Siegfried (DIY-Hörner)

audiophile Biografien unserer Mitglieder
Forumsregeln
Bei Vorstellungen steht die persönliche, subjektive Erfahrungswelt des Verfassers im Vordergrund. Insbesondere soll die Vorstellung als "Visitenkarte" des Mitglieds gewürdigt bzw. respektiert werden. Dialoge sollten hier vorrangig mit dem Verfasser und nicht mit Dritten geführt werden. Siehe auch die Forumsregeln.

Beitragvon cornoalto » 01.03.2017, 16:41

phase_accurate hat geschrieben:PS: Freue mich über jeden, der Interesse hat, selbstredend mit "Gegenbesuch" natürlich


Hallo Sigi,
Weinheim ist für einen Hörbesuch schon ziemlich weit weg,
aber ein paar schöne Bildchen deiner Anlage könnten mich auch zuhause erfreuen.
Oder bist Du zufällig öfter Richtung Nürnberg unterwegs? :cheers:

Gruß

Martin
Bild
cornoalto
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 66
Registriert: 20.07.2014, 21:16
Wohnort: Bei Coburg

Beitragvon Sigi M. » 01.03.2017, 20:42

cornoalto hat geschrieben:Hallo Sigi,
Weinheim ist für einen Hörbesuch schon ziemlich weit weg,
aber ein paar schöne Bildchen deiner Anlage könnten mich auch zuhause erfreuen.
Oder bist Du zufällig öfter Richtung Nürnberg unterwegs? :cheers:
Gruß
Martin


Hallo Martin
ja Coburg ist dann nicht mehr so weit, bin ab und zu in Ammerndorf oder Heideck, selten Nürnberg.
Aber für einen Hörtermin würde ich gerne mal bei Dir "aufschlagen". Bilder gibt's keine aussagefähigen, unser Fotoapparat ist defekt, ich frage mal meine Frau, die hat seit 2 Wochen ein iPhone, vielleicht lässt sich das darüber organisieren, wir sind beide in der Beziehung "Legasteniker". Hier gibt's auch kein Netz für Handys, deshalb... Beruflich habe ich bisher nie eins benötigt.
Ja schade dass es für "eben mal vorbeikommen" zu weit ist, es gibt nicht so viele, die ein Eckhorn integriert haben, das interessiert mich sehr, wie es bei Dir klingt. Wenn ich mich das nächste Mal in Richtung Osten bewege, werde ich mich auf jeden Fall vorher bei Dir melden! (ich war in den letzten 2 Wochen erst 2 Mal dort.)
Viele Grüße
Sigi
Bild
Sigi M.
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 65
Registriert: 30.01.2017, 17:54
Wohnort: 69469 Weinheim

Beitragvon Hornguru » 18.05.2017, 14:07

Endlich einen Phase Plug ideal für das Klipsch gefunden :cheers:

http://www.google.com/patents/US6744899

Bild 7 !
Bild
Hornguru
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 744
Registriert: 08.02.2016, 13:13
Wohnort: Trier

Beitragvon Sigi M. » 18.05.2017, 18:13

Hornguru hat geschrieben:Endlich einen Phase Plug ideal für das Klipsch gefunden :cheers:

http://www.google.com/patents/US6744899

Bild 7 !


Hi Josh,
wie hoch möchtest Du denn mit dem KH gehen?

Viele Grüsse

Sigi
Bild
Sigi M.
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 65
Registriert: 30.01.2017, 17:54
Wohnort: 69469 Weinheim

Beitragvon Hornguru » 18.05.2017, 21:40

Hm mal sehen wie hoch der Raum die Weiche noch stört, insb die böse Alisson.

350? :)
Bild
Hornguru
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 744
Registriert: 08.02.2016, 13:13
Wohnort: Trier

Beitragvon Sigi M. » 19.05.2017, 08:21

Hornguru hat geschrieben:Hm mal sehen wie hoch der Raum die Weiche noch stört, insb die böse Alisson.

350? :)


wäre perfekt für BMS 4590 :D
... ist was "übriggeblieben" vom Eindruck ?

wenn Du magst, kann ich die Jabos mit den BMS ja mal mitbringen?!

war jetzt noch mal fast 2 Monate "Arbeit" bis es tonal nun wirklich bei mir passt....
Bild
Sigi M.
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 65
Registriert: 30.01.2017, 17:54
Wohnort: 69469 Weinheim

Beitragvon uli.brueggemann » 22.05.2017, 15:16

Sigi M. hat geschrieben:war jetzt noch mal fast 2 Monate "Arbeit" bis es tonal nun wirklich bei mir passt....

Woran lag es denn?

Grüsse
Uli
Bild
uli.brueggemann
Aktiver Hersteller
 
Beiträge: 3159
Registriert: 23.03.2009, 15:58
Wohnort: 33442

Beitragvon Sigi M. » 22.05.2017, 22:34

uli.brueggemann hat geschrieben:
Sigi M. hat geschrieben:war jetzt noch mal fast 2 Monate "Arbeit" bis es tonal nun wirklich bei mir passt....

Woran lag es denn?

Grüsse
Uli


hi Uli

Das Wichtigste war eigentlich der Input von Harald (seiner ANlage) die einfach beispielhaft spielt !!

- Sub gegen einen JBL 2226H getauscht -> strafferer Bass
- KB Horn verstärkt -> unteren Stimmbereich besser
- neue Endstufe , gepimpte Electrocompaniette -> Klarheit, Durchsichtigkeit und Schmelz
- Klangregelnetzteil vom Sub Verstärker überbrückt -> war defekt, Dröhn...
- neues Mikro, statt ECM 8000 nun ein 7150 mit Druckkammerkalibriertem Bassbereich
- Aufstellung so verändert, dass der linke Lsp nicht mehr vor mir rechts an der Wand den MT/HT reflektiert, sondern hinter mir -> IACC nun über 90% und acc Ph Win Werte nahe 10
- neue BMS für MT/HT, die alten waren recht unterschiedlich und mittlerweile spielten sie einfach nicht mehr sauber (Messen-überlastet? Anfängerfehler)

nicht zuletzt war eine geduldige Abstimmung der Target, nach meinem Geschmack, der i-Punkt
...und Freunde, die gerne zum Hören kommen und immer kritisch mit hinhören!!

Im Endeffekt wäre ich ohne Deinen Convolver, mit dem man so prima und schnell unterschiedliche Versionen vergleichen kann, schwer so weit gekommen. Ich habe viele tTunden lang "gefeilt", alleine aus diesem Grund - empfehlenswert !
Bild
Sigi M.
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 65
Registriert: 30.01.2017, 17:54
Wohnort: 69469 Weinheim

Vorherige

Zurück zu „wie ich zum aktiven Hören kam“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], treble trouble und 12 Gäste