DBA gebaut, aber noch Fragen zum Einstellen

Mess- und Korrektursysteme

DBA gebaut, aber noch Fragen zum Einstellen

Beitragvon KAL » 05.09.2017, 19:41

Hallo,

mein Kino verfügt seit einer Woche über ein DBA.
Seit zwei Tagen bin ich am Messen und Testen.

Bin nach den Tipps von Nils vorgegangen, also erst gleicher Pegel, dann Verzögerung anpassen und dann
Pegel abgleichen.
Der Raum ist 7,09m lang, 4,53m breit und 2,16m hoch.
Das Delay passend zur Raumlänge wären 20,6ms. Durch Ausprobieren gefunden ist aber 28ms wesentlich besser. Was ich seltsam finde.

Der Schallentstehungsort ist vorn ca. 41cm von der Rückwand entfernt, hinten ca. 34cm.

Ich habe mal die Rew Messung hochgeladen, falls die sich jemand anschauen will.

https://www.dropbox.com/s/zmh2r93lt84vz ... .mdat?dl=0

Mein Fazit bisher ist, dass es noch trockener als SBA mit Absorberrückwand klingt und ich habe alle EQs
gelöscht und komme trotzdem auf einen recht linearen Verlauf. Das war beim SBA undenkbar.
Dennoch frag ich mich, ob ich schon alles rausgeholt habe oder ob da noch was geht.
Bild
KAL
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 48
Registriert: 09.09.2010, 17:31

Beitragvon wgh52 » 13.09.2017, 16:14

Hallo Kai,

Ich sehe gerade, dass hier noch niemand geantwortet hat. Mein Wissen über DBAs ist zwar nur "angelesen", aber nach Deiner Beschreibung zu urteilen bist Du mit dem Einstellen fertig und müsstest eigentlich getrost Musik hören können. Die Messergebnisse kann ich leider nicht kompetent interpretieren.

Wie zufrieden bist Du denn subjektiv mit dem Ergebnis (an verschiedenen Hörplätzen)?

Dass Du ohne PEQs gegen die Moden auskommst ist im Übrigen eines der Ziele des DBA Einsatzes und unterstreicht den Erfolg Deiner Abstimmung :cheers:


Grüße,
Winfried

4255
Bild
wgh52
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 4286
Registriert: 25.01.2008, 15:17
Wohnort: Schweitenkirchen

Beitragvon Hans-Martin » 13.09.2017, 21:03

Hallo Kai,
Wie erzeugst du die gewünschte Zeitverzögerung und die Invertierung? Ist da noch eine versteckte Verzögerung?
Grüße Hans-Martin
Bild
Hans-Martin
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 4966
Registriert: 14.06.2009, 14:45

Beitragvon KAL » 14.09.2017, 18:45

Das Delay wird von einem DSP erzeugt.
Alle Kanäle laufen über eine Xilica XP8080.
Die Frontsubs sind mittels Allpass und Delay auf die gleiche Phase wie der Center eingestellt.
Die L+R passen beinahe.
Delay der Frontsubs ist 19ms.
Das hab ich alles so gelassen und nur die Rearsubs dazu angepasst.
Bild
KAL
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 48
Registriert: 09.09.2010, 17:31


Zurück zu Raumakustik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast