaltnetzteil, der 105 einen runden Netztrafo, also ein Analognetzteil.
Beim 103 leiten die Y-Kondensatoren zum schutzgeerdeten Gehäuse ab, das ist schon mal nicht schlecht (besser als bei Geräten ohne Schutzerde).
http://www.audioholics.com/blu-ray-and-dvd-player-reviews/oppo-bdp-103-video
Vermutlich lässt sich noch was pimpen.
Grüße Hans-Martin
Bild
Hans-Martin
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 4969
Registriert: 14.06.2009, 14:45

Beitragvon JoDeKo » 14.07.2017, 14:17

Hans-Martin hat geschrieben:
JoDeKo hat geschrieben:Da ich gerade auf dem Trip bin, so wenig Geräte wie möglich nutzen zu wollen, suche ich eben einen Streamer, der auch einen integrierten CDP hat.

Hallo Jo,
wie wäre es mit http://www.cocktailaudio.de/produktinfos/x-40/`
Grüße Hans-Martin


Hallo Hans Martin,

danke für den Vorschlag. Aber das Gerät hat auch einen integrierten Vorverstärker. Ich suche einen Streamer mit CD-Laufwerk.

Beste Grüße

Jo
Bild
JoDeKo
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 228
Registriert: 09.10.2011, 16:56

Beitragvon koslowj » 14.07.2017, 15:55

JoDeKo hat geschrieben:
danke für den Vorschlag. Aber das Gerät hat auch einen integrierten Vorverstärker. Ich suche einen Streamer mit CD-Laufwerk.

Beste Grüße

Jo


Es gibt auch noch einen X50 ohne Vorverstärker und auch mit CD-Laufwerk. Die Beschreibung ist allerdings weniger ausführlich, dafür ist der Preis höher ;-) Was genau er besser kann, bliebe noch zu erforschen.

P.S. Danke an Gert für die Klarstellung. Das hatte ich so auch vermutet/befürchtet.

-- Jürgen
Bild
koslowj
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 25
Registriert: 23.06.2015, 23:26

Beitragvon bugatti66 » 15.07.2017, 12:52

Hallo Jo,
das wäre doch gelacht, wenn wir die Internetverbindung nicht hinkriegen würden.
Zufälligerweise habe ich ähnliche Geräte, also einen Yamaha CD-N500 und hier zuhause einen TP-Link N300 aber auf der Arbeit habe ich auch einen TP-Link TL-WR702N, glaube ich.
Wichtig ist, dass er in der Betriebsart "Client" stehen muss, nicht Bridge, wenn er über Netzwerkkabel an den Streamer verbunden ist. Du hast jedoch noch ein Yamaha- YWA-10 -WiFi-Teil? Was macht das?
Grüße Bugatti
Bild
bugatti66
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 41
Registriert: 14.04.2017, 23:37
Wohnort: Köln - Krefeld

Beitragvon rudolffischer » 16.07.2017, 12:54

Hallo Jo,
Welches Modem / Router hast du von Unitymedia? Hast du die aktuelle Connect Box?
https://www.unitymedia.de/content/dam/unitymedia-de/assets-de/pdf/Connect-Box-Interaktives-Benutzerhandbuch.pdf
Wozu brauchst du den TP-Link?
Der Yamaha sollte sich eigentlich ohne externe Bridge direkt am Router von Unitymedia anschliessen lassen, an der Connect Box auf jeden Fall.
https://ch.yamaha.com/de/products/audio_visual/hifi_components/cd-n301_g/features.html#product-tabs
Läuft bei mir (mit Oppo statt Yamaha) mit Direktanschluss an die UPC Connectbox problemlos.
Grüsse aus der Schweiz
Rudi
rudolffischer
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 14
Registriert: 02.08.2011, 16:00

Beitragvon JoDeKo » 16.07.2017, 12:58

Hallo Rudi,

nein, der Yamaha CD-N 301 benötigt eine zusätzliche Brdige. Die hat Yamaha auch im Programm, die YWA-10 oder eben etwas von einem anderen Hersteller.

Das hatte ich beim Kauf übersehen - ist ja auch eher eine kleine Investition - und ansonsten bin ich sehr zufrieden mit dem Gerät. Der 670er hat das integriert. Wenn ich das gewußt hätte, dann hätte ich direkt den 670er gekauft.

Beste Grüße

Jo
Bild
JoDeKo
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 228
Registriert: 09.10.2011, 16:56

Beitragvon tovow » 16.07.2017, 13:52

Ich verweise mal auf den Thread:
http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browseT&forum_id=258&thread=3251
wo alles schon durchgekaut wurde.

Warum
der Yamaha CD-N 301 benötigt eine zusätzliche Brdige.
sollte er das?

Und noch einmal, wie auch Bugatti sagt, es wird der Client MODE benötigt. Es sei denn, du willst/ musst Dein WLAN-Signal erweitern.
Bei keinerlei Rat annehmend = NULL CHANCE.

Beste Grüße
Theo
Bild
tovow
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 152
Registriert: 16.06.2012, 21:32
Wohnort: Rheingau

Beitragvon rudolffischer » 16.07.2017, 14:04

http://www.tp-link.com/us/faq-834.html
Sollte es eigentlich klar erklären
Bild
rudolffischer
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 14
Registriert: 02.08.2011, 16:00

Beitragvon JoDeKo » 16.07.2017, 17:47

doppelt.
Bild
JoDeKo
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 228
Registriert: 09.10.2011, 16:56

VorherigeNächste

Zurück zu Bausteine für aktives HiFi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste