Gertifizierung von Rolis BluRay-Player (Denon DBP 4010UD)

Gerts Modifikationen

Beitragvon Fortepianus » 16.01.2014, 14:33

Hallo Kai,

hab' das noch nicht ausprobiert mit dem Denon, aber Streaming könnte mit der Schnittstelle evtl. klappen. Ist die Frage, wie komfortabel. Bin gespannt, was Du berichtest!

Viele Grüße
Gert
Bild
Fortepianus
Aktiver Entwickler
 
Beiträge: 3428
Registriert: 17.12.2008, 12:41
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon frmu » 16.01.2014, 15:40

Warum soll der nicht streamen können?

Lt. BDA kann er DLNA und folgende Audioformate streamen: MP3, WMA, AAC, FLAC und WAV

http://www.denon.de/de/product/pages/pr ... id=avr4308


Gruss
Frank
Bild
frmu
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 633
Registriert: 07.02.2011, 16:34
Wohnort: "Klein-Istanbul"

Beitragvon aston456 » 16.01.2014, 17:03

Hallo Frank,
es ging um die Frage, ob der Denon DBP 4010 allein in der Lage ist, zu streamen.
Ich habe die Flinte zwar noch nicht komplett in´s Korn geworfen, aber ich fürchte, daß er es nicht kann.

Gruß,
Kai
Bild
aston456
inaktiv
 
Beiträge: 2865
Registriert: 12.08.2008, 17:47
Wohnort: Oberbayern, da wo's Weißbier am besten und der Himmel am blauesten ist.

Beitragvon frmu » 16.01.2014, 17:23

Sorry Kai,

da habe ich wohl was Durcheinander gebracht.
Aber der DBP4010 kann das definitiv nicht.

Siehe:

Die Netzwerkeinbindung erfolgt problemlos. DLNA wird hier zwar nicht geboten, dafür aber BD-Live Funktion. Selbstverständlich kann auch ein Firmware-Update via Internet vorgenommen werden. Vom SD-Speichermedium hingegen können diverse Mediendateien direkt abgespielt werden, darunter fallen MP3, WMA im Musikbetrieb, Divx und JPEGS u.a.. Achten sollte man auf die maximal angegebene Größe von SD-Karten mit 8 GB. Gesamtnote Netzwerk und Multimedia in Relation zur Preisklasse: Ausgezeichnet.

Quelle:

http://www.areadvd.de/hardware/2010/den ... 4010.shtml


Mein Pioneer BDP450 kann das, sogar bis 24/192 in flac ..... :oops:

Gruss
Frank
Bild
frmu
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 633
Registriert: 07.02.2011, 16:34
Wohnort: "Klein-Istanbul"

Beitragvon aston456 » 16.01.2014, 18:16

Hallo Frank,
bis gestern wußte ich noch nicht mal, daß das Teil einen SD Leser hat. :oops:
Dann hätte man dem Teil auch eine USB Schnittstelle gönnen können.
Egal, da muß ich halt jetzt durch. :cry: :cry:

Gruß,
Kai
Bild
aston456
inaktiv
 
Beiträge: 2865
Registriert: 12.08.2008, 17:47
Wohnort: Oberbayern, da wo's Weißbier am besten und der Himmel am blauesten ist.

Beitragvon aston456 » 15.08.2014, 10:36

Moin Freunde,
jetzt hat mich der bekannte und berüchtigte "No Disc" Virus beim Denon erwischt.
Gestern wollten wir eine BR schauen und die wurde nicht erkannt bzw. "No Disc" wurde angezeigt.
Daraufhin habe ich einige andere BRs ausprobiert, von denen die meisten auch nicht erkannt wurden.
Gravity hat er dann genommen. Der Film ist ziemlich langweilig, nebenbei bemerkt.
DVDs liest er noch ohne Mucken.
Es ist wohl ein Problem mit der Verschmutzung der Linse, soweit ich das im Netz gugeln konnte.
Also werde ich mal eine ReinigungsCD durchlaufen lassen und ggfls. mit Isopropanol nachwischen.
Da ich beides nicht im Hause habe und hier im anständigen Bayern heute Feiertag ist, kann ich erst morgen loslegen.
Immerhin gibt es die Lasereinheit neu für 75,- € bei Ebay, lieber Gert. :mrgreen:

Feiertägliche Grüße,
Kai
Bild
aston456
inaktiv
 
Beiträge: 2865
Registriert: 12.08.2008, 17:47
Wohnort: Oberbayern, da wo's Weißbier am besten und der Himmel am blauesten ist.

Beitragvon frmu » 15.08.2014, 14:09

Moin Kai,

wie, der 2.000,-EUR teure BD-Player gibt schon auf .... :(

Zu Gravitiy muss ich dir Recht geben ..... aber sowas von langweilig,
ich weiß gar nicht wie der so viele Preise abräumen konnte ... :mrgreen:


Gruss
Frank
Bild
frmu
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 633
Registriert: 07.02.2011, 16:34
Wohnort: "Klein-Istanbul"

Beitragvon Aktivboxer » 15.08.2014, 15:32

Lieber Kai,

aston456 hat geschrieben:Also werde ich mal eine ReinigungsCD durchlaufen lassen und ggfls. mit Isopropanol nachwischen.
Kai


wenn Du die Lasereinheit gleich vollständig ruinieren willst, dann ist die "Reinigungs"-CD das Mittel der Wahl. :shock: :shock: :shock:
Bitte gleich weg werfen oder einem bösen Nachbarn schenken.
Wenn Denon u.U. Kunststofflinsen verbaut hat, kann Isopropanol ebenso nach hinten losgehen....

Viele Grüße

Lutz
Bild
Aktivboxer
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 641
Registriert: 03.02.2008, 19:35
Wohnort: Sachsen

Beitragvon aston456 » 15.08.2014, 16:42

Lieber Lutz,
vielen Dank, für diesen sachdienlichen Hinweis.
Noch hilfreicher wäre natürlich, Du gäbest mir einen Hinweis, womit ich die Linse denn sonst reinigen sollte.

Gruß,
Kai

frmu hat geschrieben:wie, der 2.000,-EUR teure BD-Player gibt schon auf ...

Moin Frank,
das ist mir auch ein Rätsel, denn er wurde auch nur moderat genutzt.
Aber das scheint ein häufig auftretendes Problem bei diesem Modell zu sein.
Das macht es natürlich nicht besser.
Es soll wohl an dem Lüfter liegen, durch den Staub in das Gerät gesaugt wird.
Ich werde das Teil morgen mal aufreißen und schauen, wie es damit aussieht.
Möglicherweise werde ich vor dem Lüfter einen kleinen Filter applizieren.

Gruß,
Kai
Bild
aston456
inaktiv
 
Beiträge: 2865
Registriert: 12.08.2008, 17:47
Wohnort: Oberbayern, da wo's Weißbier am besten und der Himmel am blauesten ist.

Beitragvon wgh52 » 15.08.2014, 18:26

Hallo Kai,

ich hab zwar keinen BDP, weis also nicht ob's helfen wird, aber bei CD Player Laserlinsen habe ich mit einem trockenen Wattestäbchen gute Erfahrungen gemacht. Meist sitzt der Schmutz nicht so fest, dass man Flüssigkeit bräuchte, aber ein Tropfen destilliertes Wasser auf dem Wattestäbchen hat bei mir ggf. auch nicht geschadet.

My 2 Cents...

Gruß,
Winfried

3154
Bild
wgh52
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 4286
Registriert: 25.01.2008, 15:17
Wohnort: Schweitenkirchen

Beitragvon aston456 » 15.08.2014, 19:04

Was halte Ihr denn von Reinigungsflüssigkeit für Kontaktlinsen?
Die dürfte doch auch keine Schlieren hinterlassen und den Kunststoff nicht angreifen.
Die habe ich nämlich vorrätig, weil meine F ein Blindfisch ist. :mrgreen:

Gruß,
Kai
Bild
aston456
inaktiv
 
Beiträge: 2865
Registriert: 12.08.2008, 17:47
Wohnort: Oberbayern, da wo's Weißbier am besten und der Himmel am blauesten ist.

Beitragvon Aktivboxer » 15.08.2014, 19:46

Lieber Kai,

die Variante mit dem angefeuchteten Wattestäbchen (Dest. H2O) ist auch meine Wahl. Außer man kann sicher sein, dass es eine Glaslinse ist.
Kontaktlinsen-Reiniger wird i.d.R. auf den pH-Wert des Trägers eingestellt und enthält neben div. Zutaten eben Kochsalzlösung.
Ich glaube, dass will Dein Player eher nicht haben. :roll: :shock: :mrgreen:

Viele Grüße

Lutz
Bild
Aktivboxer
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 641
Registriert: 03.02.2008, 19:35
Wohnort: Sachsen

Firmware Update

Beitragvon aston456 » 24.08.2014, 18:59

Hallo Freunde,
im Rahmen der Wartung des Denon ist mir aufgefallen, daß ich ja noch nie ein Firmware Update vorgenommen habe.
Das Procedere, um eines durchzuführen, liest sich nicht wirklich unkompliziert. Man muß 5 CDs anlegen etc.
Hat das schon jemand gemacht? Mit welchem Ergebnis?
Ich habe Angst, daß möglicherweise etwas von Gerts Upgrade nicht mehr funktionieren könnte.

Gruß,
Kai
Bild
aston456
inaktiv
 
Beiträge: 2865
Registriert: 12.08.2008, 17:47
Wohnort: Oberbayern, da wo's Weißbier am besten und der Himmel am blauesten ist.

Beitragvon Roli » 24.08.2014, 21:11

Hallo Kai,

soweit ich weiss, hat Gert damals im Rahmen seiner "Gertifizierung" ein Update gemacht. Ich selber habe mich auch noch nicht an ein neues Update herangetraut! Da ich aber immer noch höchst zufrieden mit dem Gerät bin, sehe ich auch keine Veranlassung dazu.

Vielleicht kann Gert noch etwas dazu sagen. Ich wünsche Dir bei Deinen weiteren Aktionen auf jeden Fall "Good Luck". Damit die "Kiste" demnächst wieder zur Zufriedenheit läuft!

Herzliche Grüsse nach Starnberg :cheers:
Roland

PS: Deinen im Fussball-(WM)-Thread erwähnten Biergarten habe ich vor Kurzem getestet. Wirklich sehr zu empfehlen. Das Essen (und auch das Bier :mrgreen: ) war sehr schmackhaft!
Bild
Roli
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 355
Registriert: 01.02.2008, 08:58
Wohnort: 72475

Beitragvon aston456 » 25.08.2014, 12:24

Hallo Roland,
ich nehme an, Du bist der einzige, außer Gert, der einen GDenon hat.
Hast Du mal ausprobiert, ob der generelle Probleme mit selbstgebrannten BDs hat?
Das Firmware Update werde ich nicht machen.

Gruß,
Kai
Bild
aston456
inaktiv
 
Beiträge: 2865
Registriert: 12.08.2008, 17:47
Wohnort: Oberbayern, da wo's Weißbier am besten und der Himmel am blauesten ist.

VorherigeNächste

Zurück zu G-Mods

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast