Virtueller Gegenbass - Er funktioniert!

Ulis Mess- und Korrekturprogramm

Beitragvon Hornguru » 06.09.2016, 11:36

Moin Herr Inschinör

Das hört sich alles nach viel zu viel Arbeit für den normalen Endanwender wie mich an.
Ich glaube etwas Schaumstoff ist praktikabler als ein berechneter Echo-Cancelation LS.
Erinnert mich an das Bose project das in Echtzeit mit Mikro im Raum mitlief.
Ist wohl auch mangels Anwendungsbedarf gestorben :)

Wenn man mit Schaumstoff + IIR nach Pareto 20 % Aufwand schon 80% Erfolg hat, reicht es wohl dicke.
Wobei viel billig Schaum + Acourate schon eher 10% -> 90% entspricht.
Bild
Hornguru
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 668
Registriert: 08.02.2016, 13:13
Wohnort: Trier

Vorherige

Zurück zu Acourate

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast