Marc (Backes & Müller BM 4)

audiophile Biografien unserer Mitglieder
Forumsregeln
Bei Vorstellungen steht die persönliche, subjektive Erfahrungswelt des Verfassers im Vordergrund. Insbesondere soll die Vorstellung als "Visitenkarte" des Mitglieds gewürdigt bzw. respektiert werden. Dialoge sollten hier vorrangig mit dem Verfasser und nicht mit Dritten geführt werden. Siehe auch die Forumsregeln.

Beitragvon MarcB » 13.03.2016, 13:01

fireman37 hat geschrieben:Hallo Marc,

Glückwunsch zum neuen Setup. Ist ja einiges passiert. Auralic Aries Bridge, und Vibexleiste. Gefällt mir. Die Stromkabel sind Eigenbau?

Ja selbst gebastelt. :mrgreen:
Bild
MarcB
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 418
Registriert: 29.12.2010, 11:41
Wohnort: Neunkirchen Saar

Beitragvon fireman37 » 13.03.2016, 13:15

Hallo Marc,

denke selber auch über das Stromkabel selber zu basteln nach. Hast du evtl. auch Lapp-Kabel genommen? Diese tauchen öfter im Zusammenhang mit Hifi auf.

Kurz eine Frage zum Rack. Ist von Creaktiv, welches genau?

LG Herbert
Bild
fireman37
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 43
Registriert: 05.03.2016, 21:35

Beitragvon RS.schanksaudio » 13.03.2016, 13:36

MarcB hat geschrieben: Erst dann kam die 310. Diese spielt schon sauberer und ist in allen Belangen der bessere LS. Als ich aber zum ersten Mal die P2 hörte, war das Liebe auf den ersten Blick. Sie spielt eben weitaus filigraner und präziser. Da ich eh in kleinem Raum recht leise höre (Zimmerlautstärke) reicht mir der Pegel. Für mein Geschmack, und das sagte ich auch als ich die P2 noch nicht besaß, kommt da keine Neumann oder Abacus mit. Auch der Coax 3 Wege von Genelec spielte mir zu verwaschen und der Bass war mir zu ungenau. Sorry

Hallo Marc,

das ist natürlich ein Riesenkompliment eine Prisma 2 den sehr starken und etablierten 3-Wege Konstrukten von Neumann und Genelec vorzuziehen – ich besitze ja selbst die 8351 und weiß daher wovon ich sprechen. Vielen Dank dafür!

Es zeigt aber auch wieder, wie wichtig die Berücksichtigung der Rahmenbedingungen ist, hier konkret der Abhörraum und die Ansprüche an den Gesamtpegel. Beim Bass ist die Anbindung an den Raum das alles entscheidende, hier kann ein DSP (oder auch andere Form der Entzerrung) mit einer feinfühligen Abstimmung sehr helfen. Bei den Pegelansprüchen muss sich jeder ehrlich fragen, was und wie er zu 90 % der Zeit hört. Die Prisma 2 liefert selbst im Tiefbass noch Zimmerlautstärke (ca 85 dB max. SPL @40Hz) und das im kleinstmöglichen Formfaktor in dem ein geregelter Lautsprecher am Markt verfügbar ist.

Deine Anlage ist ein schönes Beispiel wie man mit wenigen und kompakten Komponenten fein aufeinander abgestimmt zu einer sehr hohen Qualität kommen kann.

Viele Grüße
Roland

PS: Einzig die auffallend gelben Kabel können ggfs nahtloser integriert werden :D
Bild
RS.schanksaudio
inaktiv
 
Beiträge: 682
Registriert: 08.08.2015, 11:42

Beitragvon MarcB » 13.03.2016, 14:26

Hallo Roland, vollste Zustimmung. Man muss immer Rahmenbedingungen und den persönlichen Geschmack bei solch einer Geschichte berücksichtigen.

PS: diese giftgelbem Kabel sind mir auch ein Dorn im Auge aber diese zu ersetzen wird recht teuer, da sie zum aufgerufenen Kurs sehr gut sind. Evtl. ziehe ich einen Geflechtschlauch drüber.
Bild
MarcB
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 418
Registriert: 29.12.2010, 11:41
Wohnort: Neunkirchen Saar

Beitragvon MarcB » 19.08.2016, 20:41

Hallo, ich habe die Prisma mittlerweile verkauft. Alles was ich über diesen Zwerg geschrieben habe, sehe ich auch heute noch so. Im Moment möchte ich mich mit Berichten über evtl. Neuanschaffungen etwas zurück halten.

LG, Marc
Bild
MarcB
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 418
Registriert: 29.12.2010, 11:41
Wohnort: Neunkirchen Saar

Beitragvon cinematic » 20.08.2016, 13:15

Mein Name ist tom und ich weiß Dinge 8)

für mich war nach kurzem Hören bereits klar, dass Deine Neuanschaffungen bei Dir ein runderes Gesamtpaket sind als die (auch sehr gute) Prisma2. Passt wie das Huhn aufs Ei :D

Gruß
tom
Bild
cinematic
inaktiv
 
Beiträge: 708
Registriert: 28.04.2013, 11:42

Beitragvon Ralf77 » 20.08.2016, 13:19

Etwa die Prisma 3....hat mir sehr gut gefallen. Leider für mich zu teuer.
Grüße
Ralf
Bild
Ralf77
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 415
Registriert: 12.03.2012, 21:41
Wohnort: Friedrichshafen

Beitragvon music is my escape » 20.08.2016, 19:58

cinematic hat geschrieben:Mein Name ist tom und ich weiß Dinge 8)

für mich war nach kurzem Hören bereits klar, dass Deine Neuanschaffungen bei Dir ein runderes Gesamtpaket sind als die (auch sehr gute) Prisma2. Passt wie das Huhn aufs Ei :D

Genelec, ick hör Dir trapsen ...
Bild
music is my escape
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 649
Registriert: 03.07.2012, 09:56
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Lefreck » 21.08.2016, 10:36

music is my escape hat geschrieben:
cinematic hat geschrieben:Mein Name ist tom und ich weiß Dinge 8)

für mich war nach kurzem Hören bereits klar, dass Deine Neuanschaffungen bei Dir ein runderes Gesamtpaket sind als die (auch sehr gute) Prisma2. Passt wie das Huhn aufs Ei :D

Genelec, ick hör Dir trapsen ...

kalt... :cheers:
Bild
Lefreck
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 574
Registriert: 14.08.2011, 21:17
Wohnort: Luxemburg

Beitragvon Salvador » 21.08.2016, 11:10

Linn aktiv?
Bild
Salvador
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1414
Registriert: 01.12.2012, 10:58
Wohnort: Region Hannover

Beitragvon MarcB » 21.08.2016, 13:17

Ich konnte Second Hand diese hier bekommen ...

Bild
:wink: :?
Bild
MarcB
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 418
Registriert: 29.12.2010, 11:41
Wohnort: Neunkirchen Saar

Beitragvon frmu » 21.08.2016, 13:41

Und das in deinem Minizimmer ...... :mrgreen:
Bild
frmu
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 638
Registriert: 07.02.2011, 16:34
Wohnort: "Klein-Istanbul"

Beitragvon MarcB » 21.08.2016, 13:58

frmu hat geschrieben:Und das in deinem Minizimmer ...... :mrgreen:

Na gut, was soll die Geheimniskrämerei. Zieh von den BM100 noch 96 ab und dann passt es.
:cheers:
Bild
MarcB
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 418
Registriert: 29.12.2010, 11:41
Wohnort: Neunkirchen Saar

Beitragvon cinematic » 21.08.2016, 14:11

ich mag die BM100, da seh ich immer so schlank drin aus :mrgreen:

Die BM4 passt ausgezeichnet bei Marc nachdem wir mit meinem PPG den Tiefbass noch um 1dB "erniedrigt" haben. Toller Sound bei Marc. :D

Grüße
tom
Bild
cinematic
inaktiv
 
Beiträge: 708
Registriert: 28.04.2013, 11:42

Beitragvon Zwodoppelvier » 21.08.2016, 14:40

Hallo Marc,

ist die Aufstellung denn die gleiche geblieben, oder mußte bzl. der Abstände zu den Wänden u./o. Einwinkelung nachjustiert werden?

Mit 4-ern oder Nanos habe ich ja auch schon geliebäugelt (wer nicht?) - es hat dann aber vorerst nur zu deren Vorgängerin gereicht, die seit 2 1/2 Jahren auf Restaurierung wartet.

Viele Grüße
Eberhard
Bild
Zwodoppelvier
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1182
Registriert: 07.07.2010, 11:38
Wohnort: Raum Köln / Bonn

VorherigeNächste

Zurück zu „wie ich zum aktiven Hören kam“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 10 Gäste