Acourate + HQ Player (Signalyst) + DSD

Ulis Mess- und Korrekturprogramm

Beitragvon chriss0212 » 19.01.2016, 12:50

hallo thomas,

ich bin ja selber "rme jünger" und kenne deine probleme daher ;)

solange dein zuspieler die virtual asio kanäle erkennt und bespielen kann sollte es komplett ohne rme klappen!

ich mache es ja genau so.

entweder
jriver -> virtual asio ->acourate convolver -> afi usb

oder jetzt:
hq player -> virtual asio ->acourate convolver -> afi usb

viele grüsse

christian
Bild
chriss0212
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1525
Registriert: 06.01.2015, 21:03
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon chriss0212 » 19.01.2016, 12:53

ich noch mal...

ich sehe gerade, du möchtest deine rme weiter nutzen... dann aber quasi als stand alone dac über spdif? das sollte gehen. ich habe einen die rme derzeit komplett raus aus meinem setup da man dac besser spielt als die rme.

grüssle

christian
Bild
chriss0212
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1525
Registriert: 06.01.2015, 21:03
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon Octagon » 19.01.2016, 13:52

chriss0212 hat geschrieben:RME... dann aber quasi als stand alone dac über spdif? das sollte gehen.

Danke Christian! :)

Ja, das FF wird bleiben da ich mit Acourate darüber digitale Weichen zu Messzwecken nutze. Diese Ergebnisse werden dann in analoge Module für meine Abacus Dolifet 60-120 D Endstufen umgesetzt. So kann ich einfach experimentieren, messen und anschließend analog umsetzen. Das eröffnet auch Flexibilität in Bezug auf den letztendlich zum Hören genutzten DAC ;)

Gruß
Thomas

P.S. @Moderation: Vielleicht macht es Sinn meine Frage und die Information von Christian in den Acourate Convolver Thread zu verschieben? Ist hier ja wirklich Off-Topic. Danke!
Bild
Octagon
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 144
Registriert: 30.12.2013, 14:54
Wohnort: Norddeutschland

Beitragvon chriss0212 » 21.01.2016, 14:00

hallo,

hatte kontakt zu jussi: M+S steht auf seiner ToDo, loudness wird er wohl nicht machen ;)

grüssle

christian
Bild
chriss0212
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1525
Registriert: 06.01.2015, 21:03
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon nikander » 21.01.2016, 14:10

hatte kontakt zu jussi: M+S steht auf seiner ToDo



hatte die M/S-Codierung bei Jussi angeregt - schön, dass er sich daran erinnert hat. :D
Bild
nikander
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 309
Registriert: 01.02.2013, 15:20

Beitragvon Matty » 22.01.2016, 22:12

Gibt es eigentlich irgendwo ein eigenes Forum für den HQPLayer, wo das Programm diskutiert wird und man derartige Fragen und Requests stellen kann?

Viele Grüße
Matthias
Bild
Matty
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 314
Registriert: 22.11.2012, 21:47

Beitragvon nikander » 26.01.2016, 22:26

Bild
nikander
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 309
Registriert: 01.02.2013, 15:20

Beitragvon Matty » 26.01.2016, 22:32

Ok, also kein eigenes Forum, aber ein ellenlanger Thread im CA-Forum.

ich hatte auf etwas Übersichtlicheres gehofft :shock:
Bild
Matty
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 314
Registriert: 22.11.2012, 21:47

Beitragvon nikander » 27.01.2016, 05:13

gibt es leider nicht.
Auf emails reagiert Jussi leider nicht (zumindest nach meiner Erfahrung) - in dem Thread ist er aber regelmäßig aktiv.
Ich würde raten, die letzten Seiten bei Interesse zu verfolgen.


Schöne Grüße
Bild
nikander
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 309
Registriert: 01.02.2013, 15:20

Beitragvon chriss0212 » 27.01.2016, 07:56

hallo nikander

das mit den mails kann ich so nicht bestätigen. ich hatte ihn angeschrieben mit der frage nac m+s und loudness korrektur und nach 2 tagen hatte ich eine antwort.

grüssle

christian
Bild
chriss0212
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1525
Registriert: 06.01.2015, 21:03
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon chriss0212 » 25.10.2017, 19:30

Nabend,

nach langer Zeit versuche ich mich noch mal mit dem HQPlayer. Jetzt bin ich mir nicht sicher, was man als Filter laden muss. Ich habe jetzt 2 Mono WAV (linker/ rechter Kanal) Jeweils mit 48KHz. Es spielt auch, nur bin ich mir nicht sicher ob richtig.

Bei einigen Stücken (z.B. Hey Now von London Grammar) habe ich einen Bass... da wackeln die Wände.... dafür aber sehr sauber ;)

Da ich mein komplettes Lautsprecher Setup gerade geändert habe kann ich nur nicht sagen, ob es daran liegt oder ob die Filter nicht richtig angewendet werden da ich ja nur 48KHz Filter habe. Man kann ja nur einen Filter pro Kanal wählen und nicht für jede Samplingfrequenz einen.

Viele Grüße

Christian
Bild
chriss0212
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1525
Registriert: 06.01.2015, 21:03
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon chriss0212 » 25.10.2017, 20:46

Ich glaube HQ hat sich einfach verschluckt... spielt ;)
Bild
chriss0212
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1525
Registriert: 06.01.2015, 21:03
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon Thor_7 » 27.10.2017, 11:25

Haltet ihr diesen Player für immernoch überlegen ggü. Audirvana?
Bild
Thor_7
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 42
Registriert: 30.07.2014, 13:14

Beitragvon chriss0212 » 27.10.2017, 11:39

Ich habe ihn nie mit Audirvana verglichen... und da ich keinen Mac OS benutze werde ich das wohl auch nicht.

Ich nutze HQ-Player auch nur bedingt als Player. Ich nutze Roon... von dort in HQ und HQ streamt dann an den SoTM.

Grüße

Christian
Bild
chriss0212
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1525
Registriert: 06.01.2015, 21:03
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon Nordlicht » 27.10.2017, 11:48

Thor_7 hat geschrieben:Haltet ihr diesen Player für immernoch überlegen ggü. Audirvana?



Hallo

Ich habe für meinem SOTM auch mal probeweise den HQPlayer installiert, hat mir von der Bedienung und der Oberfläche überhaupt nicht gefallen. Ich finde Audirvana da benutzerfreundlicher. Klanglich ist Audirvana auch sehr gut.

Jörg
Bild
Nordlicht
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 130
Registriert: 04.05.2015, 18:43
Wohnort: Schleswig-Holstein

VorherigeNächste

Zurück zu Acourate

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste