iOS Streaming App MusicStreamer

Musikwiedergabe über PC und Mac

iOS Streaming App MusicStreamer

Beitragvon Rabl » 15.01.2017, 09:31

Hallo Zusammen,

nachdem ich nur noch ganz selten Herr über das Wohnzimmer bin und keinen eigenen Hörraum habe, bin ich auf meinen Kopfhörer ausgewichen. Ich höre über einen Kopfhörerverstärker von Musical Fidelity und den AKG K701. Als Quelle dient mein iPhone oder iPad.
Da ich über eine ziemlich große Musiksammlung verfüge, die ich nicht auf mein iPhone, erst recht nicht in unkomprimierter Form, bekomme, habe ich zuerst immer über JRemote die Musik von meinem Mediacenter zum iPhone gestreamt. Dazu muss dann aber immer auch noch der PC mit Jriver laufen.
Um davon weg zu kommen, war ich auf der Suche nach einer App, die meine Musik direkt von meinem Netzwrklaufwerk (hier läuft kein Streamingserver!) auf mein iPhone unkomprimiert streamt und das am besten auch bei HD Files.

Fündig geworden bin ich dann bei der App MusicStreamer https://www.stratospherix.com/products/musicstreamer/.

Die Usability ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber durchaus sehr komfortabel. Mir fehlt nur eine Ansicht nach Komponist, die ich gerade bei klassischer Musik einer Ansicht nach Genre gegenüber bevorzuge. Qualitativ bin ich sehr zufrieden, denn es klingt mindestens so gut wie mit der JRemote App.
Übrigens kann die App die Musik auch an ein DLNA Device streamen, anstatt sie auf dem iPhone abzuspielen.

Wer also nach einer Streaming App sucht, die lossless Dateien auf ein IOS Device (für Android gibt es sie leider nicht) streamt, ohne dass noch ein Server im Spiel ist, der sollte sich den MusicStreamer mal anschauen.

Happy Streaming :cheers:
Rainer
Bild
Rabl
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 231
Registriert: 20.10.2012, 06:58
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon B. Albert » 12.05.2017, 17:07

Hallo Rainer,

ich kann mich deiner Bewertung nur anschließen. Ich benutze die App - zusammen mit dem FileBrowser aus derselben Werkstatt - nun schon seit ein paar Monaten. Sie ist superschnell (Einlesen des Inhalts meines NAS mit ca. 95.000 Tracks = ca. 6.500 Alben in etwa 20 Minuten), läuft stabil und ohne Aussetzen. Besonders gut gelungen ist die Suchfunktion, ebenfalls hammerschnell und sehr sorgfältig. In der Zusammenarbeit mit dem FB lassen sich alle Tracks und Alben auch sofort auf dem IPad bearbeiten (verschieben, kopieren, umbennen, löschen etc.). Was jetzt nur noch fehlt, wäre eine Bearbeitungsmöglichkeit für die Tags. Aber das ist Meckern auf hohem Nieveau. Für 4,99 EUR gibt´s glaube ich nichts besseres.

VG Bernd

Equipment: QNAP NAS, FritzBox Router, IPad, AirPort Basic, OPPO HA-1, Manger MsMs1, Velodyne Subwoofer
Bild
B. Albert
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 193
Registriert: 18.11.2011, 17:56

Beitragvon dukezero » 16.05.2017, 11:27

Benutze diese App auf einem IPAD pro zusammen mit AVM 7580 Router und 2 usb SD Disks am Router. Schneller
Scan der Disks gutes Menue. Keine Aussetzer! Sehr empfehlenswert!
Bild
dukezero
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 202
Registriert: 10.09.2013, 12:51
Wohnort: Düsseldorf,Salzburg

Beitragvon wgh52 » 16.05.2017, 15:20

Danke für diesen Hinweis und die Erfahrungsberichte!

Meine Konstellation wäre etwas anders, nämlich am einem iPAD Musik zu selektieren und diese dann vom NAS (LAN an Fritzbox) über AppleTV auf dessen Toslink (oder auch HDMI) zu streamen. Geht sowas (mit dieser App)?

Dankr und Grüße,
Winfried

4085
Bild
wgh52
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 4139
Registriert: 25.01.2008, 15:17
Wohnort: Schweitenkirchen

Beitragvon Rabl » 16.05.2017, 16:00

Hallo Winfried,

offiziell wird Chromecast und Airplay unterstützt (lt. Website). In Ermangelung von einem Apple TV kann ich es leider nicht definitiv bestätigen, aber durch die Airplay Unterstützung sollte es dann gehen.

Viele Grüße,
Rainer
Bild
Rabl
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 231
Registriert: 20.10.2012, 06:58
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon B. Albert » 18.05.2017, 07:40

Tach,

ich denke auch, dass der MusicStreamer kein Problem damit hat, die Musik über Airplay an den AppleTV zu streamen.

Ich würde immer noch den FileBrowser von demselben Hersteller dazu nehmen: https://www.stratospherix.com/products/filebrowser/. Der MusicStreamer kann Musik anscheinend nicht nach den Verzeichnissen abspielen, dafür brauchts den FileBrwoser. Manchmal sehr nützlich, wie ich finde. Zudem kann man damit auch die Dateien auf dem NAS verwalten, wie ich schon gesagt habe.

VG Bernd
Bild
B. Albert
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 193
Registriert: 18.11.2011, 17:56

Beitragvon wgh52 » 18.05.2017, 08:50

Hallo Bernd und Rainer,

danke für die Hinweise, da könnte meine Konzeptidee ja aufgehen, die ich dann zu gegebener Zeit in meinem Vorstellungsthread skizzieren werde.

Grüße,
Winfried

4086
Bild
wgh52
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 4139
Registriert: 25.01.2008, 15:17
Wohnort: Schweitenkirchen

Beitragvon Kawumm » 18.05.2017, 09:28

Guten morgen

Die Bedienung über das iPad wird in zwei Kategorien unterteilt , einmal über iTunes und einmal ohne , dann ausschliesslich über Audirvana 3 inkl.Qobuz

Die App zur Mac Steuerung ist Parallels , somit habe ich Zugriff auf alles im Mac .

Die iTunes Sektion gilt für " Hintergrundmusik" ,und Chromcaste finde ich Grottenschlecht . Die gekaufte Apple TV ist auch zur Seite gelegt worden , genauso das iTunes interne Airplay.

Die Alternative - iPad ( Parallels App) - Mac -Audirvana 3 inkl. Musikbobliothek Verwaltung - ist für mich der Favorit - zu allen anderen Apple Versionen
Bild
Kawumm
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 278
Registriert: 18.01.2016, 21:48

Beitragvon B. Albert » 18.05.2017, 10:37

Kawumm hat geschrieben:...
Die Bedienung über das iPad wird in zwei Kategorien unterteilt , einmal über iTunes und einmal ohne , dann ausschliesslich über Audirvana 3 inkl.Qobuz
...


Dunkel ist der Sinn deiner Rede.

Das einzige was ich meine verstanden zu haben ist, dass es nix mit dem Threadthema zu tun hat, oder ?

VG Bernd
Bild
B. Albert
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 193
Registriert: 18.11.2011, 17:56

Beitragvon Kawumm » 18.05.2017, 11:31

Es werde Licht

Die hier vorgeschlagenen Streaming Apps habe/ hatte ich installiert um was wohl - zu streamen - immer in Vergleichssituation zur Apple komplett Lösung .

Der Dreh & Angelpunkt ist die Musikplayersoftware die im Abspielgerät werkelt .

Also gab es einen Salto rückwärts zur Audirvana /Apple Lösungen .

Und dazu war eine App auf dem iPad nötig die den direkten Zugriff auf den Mac ermöglicht. Somit wurde eine IOS Applikation benötigt die u.a. für das Musikhören über Computer , ohne einen externen Monitor zu benötigen , zuständig ist !!

Diese IOS App ist neben den hier vorgeschlagenen - eine Ergänzung .

Zumal alle vorhandenen Musikplayersoftware ( Amarra/PM/Audirvana/ & Co ), genutzt werden können .
Ein Aspekt der nicht ganz unwichtig ist.
Um natürlich auch über Kopfhörer zuhören und da fiel das iPad als Quelle durch
Bild
Kawumm
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 278
Registriert: 18.01.2016, 21:48

Beitragvon B. Albert » 18.05.2017, 21:14

Tach,

sorry, aber so ganz habe ich das immer noch nicht verstanden :oops:

Parallels kenne ich nur als Programm um Windows Anwendungen unter MacOS laufen zu lassen.

VG Bernd
Bild
B. Albert
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 193
Registriert: 18.11.2011, 17:56

Beitragvon Kawumm » 24.06.2017, 08:12

B. Albert hat geschrieben:Tach,

sorry, aber so ganz habe ich das immer noch nicht verstanden :oops:

Parallels kenne ich nur als Programm um Windows Anwendungen unter MacOS laufen zu lassen.

VG Bernd



Guten morgen Bernd

http://www.abload.de/img/mobile.761zuwx.jpg
Bild
Kawumm
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 278
Registriert: 18.01.2016, 21:48


Zurück zu Computer-HiFi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 4 Gäste

cron