Qobuz Sublime+ vs Tidal

Musikwiedergabe über PC und Mac

Qobuz Sublime+ vs Tidal

Beitragvon plattenpuck » 05.11.2017, 20:49

Hallo liebe Foren-Gemeinde,

ich war lange Quboz und auch Tidal-Nutzer, doch nun würde ich mich gerne für eine Variante entscheiden. Bei Tidal empfand ich die Audioqualität immer etwas besser als bei Qobuz, dafür habe ich bei Qobuz mehr neue Musik entdeckt. Viele neuen Alben entdecke ich auf Tidal gar nicht, weil die Software mir die Neuerscheinungen gar nicht anzeigt.

Mit Qobuz Sublime+ werden die Karten jetzt für mich neu gemischt und High-Res Daten stehen zum Streaming bereit.

Welche Erfahrungen habt ihr mit Sublime+ gemacht? Wie wirklich die Klangqualität der High-Res-Streaming Daten?

Ich würde Sublime+ ja einfach mal testen, aber leider werden dann direkt 350 Euro jährlich fällig :?

Freue mich auf Euer Feedback

Viele Grüße
Dominik
Bild
plattenpuck
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 16
Registriert: 08.12.2016, 21:05

Beitragvon Heule » 05.11.2017, 21:11

Hallo Dominik,

eigentlich hast du dir die Antwort schon selber gegeben. Oder?
Wenn man deinen Text liest kommt nur Quboz in Frage.
Hatte auch lange Zeit alle möglichen Anbieter zeitgleich.
Jeder hatte so seine Vor– und Nachteile.
Je nach Musikrichtung brauchst du leider mindestens zwei Anbieter!
So erging es jedenfalls mir.
Es gibt leider keinen Anbieter der alles bietet!

Gruß Oliver
Bild
Heule
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 759
Registriert: 27.02.2010, 14:35

Beitragvon Horse Tea » 05.11.2017, 21:18

Hallo Dominik,

entschuldige bitte, dass ich haarscharf an Deiner Frage vorbei antworten werde. Mein Eindruck ist nämlich, dass bereits Qobuz HiFi besser als Tidal klingt. Allerdings muss ich diese Aussage dahingehend relativieren, dass ich Qobuz erst etwa 2 Monate nach dem TIDAL Abo gehört habe. Der zeitliche Abstand ist so eine Sache.

Außerdem gibt es bei mir ca. einmal pro Stunde bei Qobuz einen Aussetzer von etwa 1/10 Sekunde. Das gab es bei Tidal nicht. Über diesen Unterschied bin ich mir nun ganz sicher, aber eine Erklärung dafür habe ich nicht. Meine Hardware hat sich über die Zeit nicht geändert und meine Datenrate der Internetverbindung liegt (laut Fritzbox) bei 40 Mbit/sec, also viel höher, als erforderlich.

Letztenendes hat aber der Schwerpunkt auf Klassik und Jazz bei mir für Qobuz den Ausschlag gegeben. Ich kann im Streaming auch keinen Vorteil für HighRes hören. Daher kommt Sublime für mich erst mal nicht in Frage. Ich hin aber auch gespannt auf die Hörerfahrung der Sublime Nutzer im Forum. Ich setze im Moment den Schwerpunkt auf Verbesserungen beim Router (Netzteil etc.). Meine zwei Cents...

Viele Grüße
Horst-Dieter
Bild
Horse Tea
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 398
Registriert: 19.03.2016, 20:22
Wohnort: Unterfranken

Beitragvon Heule » 05.11.2017, 21:32

Nachtrag:
klanglich hat auch Quboz für mich besser geklungen
wie alle anderen.

Gruß Oliver
Bild
Heule
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 759
Registriert: 27.02.2010, 14:35

Beitragvon plattenpuck » 06.11.2017, 16:03

Hallo und danke für eure Antworten :)

Hat vielleicht einer von euch mal einen direkten Vergleich der Qualität von Tidal und Qobuz (Sublime+) gemacht? Im Netz findet man nicht wirklich viel dazu.
Bild
plattenpuck
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 16
Registriert: 08.12.2016, 21:05

Beitragvon Heule » 06.11.2017, 18:02

plattenpuck hat geschrieben:Hallo und danke für eure Antworten :)

Hat vielleicht einer von euch mal einen direkten Vergleich der Qualität von Tidal und Qobuz (Sublime+) gemacht? Im Netz findet man nicht wirklich viel dazu.


Mir hatte die Hifi Qualität von Qobuz besser gefallen wie die von Tidal Hifi Qualität.
Kann natürlich bei einem anderen wieder anders aussehen je nach Abspielgerät
und Software.

Gruß Oliver
Bild
Heule
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 759
Registriert: 27.02.2010, 14:35

Beitragvon chriss0212 » 06.11.2017, 18:08

Ne Frage:
wenn Ihr vergleicht, vergleicht Ihr dann mit gleichem Player? Oder nutzt ihr die Player von Qobuz und Tidal?

