Frank (Cabasse Bora)

audiophile Biografien unserer Mitglieder
Forumsregeln
Bei Vorstellungen steht die persönliche, subjektive Erfahrungswelt des Verfassers im Vordergrund. Insbesondere soll die Vorstellung als "Visitenkarte" des Mitglieds gewürdigt bzw. respektiert werden. Dialoge sollten hier vorrangig mit dem Verfasser und nicht mit Dritten geführt werden. Siehe auch die Forumsregeln.

Beitragvon frmu » 05.04.2015, 13:46

Hallo Joachim,

an raumakustischen Maßnahmen werde ich wohl nichts mehr tun. Habe ja noch ein Deckensegel aus Vicoustic Visquare sowie die gleichen Vicoustic Elemente hinter dem Hörplatz. Außerdem stehen in den hinteren Ecken jeweils li/re ein Basotec-Absorber mit einer Kantenlänge von 420x420cm. Ein paar Diffusoren gibt es auch noch, neben dicken Bücherregalen.

Das Ergebnis der Nachhallmessung (11Meßpunkte gemittelt im Bereich von 50Hz bis 10Khz) liegt bei 0,287s.

An welchen "Schräubchen" sie genau gedreht hat, verrät die Nachtigall nur ungern, aber das entscheidende Poti war wohl die "3".

Gruß
Frank
Bild
frmu
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 629
Registriert: 07.02.2011, 16:34
Wohnort: "Klein-Istanbul"

Beitragvon Ronini » 05.04.2015, 18:47

Hossa, er hat bei Dir 11 Messpunkte genommen? Ich glaube, bei mir waren's weniger. Aber halt, die lagen wahrscheinlich recht nahe am Hörplatz, richtig?

Falls Du doch herausfinden willst, an welchem Schräubchen er gedreht hat: Er sollte eigentlich die Änderungen auf einem kleinen Aufkleber dokumentiert haben, der nun im Inneren beider 922k zu finden sein sollte, wenn man die Elektronik aufschraubt und aufklappt. :)

Was Du raumakustisch gemacht hast, klingt jedenfalls super, schön, dass das dann mit einem kleinen Schlenker an einem einzigen Poti schon gut passt. Ich habe meine inzwischen komplett auf Neutral stehen und versuche es mit Raumakustik statt mit den Potis hinzubekommen, kleine perfektionistische Psychose halt.

Viele Grüße und viel Hörspaß

Joachim
Bild
Ronini
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 15
Registriert: 15.02.2013, 23:28
Wohnort: Trier

Beitragvon frmu » 07.11.2015, 20:11

Bild

Das ist mein aktuelles Setup. Es gab mehrere Gründe für das Downgrade (in Sachen LS), der Rest
ist Kosmetik. Der Aries Mini ist einfach etwas vielseitiger in der Anwendung als der Pioneer N50.
Klanglich nehmen sie sich nicht viel.

Ganz links am Bildrand sieht man den Aries Mini .... das kleine Kästchen auf dem VV.

Bild

Gruß
Frank
Bild
frmu
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 629
Registriert: 07.02.2011, 16:34
Wohnort: "Klein-Istanbul"

Beitragvon Zwodoppelvier » 07.11.2015, 22:55

Hallo Frank,

das ist ja mal eine überraschende Wende :shock:

Optisch alles sehr ansprechend, wenn auch den Mitleser die Frage umtreiben mag, inwieweit es denn tatsächlich ein Downgrade ist?

Oder anders gesprochen: manches, was auf den ersten Blick als ein Rückschritt erscheint, ist eher einer zur Seite (Richtungswechsel) oder doch nach vorn - z.B. weil sich neue Freiheitsgrade zur Entwicklung ergeben. Und "Entwicklung" kann hierbei ja auf die Gesamtheit aller Lebensbereiche bezogen sein, i.S. einer neuen Rangordnung/Balance. :wink:

Viele Grüße
Eberhard
Bild
Zwodoppelvier
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1165
Registriert: 07.07.2010, 11:38
Wohnort: Raum Köln / Bonn

Beitragvon kottan » 08.11.2015, 07:49

frmu hat geschrieben:Das ist mein aktuelles Setup. Es gab mehrere Gründe für das Downgrade (in Sachen LS), der Rest
ist Kosmetik.

Verrätst du auch das Warum?
Bild
kottan
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 27
Registriert: 27.05.2013, 22:44

Beitragvon frmu » 08.11.2015, 08:07

Moin,

da gibt es nichts zu verraten. Eberhard hat es auf den Punkt gebracht.


Gruß
Frank
Bild
frmu
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 629
Registriert: 07.02.2011, 16:34
Wohnort: "Klein-Istanbul"

Beitragvon Tinitus » 08.11.2015, 10:21

Hallo Frank,

Schicke Farbe. Es hätten ja auch andere LS als die Abacüsse werden können. Vielleicht magst Du uns als ein Vertreter der no nonsense Fraktion uns erzählst, warum es dann Abacüsse geworden sind. Gehört hast Du ja schon eine Menge LS.

Gruß und Viel Spaß

Uwe

Der Aries ist ja niedlich, kann der auch CD spielen oder hast Du den Pioneer nur als Streamer verwendet?
Bild
Tinitus
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 684
Registriert: 10.11.2013, 21:48

Beitragvon frmu » 08.11.2015, 13:29

Hallo Uwe,

Abacus gebraucht gekauft = für mich super P/L-Verhältnis.

Der Pioneer N-50 ist genau wie der Aries Mini nur Streamer. Was ist denn ein CD-Player? :mrgreen:



Gruß
Frank
Bild
frmu
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 629
Registriert: 07.02.2011, 16:34
Wohnort: "Klein-Istanbul"

Beitragvon music is my escape » 08.11.2015, 17:30

Hi Frank,

Dir ist auch nix heilig, oder? Erst KS, dann Neumann, dann Geithain und nun Abacus? Wahnsinn... :mrgreen:

Ich wünsche Dir viel Freude mit den neuen LSP und weiterhin keine unnötigen Schranken im Kopf!

VG, Thomas
Bild
music is my escape
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 639
Registriert: 03.07.2012, 09:56
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Romanibk » 27.11.2015, 17:09

Kann man bei diesen LS eigentlich ein Grundrauschen hören?
Romanibk
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 11
Registriert: 15.08.2014, 20:07

Beitragvon frmu » 27.11.2015, 18:29

... ja, aber nur wenn man mit den Lauschern in die Box kriecht!


Gruß
Frank
Bild
frmu
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 629
Registriert: 07.02.2011, 16:34
Wohnort: "Klein-Istanbul"

Beitragvon frmu » 05.03.2016, 08:25

Moin,

Bild

habe mir für's Wochenende mal einen kleinen Spielkameraden für die APC's ins Haus geholt ... :mrgreen:



Gruß
Frank
Bild
frmu
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 629
Registriert: 07.02.2011, 16:34
Wohnort: "Klein-Istanbul"

Beitragvon Tinitus » 06.10.2016, 21:19

Hallo Frank,

mir ist aufgefallen, dass Du das Spielzeug gewechselt hast. Magst Du uns dazu was berichten? Cabasse hat ja einen guten Namen, aber passiv? :shock: :P

Viel Spaß

Gruß

Uwe
Bild
Tinitus
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 684
Registriert: 10.11.2013, 21:48

Beitragvon frmu » 07.10.2016, 03:51

Ich wußte es, ich werde verfolgt ...... :mrgreen:


Zu gegebener Zeit .....



Gruss
Frank
Bild
frmu
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 629
Registriert: 07.02.2011, 16:34
Wohnort: "Klein-Istanbul"

Beitragvon frmu » 31.10.2016, 14:43

Moin


von Aktiv auf Passiv ..... passiert wahrscheinlich eher selten, aber ich habe es getan.
Es sind jetzt auch schon einige Wochen ins Land gegangen und mit dem Verkauf der APC
ist das Ganze jetzt quasi auch besiegelt. Und ich bin zufrieden, sehr zufrieden.

Keine Raummoden mehr, welche angeregt werden und andere Frequenzbereiche überlagern,
kein Dröhnen, ok. dafür muss ich auf ein bischen Tiefbass verzichten, ist aber völlig ok.

Hauptausschlaggebend war aber der BC13 - der koaxiale HT/MT der Cabasse Bora, in meinen
Ohren ein Traum. In Sachen Auflösung und Räumlichkeit hat es gegenüber der APC einen
deutlichen Schritt nach vorn gegeben. Das Klangbild löst sich von den LS und läßt die - auch
noch hübschere Bora - völlig verschwinden.

Bild

Gruss
Frank
Bild
frmu
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 629
Registriert: 07.02.2011, 16:34
Wohnort: "Klein-Istanbul"

VorherigeNächste

Zurück zu „wie ich zum aktiven Hören kam“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ricky und 3 Gäste