Hörtest - immer wieder

Tontechnische Basisthemen

Beitragvon Hans-Martin » 14.10.2016, 23:00

Fujak hat geschrieben:Einige der vorgebrachten Beschreibungen haben mein Bewusstsein auf Aspekte des Klangs gelenkt, die vorher eher halbbewusst da waren, in dem Sinne, dasss ich sie zwar irgendwie wahrgenommen hatte, aber für die ich erst durch die Äußerungen der anderen eine treffende Formulierung fand.

Was sich allerdings bei mir durch die Beschreibungen (oder auch Präferenzen) der anderen nicht geändert hat, war meine eigene Meinung dazu, ob mir ein Vorverstärker besser oder schlechter gefällt.

Überhaupt herrschte aus meiner Sicht beim Forumstreffen in allen Vorführungen und Hörvergleichen eine große Toleranz und ZUrückhaltung gegenüber anders lautenden Einschätzungen, sodass viele unterschiedliche subjektive Höreindrücke und Präferenzen gut nebeneinandner stehen bleiben konnten.

Hallo Fujak,
das kommt mir aus eigener Erfahrung alles sehr bekannt vor. Ich erlebe das als Bereicherung, wenn andere mit dem Finger auf Dinge zeigen, die ich bis dahin kaum wahrgenommen habe. Ds in worte zu kleiden, ermöglicht auch eine gute Erinnerung.
Wenn ich etwas analysieren und bewerten soll, ist allerdings die Unruhe, die 5 Personen in einem Raum verbreiten können, eher hinderlich. Die bleiben nur ruhig, wenn die Musik sie auch anspricht. Die Auswahl bleibt der Intuition des Vorführers überlassen.
Grüße Hans-Martin
Bild
Hans-Martin
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 5276
Registriert: 14.06.2009, 14:45

Vorherige

Zurück zu Grundlagen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Siriuslux und 1 Gast