Super-Hochtöner für die BM 12 gesucht

Lautsprecherbau und -tuning

Super-Hochtöner für die BM 12 gesucht

Beitragvon bullrich » 25.10.2017, 16:49

Servus,

und wieder ist ein SHT durch,

ich habe leider nur noch einen der spielt, dieser aber leider die Schutzschaltung auslöst ( dezente Qualmwölkchen vorne an der Kalotte :wink: ).

Hat noch jemand einen rumliegen oder könnte sowas reparieren ? Ich habe 4 defekte hier, evtl. aus 4 mach 1 ? ( B&M hat leider keine mehr )

Oder kann ich auf die schnelle einen anderen SHT einbauen ?

Danke im vorraus

Marco
Bild
bullrich
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 78
Registriert: 28.12.2014, 12:28
Wohnort: 97265 Hettstadt

Beitragvon wgh52 » 25.10.2017, 21:30

Hallo Marco,

ganz ohne Umschweife: Ich würde die geregelten B&M SHT ersetzen, den funktionierenden (und den/die kaputten :wink: ) verkaufen (vielleicht an B&M?). Die alten B&M SHT können sehr gut (soweit ich weis unter Klangqualitätsgewinn) durch Airmotion Transformer ersetzt werden. Gute Erfahrungen liegen z.B. mit dem Eton ER 4 vor, aber auch kleinere Mundorf können gut eingesetzt werden, die Regelung muss halt aus dem Signalpfad genommen und die Verstärkung "geeignet" angepasst werden. Da kann unser Gert (fortepianus) sicherlich aus dem Nähkästchen plaudern, weil er's (vor Jahrzehnten :wink: ) an seinen damaligen BM-20 vorgemacht hat. Auch Michael von AGM (bm_fan) könnte wahrscheinlich helfen. Ping sie einfach an :cheers:

Grüße,
Winfried

4291
Bild
wgh52
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 4315
Registriert: 25.01.2008, 15:17
Wohnort: Schweitenkirchen

Beitragvon Frederik » 25.10.2017, 23:08

Hi Marco,

geht es um die originalen kapazitiv geregelten Superhochtöner ?

Da könnte vielleicht Michael (BM Fan) helfen. Er hatte die SHT's bei der BM 12 von meinem Vater wieder hinbekommen. Die Originalen klingen schon besser als die Ersatz-Hochtöner von Monacor die heute im Zuge einer Überholung eingebaut werden.

wgh52 hat geschrieben:Ich würde die geregelten B&M SHT ersetzen, den funktionierenden (und den/die kaputten :wink: ) verkaufen (vielleicht an B&M?).


B&M schmeißt die SHT's, soweit ich weiß, weg. Die haben kein Interesse an irgendeiner Form von Gegenkopplung oberhalb der Tieftöner. :lol:

Den ER 4 habe ich vor einiger Zeit in einer AGM 3.3 Zuhause hören können, das klang schon recht souverän.

In der AGM 8.4 wurde ja damals die geregelte 38mm Kalotte ab 3,5 kHz mit dem ER 4 kombiniert, das Ergebnis schien sehr zu überzeugen.

Grüße,
Frederik
Bild
Frederik
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 380
Registriert: 02.06.2013, 20:48
Wohnort: Hamburg

Beitragvon bullrich » 26.10.2017, 09:01

Hallo Winfried hallo Frederik,

das dacht ich mir schon, daß ich nicht um anderweitigen Ersatz rumkomme.

Wie kann ich denn die Schaltung umbauen ohne das die beiden ausser Haus müssen ? Ich bin E-Techniker und traue mir das schon zu wenn ich eine geeignete Vorlage habe :), die mechanische Arbeiten feile ich irgendwie raus :wink:

Wäre Super, wenn jemand Unterlagen hätte.

Danke, bis später 8)

Marco
Bild
bullrich
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 78
Registriert: 28.12.2014, 12:28
Wohnort: 97265 Hettstadt

Beitragvon rpaul » 26.10.2017, 18:21

Hallo Marco,

du findest die Kontakdaten und weitere Infos auch hier:

http://www.aktivgeregelt.de/Service.html

viele Grüße
Robert
Bild
rpaul
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 182
Registriert: 21.07.2014, 07:41

Beitragvon Kaskode » 26.10.2017, 18:43

Hallo,

Die Monacor-Chassis als Alternative hat 1 Zoll oder 25mm, die ist schon von den Abmaßen her eher ein HT, kein SHT. Wenn Du noch 3 defekte hast, so kannst Du tatsächlich versuchen zwei Gleiche wieder aufzubauen.

Bei den SHT handelt es sich um 3/4 Zoll oder 19mm Kalotte. In der Bucht gibt es einen, der wirklich für schmales Geld Ersatzkalotten einzeln in der Größe anbietet. Na klar ist das nicht die verlangte Qualität, aber so würde ohne Umbau des Lautsprecher-Gehäuses das Chassis wieder eingesetzt werden können.

Den noch originale SHT würde ich nicht zsammen mit einen Reparierten paaren, das klingt bestimmt nicht gut. Daher musst Du zwei defekte SHT mit den Ersatzkalotten umbauen.

Nachteile:
die Kalotten sind unbekannter Qualität
Regelung kann eventuell mit den neuen Kalotten nicht mehr arbeiten.

Vorteile:
kein großer Geldeinsatz, versuch macht kluch
Original-Chassis kann weiter verwendet werden.

Eventuell gibt es ja noch andere Bezugsquellen, um 3/4" Karlotten besserer Qualität oder mit exakt der gleichen BM-Wölbung. Ich kann mir vorstellen, das unter uns auch schon welche einen Kalottenausbau vorgenommen haben und dich unterstützen können. Das klingt doch nach einer spannenen Bilderstory.

Gruß,
René
Bild
Kaskode
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 31
Registriert: 05.06.2017, 12:42
Wohnort: bei Berlin

Beitragvon bullrich » 26.10.2017, 20:49

Hallo an alle :cheers:

Habe mit einem sehr netten Forumskollegen den einen SHT wiedererweckt ( abgleich am poti )

im Gegenzug habe ich mir auch gleich 2 DT-250 HT bestellt... weil spätstens zu Feiertagen fällt bestimmt wieder eine Box aus :roll: :mrgreen:

Donnerstag 21:00

natürlich ist der schwarze Stecker am Kabel kaputtgegangen, also direkt mal zum Test angelötet, man hat ja sonst nichts zu tun :roll: :D

Bild

Danke an das Forum !

Marco
Bild
bullrich
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 78
Registriert: 28.12.2014, 12:28
Wohnort: 97265 Hettstadt


Zurück zu Aktives Bauhaus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste