Netzkabel

Lautsprecherbau und -tuning

Netzkabel

Beitragvon MarcB » 10.09.2012, 16:40

Welche Netzkabel(Meterware) kann man denn so empfehlen. Dachte an das Supra! Gibts da für ne alte BM8 was passendes? Gruß Marc
Bild
MarcB
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 418
Registriert: 29.12.2010, 11:41
Wohnort: Neunkirchen Saar

Beitragvon Raal » 10.09.2012, 16:51

inakustik Referenz AC-2502 weil es optisch auch recht schön ist. Aber wenn es nach dem Preis geht sollte man eher Eupen, Belden oder Lapp Kabel kaufen. Bals/APSA-1M Stecker dazu und fertig.

Viele Grüße
Andreas
Bild
Raal
Aktiver Entwickler
 
Beiträge: 1530
Registriert: 27.04.2011, 11:08
Wohnort: Unterhaching

Beitragvon MarcB » 10.09.2012, 17:03

Hallo Andreas, ich habe mir bereits Schurter Kupplungen gekauft die abgewinkelt sind. Es geht eigentlich nur noch um die Kabel aber da gibts die unterschiedlichsten Meinungen. Werde heute Abend irgendeines bestellen! Dank dir :cheers:

Gruß Marc
Bild
MarcB
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 418
Registriert: 29.12.2010, 11:41
Wohnort: Neunkirchen Saar

Beitragvon Franz » 10.09.2012, 17:08

Marc,

setz dir ein preisliches Limit, was du dafür ausgeben möchtest und vergleiche dann in diesem Preissegment einige Kabel. Dasjenige, wovon du meinst, daß es dir am besten gefällt, nimmst du. Empfehlungen verbieten sich, weil man als Außenstehender deine konkrete Situation nicht beurteilen kann.

Gruß
Franz
Bild
Franz
inaktiv
 
Beiträge: 3769
Registriert: 24.12.2007, 17:07
Wohnort: 53340 Meckenheim

Beitragvon MarcB » 10.09.2012, 19:11

Hallo Franz, so in etwa werde ich wohl vorgehen aber ich werde wohl mit dem Supra anfangen und dann ist erst mal nur Musik angesagt! Gruß Marc
Bild
MarcB
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 418
Registriert: 29.12.2010, 11:41
Wohnort: Neunkirchen Saar

Beitragvon Franz » 10.09.2012, 19:18

Gut so, Marc. Hör dich in Ruhe ein, bevor du irgendwas wechselst.

Gruß
Franz
Bild
Franz
inaktiv
 
Beiträge: 3769
Registriert: 24.12.2007, 17:07
Wohnort: 53340 Meckenheim

Beitragvon modmix » 10.09.2012, 19:22

Sorry, Franz,

Franz hat geschrieben:Empfehlungen verbieten sich, weil man als Außenstehender deine konkrete Situation nicht beurteilen kann.

Wer verbietet die Empfehlungen?
Sie sich selber?
Gilt das nur für Kabel oder auch für Lautsprecher oder Streamer?

Du hast natürlich in soweit recht, daß die Kette immer insgesamt betrachtet werden muß.
Und das Ziel muß klar sein - z.B. bzgl. "sounden" :wink:

Dann kann man schon ein paar Kriterien nennen und angeben, wie sie sich auswirken.

Ich habe gerade in zwei Anlagen das Netzkabel aufgrund einer Empfehlung getauscht. Das Ergebnis empfinde ich in beiden Fällen deutlich positiv. Einmal ist mehr Ruhe in der Wiedergabe, bei der anderen Anlage ist die Bühne breiter und tiefer geworden (was m.E. ähnliche Ursachen hat).

Nein, ich werde nicht sagen, von welchem Kabel und von welchen Anlagen ich hier spreche. Es geht mir um den Grundsatz - zumal die Entscheidung ja offenbar gefallen ist.

Deshalb: sorry für das OT
Ulli
Bild
modmix
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 2344
Registriert: 17.07.2010, 14:58

Beitragvon MarcB » 10.09.2012, 19:28

Hallo Ulli, so wie du dich über diesen Tipp gefreut hast, so würde ich mich, oder auch andere User auch freuen!

Gruß Marc

PS: noch ist kein Kabel bestellt :mrgreen:
Bild
MarcB
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 418
Registriert: 29.12.2010, 11:41
Wohnort: Neunkirchen Saar

Beitragvon Franz » 10.09.2012, 19:34

Ulli,

das "verbieten" wollte ich auf mich bezogen wissen. Ich weiß gar nicht, wie sich die Stromversorgung dort bei Marc darstellt. Klar könnte ich locker ein paar Netzkabel aufzählen oder empfehlen, was sich bei mir gelohnt hat. Das sprengt aber ohnehin sein Budget und es ist völlig fraglich, ob das bei ihm überhaupt was bringt. Deshalb habe ich ihm geantwortet, er möge ein Limit setzen - ist ja nicht jeder so bekloppt wie ich - und sich einige vergleichend vornehmen, dann entscheiden, wie er es für angemessen hält.

Alle Komponenten können übrigens nach meiner Erfahrung von Netzkabeln profitieren, hab diesbezüglich erst vor kurzem wieder mal eine nachhaltige Erfahrung gemacht. Übrigens: Preiswert hat klar gewonnen. Ich trau mich gar nicht, davon weiter zu erzählen, ist hier eh zwecklos, man erntet nur Gelächter. :mrgreen: :cheers:

Gruß
Franz
Bild
Franz
inaktiv
 
Beiträge: 3769
Registriert: 24.12.2007, 17:07
Wohnort: 53340 Meckenheim

Beitragvon MarcB » 10.09.2012, 19:37

Hi Franz, mich würde das sehr interessieren. Man lernt nie aus :wink:

Gruß Marc
Bild
MarcB
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 418
Registriert: 29.12.2010, 11:41
Wohnort: Neunkirchen Saar

Beitragvon modmix » 10.09.2012, 19:42

Hallo Marc,

da ich keine Lust auf die absehbaren Diskussionen habe, nenn ich hier Roß und Reiter nicht.

Wir hatten halt überlegt, einmal viel Geld in die Hand zu nehmen, ist am Ende billiger als mehrmals kleinere Beträge. Und: die Zufriedenheit ist von Anfang an da. 8)

Da war ich für eine Empfehlung dankbar. Ob es nun das beste aller denkbaren Kabel ist, ist gleich - es ist ziemlich sicher das letzte, daß ich für diese Anlagen gekauft habe.

Beste Grüße
Ulli


PS:
Bei der Berücksichtigung von Empfehlungen ist mir schon wichtig, von wem sie kommen. Wenn ein Verkäufer sagt, etwas sei das Beste, kann es ja auch sein, daß er seinen Ertrag meint. Wenn Franz ein Digitalkabel verkauft, daß er nicht mehr benötigt, weil seine Anlage geändert wurde, ist das für mich nachgewiesen eine Empfehlung, über die ich mich freue.

Du hast PN.
Bild
modmix
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 2344
Registriert: 17.07.2010, 14:58

Beitragvon Franz » 10.09.2012, 19:46

Oh, danke Ulli. Das hat mich jetzt wirklich gefreut.

Gruß
Franz
Bild
Franz
inaktiv
 
Beiträge: 3769
Registriert: 24.12.2007, 17:07
Wohnort: 53340 Meckenheim

Beitragvon Raal » 10.09.2012, 19:53

Würde mich auch über eine PN freuen. Gibt viel Kabel Rotz und die guten Perlen gehen leider in dem Meer an Kabel Anbieter unter.

Viele Grüsse
Andreas
Bild
Raal
Aktiver Entwickler
 
Beiträge: 1530
Registriert: 27.04.2011, 11:08
Wohnort: Unterhaching

Beitragvon modmix » 10.09.2012, 19:57

Da sind wir schon zwei, Franz ! :cheers:
Schön, daß ich Dein Statement strikter gelesen habe, als Du es gemeint hattest. :D

Wo wir gerade dabei sind: Solid Core ist bei Signalkabeln stets bei den besseren Kabeln zu finden. Gilt das auch für Netz - rethorische Frage, zugegeben. Viel wichtiger: darf ich als Privatperson meine zenterschweren, also quasi-stationär betriebenen Komponenten damit verkabeln?

Wäre toll, hier kompetente Hinweise zu bekommen!

Dank im Voraus
Ulli


@Andreas
Darfst Dich freuen.
Bild
modmix
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 2344
Registriert: 17.07.2010, 14:58

Beitragvon Franz » 10.09.2012, 20:03

Halo Ulli,

solid core halte ich sowohl bei Signalkabeln als auch bei Netzkabeln für vorteilhaft. :wink: An der Stelle sei aber gleich hinzugefügt, das ist nicht VDE-konform, die Anwendung geht auf eigenes Risiko. Was mich seit Jahren aber nicht davon abgehalten hat, sie zu benutzen. Alles andere per PN.

Gruß
Franz
Bild
Franz
inaktiv
 
Beiträge: 3769
Registriert: 24.12.2007, 17:07
Wohnort: 53340 Meckenheim

Nächste

Zurück zu Aktives Bauhaus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste