Bela (DIY LS mit Tannoy DC3818 Chassis und Sub)

audiophile Biografien unserer Mitglieder
Forumsregeln
Bei Vorstellungen steht die persönliche, subjektive Erfahrungswelt des Verfassers im Vordergrund. Insbesondere soll die Vorstellung als "Visitenkarte" des Mitglieds gewürdigt bzw. respektiert werden. Dialoge sollten hier vorrangig mit dem Verfasser und nicht mit Dritten geführt werden. Siehe auch die Forumsregeln.

Bela (DIY LS mit Tannoy DC3818 Chassis und Sub)

Beitragvon beci » 15.02.2017, 22:15

Hallo Aktive Hörer und Mitleser,

ich will mich an dieser Stelle gerne kurz bei euch vorstellen.

Jürgen (shakti) hat mir, nachdem er erfahren hat, dass ich mit einem halbaktiven Lautsprechersystem höre, sehr an Herz gelegt, mich in diesem Forum anzumelden. Seiner Empfehlung bin ich gerne nachgegangen.

Die letzten paar Tage habe ich mich in einige Themen eingelesen und dabei habe ich eine sehr guten Eindruck über das Forum gewinnen können. Allem Anschein nach gibt es hier eine Menge Fachleute mit fundierten Kenntnissen. Auch der respektvolle Umgang miteinander scheint hier eine Selbstverständlichkeit zu sein. Sehr schön!

Ich bin 47 Jahre alt, wohne und arbeite in Raum Essen – Duisburg, und bin ausgebildeter Kommunikationselektroniker. Musik und Audiotechnik war schon immer mein wichtigstes Hobby. Ich gebe gerne zu, dass mir Fertigung, Modifikation und das Vergleichen von verschiedenen Audio Geräten genau so viel Spaß macht, wie das Musikhören selbst. Meine Audio Kette ist komplett entweder selbstbau, oder mindestens stark optimiert. Meine Vorgehensweise bei meinen Projekten ist oft Try and Error, was leider nicht unbedingt immer der einfachste und günstigste Weg zum Ziel ist. Dafür sammle ich auf diesen Wegen extrem viele Erfahrungen über verschiedene Bauteile und deren klangliche Einflüsse. Dieses Wissen kann ich dann in folgenden Projekten anwenden.

Messwerte sind natürlich wichtig und gehören dazu. Ob mir die Klangliche Abstimmung eines Gerätes gefällt, entscheiden am Schluss dann aber immer noch meine Ohren.

Da ich die deutsche Sprache leider nie in der Schule erlernen konnte (komme gebürtig aus ex-Jugoslawien), lasse ich meine Texte meistens von einem guten Freund von mir korrigieren. Meine eigenhändig geschriebenen Texte möchte ich euch lieber nicht zumuten :-) . Unter anderem ist das auch ein Grund dafür, dass ich öffentlich sehr wenig schreibe. Deshalb möchte ich mich bereits jetzt dafür entschuldigen, dass ich mich wahrscheinlich nur äußerst selten in ein Thema einbringen werde. Über PN ist meine Schreib- schwäche für mich etwas weniger unangenehm, und geht (ohne die nötige Korrektur) wesentlich schneller.

In meinem Profil werde ich bald meine Anlage eintragen, damit Ihr ein genaueres Bild über meine Hörsituation bekommt.

Ich freue mich auf eure weiteren wertvollen Beiträge.

Viele Grüße
Bela
Bild
beci
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 5
Registriert: 05.02.2017, 10:04

Beitragvon beltane » 15.02.2017, 23:38

Hallo Bela,

ein ganz herzliches Willkommen hier im Forum. Bin schon gespannt, mehr von Deiner Kette zu erfahren.

Welche Musikrichtungen bevorzugst Du?

Und mache Dir bzgl. Rechtschreibung nicht zuviel Gedanken - wir werden ganz sicher Deine Ausführungen richtig verstehen.

Viele Grüße und viel Spaß hier.

Frank
Bild
beltane
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1315
Registriert: 14.11.2012, 09:58
Wohnort: Hannover und Göttingen

Beitragvon Hans-Martin » 16.02.2017, 00:16

beci hat geschrieben:Da ich die deutsche Sprache leider nie in der Schule erlernen konnte (komme gebürtig aus ex-Jugoslawien), lasse ich meine Texte meistens von einem guten Freund von mir korrigieren. Meine eigenhändig geschriebenen Texte möchte ich euch lieber nicht zumuten :-) . Unter anderem ist das auch ein Grund dafür, dass ich öffentlich sehr wenig schreibe. Deshalb möchte ich mich bereits jetzt dafür entschuldigen, dass ich mich wahrscheinlich nur äußerst selten in ein Thema einbringen werde. Über PN ist meine Schreib- schwäche für mich etwas weniger unangenehm, und geht (ohne die nötige Korrektur) wesentlich schneller

Hallo Bela,

auch von mir bekommst du ein uneingeschränktes Hertzliches Willkommen, denn es gibt einige Mitforenten, deren deutsche Muttersprache sich nicht in fehlerfreiem Schrifttum niederschlägt. Mit dem Hinweis auf die größere Bedeutung der Inhalte als auf die perfekte Einhaltung der Form freue ich mich schon auf deine Beiträge - und da fände ich es schade, wenn du dich scheust, sie zu posten. Wenn du sie mit einem Hinweis versiehst, dass deine Muttersprache nicht Deutsch ist, wird jeder Verständnis haben. Denke ich ...

Grüße Hans-Martin
Bild
Hans-Martin
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 5260
Registriert: 14.06.2009, 14:45

Beitragvon aktivator » 16.02.2017, 07:00

Hallo Bela

Auch von mir ein herzliches Hallo und nur zu immer posten und vor allen Dingen ohne deinen Bekannten der jeden falschen Buchstaben wieder gerade rückt. Ich lerne auch gerade eine fremde Sprache und weiß von Problemen also nur zu :cheers: Du bist doch der Beci mit den Netzteilen,oder ? Super Sache vom Aussehen und der Verarbeitung Top. So wünsche dir noch viel Spaß bei uns.

Gruß Andreas
Bild
aktivator
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 516
Registriert: 28.02.2013, 09:39
Wohnort: Hannover/Sehnde

Beitragvon shakti » 16.02.2017, 09:33

Hallo Bela,

schoen, dass du dich nun auch offiziell vorgestellt hast, Dein Netzteil hat den Weg ja bereits ins Forum gefunden gehabt. Wuerde mich auch freuen, wenn Du direkt mitschreibst, ein paar Rechtschreibfehler stoeren da nicht weiter!

gruss
juergen
Bild
shakti
Aktiver Veranstalter
 
Beiträge: 2358
Registriert: 18.01.2010, 16:20
Wohnort: Koeln

Beitragvon nicos1 » 16.02.2017, 20:33

Moin Bela,

ich freue mich, dass du auch hier bist.

:cheers: Uwe
Bild
nicos1
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 102
Registriert: 26.04.2015, 11:24
Wohnort: Hinte/Ostfriesland

Beitragvon beci » 17.02.2017, 13:40

Hallo liebe Forumsmitglieder,

herzlichen Dank an alle für den wirklich sehr netten Empfang. :cheers:

Meine Anlage ist zwischenzeitlich in meinen Profil hinterlegt. Dem aufmerksamen Leser fällt wahrscheinlich sofort auf, dass es in meiner Kette nichts, aber auch gar nichts original von der Stange gibt.
Irgendwann, nach vielen Jahren des Ausprobierens, Geräte- und Lautsprechertauschens, wurde mir zunehmend klar, dass ich große Schwierigkeiten habe, selbst im hochpreisigen Segment, Komponenten zu finden, die meinen Erwartungen gerecht werden. Es blieb mir daher nichts anderes übrig, als selbst Hand anzulegen. Das ist zwar sehr Zeit- und arbeitsintensiv, aber das Schöne daran ist, dass es mir viel Spaß bereitet.

Ich habe seit einigen Jahren auch das große Glück, dass ich kräftige und sachkundige Unterstützung im DIY Audio Bereich von 2 guten Freunden von mir bekommen habe und noch immer bekomme. Auch an dieser Stelle ein großes Dankeschön von mir an Markus und Mark! Wer weiß, vielleicht melden die sich auch irgendwann hier an. Sie fahren ebenfalls sehr zufrieden mit den Tannoy DC3818 Chassis + aktiven Subs.

@ Frank

Ich habe keine bestimmte Vorliebe was die Musikrichtung betrifft und finde in fast jeder Musikrichtung Interpreten die mir gefallen. Je nach Gemütszustand höre ich immer was anderes. Vielleicht höre ich etwas mehr Rock, Blues und elektronische Musik, als andere Musikrichtungen. Rhythmische Musik höre ich allgemein gern. Das gibt mir Elan und Energie für die Bewältigung der alltäglichen Aufgaben, außerdem macht mir gute Laune. Mir fällt aber immer mehr auf, dass ich wohl ein „Soundhörer“ bin. Verschiedenste Klangfarben und ausgefallene fette Sounds sind für mich sehr involvierend.

@ Andreas

Die BPS Netzteile sind in der Tat von mir. Vielen Dank für das Kompliment!

Viele Grüße
Bela
Bild
beci
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 5
Registriert: 05.02.2017, 10:04


Zurück zu „wie ich zum aktiven Hören kam“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste