USB-Filter zwischen Mac Mini und USB DAC

Musikwiedergabe über PC und Mac

USB-Filter zwischen Mac Mini und USB DAC

Beitragvon zebaoth » 12.02.2018, 07:34

Guten Morgen

Aktuell betreibe ich einen Mac Mini als Zuspieler an meinem USB DAC (Lampi Big6 DAC, Redbook only) und würde gerne die Qualität mittels USB Filter verbessern. Am Liebsten wäre mir ein guter Filter, wo es kein zweites USB Kabel benötigt.

Danke für Eure Tipps und Erfahrungen.

Lieber Gruss
Patric
Bild
zebaoth
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 466
Registriert: 11.08.2015, 20:35
Wohnort: CH-4467 Rothenfluh

Beitragvon morphologic » 12.02.2018, 09:14

Hallo Patric,

da gibt es ja mittlerweile eine ganze Palette an möglichen Lösungen. Persönlich habe ich gute Erfahrungen mit den Produkten von ifi Audio gemacht. In meinem KH-Setup leistet ein ifi nano iUSB gute Dienste.

Wenn Du ein weiteres USB-Kabel vermeiden möchtest, könnte der iPurifier 2 von iFi Audio etwas für Dich sein. Ohne die jeweiligen Features jetzt genau im Blick zu haben: der ifi nano iUSB (und, eine Stufe höher, der micro iUSB) kann zwar Kleinigkeiten mehr als der iPurifier 2, dafür braucht es beim nano / micro aber auch ein separates Netzteil und eben ein weiteres USB-Kabel.

FG - Albert
Bild
morphologic
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 47
Registriert: 23.04.2016, 16:14
Wohnort: Berlin

Beitragvon chriss0212 » 12.02.2018, 09:52

Hallo Patric

Vielleicht verfolgst Du die Diskussion mit Audio over IP?

Vielleicht ist das eine Lösung für Dich? Mit dem MacMini per Netzwerk auf das Dante Interface.

Ein Traum an räumlicher Abbildung und Ruhe!

Grüße

Christian
Bild
chriss0212
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1823
Registriert: 06.01.2015, 21:03
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon zebaoth » 12.02.2018, 09:54

Ciao Albert

Danke für Deine Hilfe - ich sehe mir das gerne mal an.

Der Grund, weshalb ich kein zweites USBKabel betreiben möchte, ist, weil ich aktuell eines von Kimber nutze, mit dem ich sehr zufrieden bin. Ein Zweites davon möchte ich mir nicht leisten.

Lieber Gruss
Patric
Bild
zebaoth
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 466
Registriert: 11.08.2015, 20:35
Wohnort: CH-4467 Rothenfluh

Beitragvon zebaoth » 12.02.2018, 10:26

chriss0212 hat geschrieben:Hallo Patric

Vielleicht verfolgst Du die Diskussion mit Audio over IP?

Vielleicht ist das eine Lösung für Dich? Mit dem MacMini per Netzwerk auf das Dante Interface.

Ein Traum an räumlicher Abbildung und Ruhe!

Grüße

Christian


Ciao Christian

Danke für die Info - habe ich noch nicht gesehen.
Kann ich das Dante Interface an meinen USB DAC anschliessen?

Gruss Patric

Gruss Patric
Bild
zebaoth
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 466
Registriert: 11.08.2015, 20:35
Wohnort: CH-4467 Rothenfluh

Beitragvon zebaoth » 12.02.2018, 10:28

chriss0212 hat geschrieben:Hallo Patric

Vielleicht verfolgst Du die Diskussion mit Audio over IP?

Vielleicht ist das eine Lösung für Dich? Mit dem MacMini per Netzwerk auf das Dante Interface.

Ein Traum an räumlicher Abbildung und Ruhe!

Grüße

Christian


PS: Wo finde ich die Diskussion?
Bild
zebaoth
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 466
Registriert: 11.08.2015, 20:35
Wohnort: CH-4467 Rothenfluh

Beitragvon chriss0212 » 12.02.2018, 10:29

Hallo Patric,

hat der Nnur USB? Dann leider nicht. Wenn er einen SPDIF oder AES Eingang hat ja ;)

http://www.aktives-hoeren.de/viewtopic.php?f=30&t=7306

Viele Grüße

Christian
Bild
chriss0212
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1823
Registriert: 06.01.2015, 21:03
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon zebaoth » 12.02.2018, 10:30

chriss0212 hat geschrieben:Hallo Patric,

hat der Nnur USB? Dann leider nicht. Wenn er einen SPDIF oder AES Eingang hat ja ;)

http://www.aktives-hoeren.de/viewtopic.php?f=30&t=7306

Viele Grüße

Christian


SP/DIF und AES ist vorhanden ;-)
Bild
zebaoth
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 466
Registriert: 11.08.2015, 20:35
Wohnort: CH-4467 Rothenfluh

Beitragvon chriss0212 » 12.02.2018, 10:33

Du kannst Auch noch im Thread von Bernd-Peter schauen... er nutzt auch SPDIF und hat das Micromedia auch schon mit besserer Clock modifizieren lassen ;)

Aber das spielt ohne schon wirklich toll!

UND: Ihr Schweizer müsst zusammenhalten (Micromedia sitzt in der Schweiz)

Hopp Schwiz :cheers:

Grüßle

Christian
Bild
chriss0212
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1823
Registriert: 06.01.2015, 21:03
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon Matty » 12.02.2018, 10:56

Hi Patric,

eine schöne, einfache Lösung, um von USB sauber auf S/PDIF oder AES zu kommen, ist auch folgendes Gerät:

https://mutec-net.com/product_mc-12.php

Bild

Ich benutze es seit längerer Zeit an meinem PC und bin sehr zufrieden.

Viele Grüße
Matthias
Bild
Matty
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 383
Registriert: 22.11.2012, 21:47
Wohnort: Rheinland

Beitragvon Takler » 12.02.2018, 12:27

Hallo,

oder gleich den Mutec MC-3+ USB.
Der legt noch ne Schüppe drauf


Gruß
Andreas
Bild
Takler
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 73
Registriert: 04.05.2014, 10:53

Beitragvon chriss0212 » 12.02.2018, 14:51

Das kleine Däntchen schlägt beides ganz locker... und kostet nur nen Bruchteil ;)

Grüße

Christian
Bild
chriss0212
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1823
Registriert: 06.01.2015, 21:03
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon easy » 12.02.2018, 15:35

Hi Chris,

Na, dann komm doch mal mit deinem Dantchen vorbei....da bin ich aber sehr gespannt. :D

Entspannte Grüße

Reiner
Bild
easy
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 269
Registriert: 03.09.2012, 17:24
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon chriss0212 » 12.02.2018, 17:01

Hallo Reiner

bin diese Woche noch eingespannt...UND WICHTIG: Ich meine natürlich Mutec ohne 10MHz Ref angeschlossen an einen MacMini... ;)

Bin aber gespannt was Du dazu sagst!!

Viele Grüße

Christian
Bild
chriss0212
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1823
Registriert: 06.01.2015, 21:03
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon zebaoth » 12.02.2018, 18:57

Ciao Zusammen

Danke für Eure Inputs.

Gruss Patric
Bild
zebaoth
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 466
Registriert: 11.08.2015, 20:35
Wohnort: CH-4467 Rothenfluh

Nächste

Zurück zu Computer-HiFi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste