Roon von Roon Labs

Musikwiedergabe über PC und Mac

Beitragvon Jazzical » 30.01.2018, 10:05

Nutze jetzt auch ein paar Tage Roon und es gefällt mir sehr gut.
Am Wochenende hab ich ROCK auf ein Nuc gepackt,
alles recht einfach auch für den NichtComputerexperten.
Als Endgerät nutze ich meinen Sforzato Streamer.
Bild
Jazzical
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 31
Registriert: 15.01.2018, 18:55
Wohnort: Weeze - NRW - Germany - EU

Beitragvon Thor_7 » 30.01.2018, 16:23

Hallo,
nachdem die Anzahl an Roon-Begeisterten immer weiter wächst, möchte ich es auch einmal testen.
Häufig lesen ich von Roon in der Kombination mit dem HQ Player.
Ist das Upgrade durch die Kombination der beiden so groß ggü. Roon alleine?
Beide Programme sollten ja auf Win und auf Mac laufen. Was ist hier mehr zu empfehlen? Während eine Roon Lizenz auf beiden Plattformen verwendet werden kann, muss man sich beim HQ Player leider entscheiden.

Viele Grüße,
Thorben
Bild
Thor_7
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 111
Registriert: 30.07.2014, 13:14

Beitragvon nikander » 30.01.2018, 16:36

@Thorben:

die Vorteile von HQ Player liegen immer noch in der großen Auswahl der Filter (der Hersteller bevorzugt die "Polysinc-Filter", wie auch ich) - hier steckt Roon immer noch in den Kinderschuhen.

Convolution kann mittlerweile auch unter Roon "online" betrieben werden.
Solltest Du DSD hören, wäre hier aber immer noch ein Vorteil beim HQ Player, der sogar im DSD-Betrieb eine Faltung erlaubt. Dazu brauchst Du aber einen leistungsstarken Rechner (wie für einige Filter von HQ Player, die bei meinem Mac nicht mehr lauffähig sind - Mac Book Pro von 2010).
Wahrscheinlich dürfte die digitale Lautstärkeregelung ("Dithering") auch bei HQ Player noch besser sein - auch hier bietet HQ Player eine Fülle von Varianten (u.a. in Abhängigkeit von der Sample Rate).

Ich hoffe, das hat Dir weiter geholfen.

Liebe Grüße,

Christian
Bild
nikander
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 322
Registriert: 01.02.2013, 15:20

Beitragvon chriss0212 » 30.01.2018, 17:18

Thorben,

es gibt für beides auch eine Trial. Leider läuft die Trial für HQ immer nur 30 Minuten!

Viele Grüße

Christian
Bild
chriss0212
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1823
Registriert: 06.01.2015, 21:03
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon Thor_7 » 30.01.2018, 17:25

Vielen Dank für die Informationen ihr Beiden!
Demnach wäre Mac vs. Windows bei Roon und HQ-Verwendung gleichwertig, wobei Windows noch Acourate unterstützen würde. Aber zumindest für die reine Anwendung von Korrekturfiltern kann dann ja sowohl Roon, als auch HQ verwendet werden.

Viele Grüße,
Thorben
Bild
Thor_7
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 111
Registriert: 30.07.2014, 13:14

Beitragvon bvk » 30.01.2018, 18:19

Hallo, ist vielleicht etwas außerhalb der Diskussionsbandbreite, aber ich habe eine Frage bz. HQ Player. Der macht mir ja einen ziemlich angenehmen und aufgeräumten Eindruck.
1. Kann ich mit dem eine Mehrkanal Soundkarte ansprechen und zB Bass Mittel Hochton routen?
2. kann er Plugins ausführen
Ich habe nur das Inhaltsverzeichnis der Hilfe kurz überflogen
Alles unter OSX
Vielleicht weiß da jemand bescheid.
Grüße, Bernd
Bild
bvk
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 471
Registriert: 19.01.2011, 19:01
Wohnort: Stuttgart

Vorherige

Zurück zu Computer-HiFi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Booker und 10 Gäste