Grüße

Christian
Bild
chriss0212
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1527
Registriert: 06.01.2015, 21:03
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon Heule » 06.11.2017, 18:16

chriss0212 hat geschrieben:Ne Frage:
wenn Ihr vergleicht, vergleicht Ihr dann mit gleichem Player? Oder nutzt ihr die Player von Qobuz und Tidal?

Grüße

Christian


Ich hatte die jeweiligen Player der Anbieter benutz.

Gruß Oliver
Bild
Heule
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 759
Registriert: 27.02.2010, 14:35

Beitragvon Melomane » 06.11.2017, 18:22

Hallo,

und damit sind dann die jeweiligen Computer im Spiel und weiter das, was die jeweils daraus machen.

Letztlich hilft nur, bei beiden Anbietern einen Probemonat zu buchen... Allerdings ist das für Qobuz-HiRes nicht möglich.

Zum Thema Qobuz-HiRes-Streaming gab's hier schon einmal einen thread. Da kam meiner Erinnerung nach HiRes gar nicht so gut weg. Aber leider gibt es dazu wohl noch zuwenig Erfahrungen

Gruß

Jochen
Bild
Melomane
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1641
Registriert: 14.10.2011, 17:30

Beitragvon chriss0212 » 06.11.2017, 18:39

und damit sind dann die jeweiligen Computer im Spiel und weiter das, was die jeweils daraus machen.


Genau so sieht es aus. Ein richtiger vergleich der Anbieter geht nur, wenn man auch den gleichen Player nutzt.

Leider wird Qobuz nicht von Roon unterstützt, sonst hätte ich das schon getestet... so bleibt es erst mal bei Tidal.

Viele Grüße

Christian
Bild
chriss0212
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1527
Registriert: 06.01.2015, 21:03
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon Heule » 06.11.2017, 18:43

Hallo Jochen,

ist natürlich immer das beste es selber auszuprobieren. Dem einen wird das eine besser gefallen,
dem anderen das andere. Deswegen gibt es ja auch so viele Anbieter auf dem Markt.
Keiner kann alles, alles unterschiedliche Konzepte/Player/Software.
Deswegen habe ich auch alle ausgiebig über mehrere Monate getestet.
Mir war die Erfahrung wichtig.

Gruß Oliver
Bild
Heule
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 759
Registriert: 27.02.2010, 14:35

Beitragvon Horse Tea » 06.11.2017, 19:51

Hallo Christian,,

ich habe beide mit BubbleUpnp vom Samsung Tablet aus genutzt. Mir klingt auf diese Weise Qobuz Hifi in 41.1/16 besser als Tidal Hifi.

Viele Grüße
Horst-Dieter
Bild
Horse Tea
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 398
Registriert: 19.03.2016, 20:22
Wohnort: Unterfranken

Beitragvon chriss0212 » 06.11.2017, 20:06

Jallo Horst-Dieter,

ich denke Du meinst 44,1 ;)

Aber dann ist es auf jeden Fall ein fairer Vergleich!

Schade, dass Roon kein Qobuz unterstützt... würde es dann auch mal probieren ;)

Habe gelernt, dass es eingach viel unerklärliches (zumindest für mich) in der HiFi Welt gibt ;)

Viele Grüße

Christian
Bild
chriss0212
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1527
Registriert: 06.01.2015, 21:03
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon Horse Tea » 06.11.2017, 20:15

Sorry, natürlich 44.1/16 :oops:
Horst-Dieter
Bild
Horse Tea
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 398
Registriert: 19.03.2016, 20:22
Wohnort: Unterfranken

Beitragvon grobian.gans » 07.11.2017, 00:22

Hallo,

ich habe Tidal und Qobuz über die Auralic Lightning App unter iOS getestet. Im Probe-Abo habe ich 44.1/16 gehört und kann hier keinem der beiden Probanden einen Vorzug bescheinigen. Ich bin dann (vorerst) auf die MP3-Abos zurück gegangen. Auch hier fand ich die Qualität der Kandidaten adäquat.

Allerdings konnte Tidal (zumindest bei MP3) nicht gapless spielen. Es hatte für mich den Anschein, als wenn Tidal bei den Tracks die stillen Passagen am Schluss gekappt hätte. Deshalb bin ich zu Qobuz gewechselt. Und als Klassikhörer fühle ich mich dort auch besser aufgehoben. Es ist beeindruckend, wieviele Neuheiten dort Woche für Woche angeboten werden.

Weniger beeindruckend sind die Wartezeiten, die man manchmal hat. Da ist noch viel Luft nach oben.

Grüße

Hartmut
Bild
grobian.gans
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 140
Registriert: 25.02.2017, 20:09

Nächste

Zurück zu Computer-HiFi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste