foo-dsp-midside wird nicht angenommen

Musikwiedergabe über PC und Mac

foo-dsp-midside wird nicht angenommen

Beitragvon snilax » 20.03.2017, 21:36

Hallo Musikliebhaber!

Ich versuche seit ein paar Tagen foo-dsp-midside auf meinem Audio-Laptop zu installieren. Auf diesem läuft WIN Server 12R2 mit dem AO, JPLAY und Foobar2000. Wenn ich Foobar öffne, erscheint ein Fenster in dem steht als Grund für die fehlgeschlagene Installation:
"This component is missing a required dependency, or was made for different version of foobar2000."
Auf meinem Arbeitsrechner mit WIN 10 läuft die gleiche Version von Foobar und JPLAY. Das geht sehr gut. Was fehlt Foobar um die .dll Datei installieren zu können.

Es freut sich auf eure Antworten
snilax
Bild
snilax
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 193
Registriert: 27.01.2011, 09:56
Wohnort: 48351

Beitragvon Fujak » 20.03.2017, 22:08

Hallo snilax,

woran es liegt, dass es bei Dir fehlschlägt, vermag ich nicht zu sagen (ich setze die aktuelle Foobar-Version voraus). Ich kann nur sagen, dass bei mir die Komponente einwandfrei funktioniert. Möglicherweise ist bei der Installation etwas schiefgelaufen. Es gibt ja die Möglichkeit, die Dll einfach in den "components"-Ordner zu legen. Man kann aber auch die Dll mit der Install-Funktion unter Preferences -> Components installieren. Probiere doch mal beide Möglichkeiten aus.

Sollte auch das nicht funktionieren, gibt es auch ein M/S-PlugIn namens "Mid-Side Transcoder Plugin" von Voxengo (http://www.voxengo.com/product/msed/), das auch hervorragend funktioniert. Dort kann man den Pegel von Mid und Side getrennt regeln und damit auch Bühnebreite bzw. Fokus justieren. Das muss über die oben erwähnte Install-Funktion eingebaut werden. Es braucht allerdings auch die DLL VST-Host oder VST-Bridge für Foobar, um VSTs in Foobar einbauen zu können.

Viel Erfolg!
Fujak
Bild
Fujak
Administrator
 
Beiträge: 5184
Registriert: 05.05.2009, 20:00
Wohnort: Bayern

Beitragvon snilax » 20.03.2017, 23:31

Hallo Fujak!

Danke für die Hinweise. Die VST Dateien die ich jetzt gefunden habe lassen sich nicht in Foobar installieren. Ich habe allerdings auf meinem Arbeitslaptop unten rechts in der Taskleiste einen Tray wo VST draufsteht. Wenn ich darauf klicke, wird mir gezeigt was ich machen könnte wenn ich das passende Plugin hätte.
Foobar lässt das alles kalt.
Falls du noch Geduld hast würde ich mich freuen wenn du mir eine Quelle nennen könntest.
Vielen Dank und einen schönen Tag
snilax
Bild
snilax
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 193
Registriert: 27.01.2011, 09:56
Wohnort: 48351

Beitragvon Fujak » 21.03.2017, 07:34

Hallo Snilax,

Entweder nimmst Du den VST-Wrapper: http://www.yohng.com/software/foobarvst.html (den nehme ich)
oder Du nimmst den foo_vst: https://hydrogenaud.io/index.php/topic,84947.0.html (dafür must Du Dich bei HA anmelden).

Grüße
Fujak
Bild
Fujak
Administrator
 
Beiträge: 5184
Registriert: 05.05.2009, 20:00
Wohnort: Bayern

Beitragvon snilax » 22.03.2017, 00:19

Hallo Fujak!
,
Danke für die Links.
Den VST WRapper hatte ich auch gefunden aber ich weiß nicht wirklich was ich damit jetzt mache. Den Voxengo habe ich installiert aber die Schlatflächen sind nirgends zu finden.

Ich habe auf meinem Audio PC den Server noch mal neu installiert um heraus zu finden, ob foo-dsp-midside sich dann installieren läßt. Klappt aber nicht. Vielleicht läuft foo-dsp-midside nicht mit den Server 12. Schade. Das ist sehr einfach zu bedienen. :D

Ich würde mich freuen wenn Du mir da noch weiter helfen könntest.

Schöne Grüße
snilax
Bild
snilax
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 193
Registriert: 27.01.2011, 09:56
Wohnort: 48351

Beitragvon Fujak » 22.03.2017, 08:36

Hallo Snilax,

bezüglich des VST-Wrapper ist eigentlich alles auf seiner Website beschrieben, wie Du ihn bedienst und VST-Pluginswie das von Voxengo einbindest. Erst dann kannst Du die Benutzeroberfläche von Voxengo sehen.

Grüße
Fujak
Bild
Fujak
Administrator
 
Beiträge: 5184
Registriert: 05.05.2009, 20:00
Wohnort: Bayern

Beitragvon snilax » 23.03.2017, 23:10

Hallo Fujak!

Die Antwort auf meine Frage bezüglich des foo_dsp_midside kam im Froum hydrogenaudio. Dort wurde mir empfohlen dieses Tool zu nehmen: "Microsoft Visual C++ 2010 Redistributable Package (x64)" Das hat das Problem gelöst und ein neues zu Tage gefördert. Jetzt spielt nämlich die Musik vorallem auf der linken Seite. Nach dem ich mideside wieder aus den Activ Dsps heraus genommen hatte, hörte sich die Musik wieder gut an. Ich glaube, dass Foobar von dem Tool sehr profitiert mit Bezug auf Ruhe und "Grundton" und Tranzparents. Jetzt macht mir Foobar richtig Spaß. JPLAY hingegen brummt nur noch vor sich hin. JPLAY klang vorher besser, leichter offener direkter und nicht so dick und kratzig. Aber das ist ein anderes Thema.

Schöne Grüße
snilax
Bild
snilax
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 193
Registriert: 27.01.2011, 09:56
Wohnort: 48351

Beitragvon Fujak » 24.03.2017, 20:07

Hallo Snilax,

prima, dass Du nun eine Lösung gefunden hast.

Viel Spaß mit Deinem neuen Setup!

Grüße
Fujak
Bild
Fujak
Administrator
 
Beiträge: 5184
Registriert: 05.05.2009, 20:00
Wohnort: Bayern


Zurück zu Computer-HiFi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast