Vibex Power Conditioner für Naim

Player, Streamer, Wandler, Vorverstärker usw.

Vibex Power Conditioner für Naim

Beitragvon Urs » 17.11.2017, 11:51

Liebe NAIM Freunde,
(möglichst mit Aktiven Lautsprechern )

Früher gab’s eine „allgemeine NAIM-Weisheit“, :wink: , dass NIE & Nimmer ein Power-Conditioner, Netz-Filter oder so vor ein NAIM Gerät geschaltet werden darf. Ausser natürlich die Hauseigenen Power Cords, Power Igel etc, aber eben ungefiltert.

In der Zwischenzeit soll’s ja auch bessere Netz-Filter - u.a. inkl. einem guten (DC) Gleichstromfilter-Element geben. Gerade DC kann bekanntlich die grossen Ringkerntrafos von NAIM sehr negativ beeinflussen.

Nun zu meiner Frage:
wer hat schon VIBEX Netz Filter, wie Granada / Alhambra mit NAIM probiert ? Tönen die NAIMs immer noch gleich gut – oder eben gar besser ?

Übrigens: Neben den beiden NAIMs 555 und 552, habe ich Aktive Lautsprecher von LINN mit Schaltnetzteilen (!) im Einsatz und ca. 6 weitere Gerätschaften, wie (Röhren-) Tuner, eine (Röhren-) Analogkette, aber KEINE eigentliche Digitalgeräte (ausser eben dem 555)
Und - Tja: Ich hause in einer Mietwohnung, eine extra Zuleitung nur für die Anlage steht leider nicht zur Diskussion

Danke für Eure Erfahrungsberichte

Gruss

Urs
Bild
Urs
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 39
Registriert: 13.02.2009, 11:07
Wohnort: Horgen, Schweiz

Beitragvon meldano » 19.11.2017, 13:17

Hallo Urs,

da keiner mit konkreten Erfahrungen antwortet, hilft dir viell. meine Erfahrung mit meinem Naim NDX und DAC.
In beiden sind wie bei Naim üblich, große Ringkerntarfos verbaut. Meine anderen Geräte haben direkt HF und DC Filter im Netzeingang.
Die Naim hatte ich eine ganze Zeit direkt am Netz betrieben.
Ein vorgeschalteter DC Filter hilft beiden auf die Sprünge - kann ich also empfehlen zu testen.
M.M.n. muss es aber keine teure Vibex sein. Wenn du Elektroniker bist und die Möglichkeit zur mech. Umsetzung hast, ist ein DC Filter günstig aufzubauen.

Daniel
Bild
meldano
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 269
Registriert: 01.05.2014, 16:08

Beitragvon Urs » 19.11.2017, 19:20

Danke, Daniel,

Ein DC Filter hatte ich mal kurzzeitig an den NAIMs im Einsatz, die mein Netz grad eine starke DC-Einstreuung hatte. (Beide NAIM Trafos brummten ohne Filter fröhlich vor sich hin.....)
Wie gesagt, ich brauchte dieses DC Filter (Hum Buster) nur ein paar Wochen, dann war das Problem wieder wie weg geblasen- es kam & ging, ohne dass ich je einen Grund oder Quelle rausfinden konnte. Eine Klangeinbusse hatte ich nicht.

Ich nenne VIBEX, weil diese in anderen Foren / Threads immer wieder positiv erwähnt wurden.
Ein direkter (ungefilterter) Anschluss der NAIMs ans Netz, und alles andere an die VIBEX wäre natürlich eine Option, da ich aktuell keinen DC-Brumm höre.

Übrigens: die FURMAN-Produkte werden auch häufig gelobt.

Gruss

Urs
Bild
Urs
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 39
Registriert: 13.02.2009, 11:07
Wohnort: Horgen, Schweiz


Zurück zu Bausteine für aktives HiFi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste