DIY-Preamp Empfehlung?

Lautsprecherbau und -tuning

DIY-Preamp Empfehlung?

Beitragvon Guitarfreak » 06.11.2016, 22:25

Ich bin aktuell auf der Suche nach einem Preamp/Vorstufe aus dem Diy Bereich.
Kennt jemand abgesehen von Hifiakademie ein empfehlenswertes Kit?

Vielen Dank im Voraus.
Bild
Guitarfreak
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 347
Registriert: 23.12.2012, 19:11
Wohnort: Neunkirchen Saar

Beitragvon Sepp » 09.11.2016, 13:50

Hallo,

wie viel DIY darf es denn sein ?
Ich habe mal einen VV mit Teilen nach der Vorlage gebaut :
http://www.hififorum.at/showthread.php?t=4974
http://www.hififorum.at/showthread.php?t=6696

Aber dann gleich auch die Stromversorgung von Funk mit bestellt, da war es dann nur eine Lieferung.
So zusammen gestellt ist das Teil max. flexibel treibt jede Leitungslänge und ist komplett rauschfrei :)
Was natürlich bleibt, ist ein passendes Gehäuse anzufertigen ...

Grüße
Dirk
Bild
Sepp
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 10
Registriert: 23.11.2014, 09:23

Beitragvon Hans-Martin » 09.11.2016, 16:47

Hallo Dirk,
vergleicht man das Tracopower TMS 10215 Brumm- und Störspannung:100mV ss aus dem Bauvorschlag
gegen das von dir vermutlich gewählte Funk PWS-04B-T mit Ausgangsspannungs-Rauschen: typ. < 10 µVeff., dann hast du einen guten Tausch gemacht.
Wenn das Gehäuse erst noch gebaut werden soll, würde ich den Trafo oder das gesamte Netzteil auslagern. Das ermöglicht beim Anordnen von Buchsen, Platinen und den nötigen Schaltern /Potis eine Anordnung mit sehr kurzen Wegen, und man hat weniger Einstreuungen vom Netzteil. Man kann ein Gehäuse mit weniger Bautiefe wählen, oder Verlängerungsachsen für die zu bedienenden Schalter Potis nehmen.
Grüße Hans-Martin
Bild
Hans-Martin
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 5032
Registriert: 14.06.2009, 14:45

Beitragvon dirkhajo » 18.11.2016, 14:41

Hi,

schaue einmal hier vorbei: http://jos.vaneijndhoven.net/relaixed/. Die erste Version habe ich auch gebaut und hat beim Aufbau alles problemos geklappt. Klanglich war ich auch sehr zufrieden, wobei ich etwas mit den OPs spielen würde.
Bei Fragen einfach per PM mailen.

Gruß Dirk
Bild
dirkhajo
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 189
Registriert: 22.02.2008, 13:35
Wohnort: Köln

Beitragvon meldano » 27.11.2016, 15:24

Hi,

wenn es eine (fast) unschlagbare Lösung werden soll, werfe ich mal die Schaltungen von Nelson Pass in die Waagschale.
Aleph P, B1 Buffer, XP10/20/30.
Wenn du Infos benötigst kannst du mich gerne Anschreiben!

Ansonsten hätte ich noch ein bestücktes Hifiakademie PreAmp Board übrig.

Gruß
Daniel
Bild
meldano
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 181
Registriert: 01.05.2014, 15:08

Beitragvon meldano » 27.11.2016, 18:34

Hifiakademie Gehäuse wäre auch verfügbar ;)

Allerdings spielen die Pass Sachen schon erwachsener.

Die Frage ist wie immer: Wo steht der Rest der Kette und wie sind die eigenen Hörgewohnheiten?

Gruß
Bild
meldano
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 181
Registriert: 01.05.2014, 15:08


Zurück zu Aktives Bauhaus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: wgh52 und 4 Gäste