Berechnungsgrundlagen für Kugelstrahler

Lautsprecherbau und -tuning

Berechnungsgrundlagen für Kugelstrahler

Beitragvon Hornguru » 22.07.2016, 08:13

Hallo!

Ich suche nach Literatur zum Aufbau eines Kugelstrahler Lautsprechers.
Muss sich um ein Standard Werk vor den 80er Jahren handeln.

Ich meine nicht die Rundumstrahler mit Kegel vor der Membran!
Es gab eine Methodik runde Platten mit Treibern Gesicht an Gesicht strahlen zu lassen.
Dadurch wurde vertikal und horizontal 360° aus einem Punkt erreicht.

Kann sich da jemand entsinnen???

Gruß
Josh
Bild
Hornguru
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 696
Registriert: 08.02.2016, 13:13
Wohnort: Trier

Beitragvon Hornguru » 26.07.2016, 14:40

0 Resonanz... jetzt weiß ich auch warum :) Habe es verwechselt.
Alten Bekannten (Entwickler) angerufen... es war seine Erfindung.

Ich bereite gerade seine Konzepte auf die er mir freundlicherweise überlässt.

Es handelt sich dabei um das Konzept wie man tatsächlich den Omnipolar 0ter Ordnung in der Praxis realisiert.
Das bedeutet das Ideal der "atmenden Kugel" wird real.
Ein unendlich kleines Zentrum aus dem alle Frequenzen phasenkohärend in Kugel-Form ausgebreitet werden.
Der Frequenzgang, Phase, Gruppenlaufzeit blabla ist unter allen erdenklichen Winkeln vertikal und horizontal absolut identisch und ideal.

Auch gibt es ein paar Hürden in der Entwicklung.
Technisch aber auch Zeit und Geld wird gebraucht.
Sollte sich im Süd-Westen Umkreis Trier ein ambitionierter Hobby-Entwickler befinden der hier unterstützend zur Realisierung beitragen möchte....

Er hebe die Hand :D

Gruß
Josh
Bild
Hornguru
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 696
Registriert: 08.02.2016, 13:13
Wohnort: Trier


Zurück zu Aktives Bauhaus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste