Trinnov ST-1 - Hilfe bei Inbetriebnahme gesucht

Mess- und Korrektursysteme

Beitragvon wgh52 » 29.07.2016, 15:11

Danke Horst,

verstehe jetzt wie das gemeint ist. Die variable 300 Hz IIR/FIR Grenze ist übrigens sehr ählich bei DEQX gelöst, nur dass sie dort im Korrektureinstellungswindow grafisch angezeigt und eingestellt wird. Der Grund für die Grenze ist natürlich auch bei DEQX die Latenzzeit. Unterschied scheint be DEQX zu sein, dass zwar FIR zu tiefen Frequenzen begrenz wird, IIR aber immer im gesamten Audiobereich zur Verfügung steht. Aber das alles nur ganz am Rande, sorry für off-topic...

Gruß,
Winfried

PS: Noch eine kleine Tippfehleranmerkung: Du schriebst "Attention" (dt: Aufmerksamkeit), korrekt wäre "Attenuation" (dt: Abschwächung) :wink:

3826
Bild
wgh52
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 4287
Registriert: 25.01.2008, 15:17
Wohnort: Schweitenkirchen

Beitragvon Markuserich » 21.09.2016, 20:18

Hallo alle zusammen. Lange ist's schon wieder her und ich dachte, ich berichte nun, nach dem ich mit dem ST1 warm geworden bin noch einmal, wie es nun so läuft.


Die Einmessung bringt bei meinen Kiis eine gute Menge. Alles wirkt noch etwas klarer und straffer.

Das allerwichtigste jedoch:


Ich habe es geschafft, aus dem guten Stück 7.1 Kanal Einmessung rauszuholen.

Ich sagte ja schon, dass das Gerät eine 8 Kanal Lizenz hat. Nach einigen Telefonaten mit Herr Wegmann und Trinnov kam man darauf, dass die Software vom Optimizer MC stammt, welcher ja quasi der heutige Magnitude (ca. 10.000 EUR)ist und für Home Cinema zum Einsatz kommt.

Ich habe dann mal am ST 6 Lautsprecher angeschlossen und siehe da, er misst alles ein, schafft es sogar meine Abacus mit den Kii hallfrei einzumessen, obwohl sich die Kii dann nicht im Cinema Modus befinden.

Da im ST ja die RME Soundkarte verbaut ist habe ich mir dann noch das 4 Kanal Input-Modul gekauft und kann nun über meinen Denon AV per Multichannel Pre-Out in den Trinnov gehen und bekomme dann alle Vorzüge des Optimizer MC bzw. Magnitude.

Meinen Traum vom Altitude habe ich nun erstmal bei Seite gelegt, da ich aktuell nichts vermisse.


Interessant fand ich nur, dass selbst Trinnov keine Ahnung hatte, dass der St inkl. 8-Kanal Lizenz dazu in der Lage ist aufgrund Software bzw. evtl. zu schwacher Hardware.

Ich für meinen Teil bin nun erstmal vollstens zufrieden und werde dann wohl erst in X Jahren darüber nachdenken, mal wieder was neueres zu kaufen. Bis Dato freue ich mich an meinem alten ST1.


P.S. Nun wäre mal interessant, was, speziell auf die Einmessung bezogen, der Magnitude bzw. Optimizer MC besser kann.
Bild
Markuserich
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 19
Registriert: 20.01.2016, 22:05
Wohnort: Köln

Vorherige

Zurück zu Raumakustik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste