Thomas (Neumann KH 120)

audiophile Biografien unserer Mitglieder
Forumsregeln
Bei Vorstellungen steht die persönliche, subjektive Erfahrungswelt des Verfassers im Vordergrund. Insbesondere soll die Vorstellung als "Visitenkarte" des Mitglieds gewürdigt bzw. respektiert werden. Dialoge sollten hier vorrangig mit dem Verfasser und nicht mit Dritten geführt werden. Siehe auch die Forumsregeln.

Thomas (Neumann KH 120)

Beitragvon Ichhöreaktiv » 07.03.2017, 22:38

Guten Abend zusammen ,Thomas ist mein Name und möchte mich hier mal vorstellen
Ich höre seit mehr als 35 Jahre Musik und habe so einiges an Elektroschrott verbraucht.
Und Höre seit ca. 5 Jahren Aktiv mit meinen Neumännern KH 120 . Zuerst nur Stereo in den letzten 3 Jahre
auch im Heimkino als 7.2 DBA. Wo das Musikhören aber in letzter Zeit etwas zu kurz kam .
Im Dunklen Raum sitzen und Musik hören war nicht so mein Ding , zudem mehr auf Heimkino getrimmt.
Das Heimkino musste ich Umzugsbedingt jetzt wieder auflösen und so kam ich improvisiert im
Wohnzimmer wieder dazu mehr Musik zu hören . Und habe es wieder voll genossen obwohl die Raumakustik
nicht so dolle ist. So das ich mich dann wieder mehr mit Digitaler Musikwiedergabe beschäftigt habe .
Vor Jahren hatte ich mal eine Squeezebox die ich wegen ständiger Netzwerkprobleme wieder abgegeben habe.
so Stand ich in den letzten Monaten da was kaufe ich jetzt , ich habe es dann mit Raumfeld und Musik Cast probiert was mich nicht zufrieden gestellt hat , und so bin ich durch lesen im Netzt auf dieses Forum gestoßen
und durch einiges mitlesen auf Sonos gekommen der jetzt auf dem Weg zu Gerd .V ist .
Zudem habe ich mir einen DacMagic Plus bestellt . Bin schon gespannt was mich so in einer Woche erwartet.
Aktuelle Hörsituation ist Chaos da der Umzug vor der Tür steht . danach wird es ein Offener Wohnesskücheflur Bereich werden . Was Akustik eine Herausforderung mit WAF Faktor wird.
So warum habe ich mich hier Angemeldet , um mich wieder mehr auszutauschen mit Aktiven.
Um Hörerfahrungen weiterzugeben und zu empfangen.
Jetzt noch zu meinem Hörgeschmack , Jazz Blues Songwriter und das was gefällt.
So das war es erst mal
Gruß
Thomas
Bild
Ichhöreaktiv
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 17
Registriert: 07.03.2017, 12:41
Wohnort: Stadt des fünfmaligen Deutschen Meisters

Beitragvon Siriuslux » 08.03.2017, 08:38

Hallo Thomas,

Willkommen im Forum.
Womöglich findest Du ja Möglichkeiten, Deinen zukünftigen Wohnküchenessflur unauffällig akustisch zu verbessern.
Bei uns ist das mittlerweile akzeptabel, weil der ganze Raum dann angenehmer - weil leiser - wird, dagegen hat meine Frau dann gar nichts, im Gegenteil, sie möchte für ihr Atelier akustische Massnahmen.

Gruß, Jörg
Bild
Siriuslux
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 569
Registriert: 13.05.2013, 12:46
Wohnort: Sandweiler / Luxembourg

Beitragvon totti1965 » 08.03.2017, 10:49

Hallo Thomas,

auch von meiner Seite aus ein ganz herzliches Willkommen!
Der G-Sonos könnte wirklich genau das sein, was Du suchst! Ich habe mir vor etwa 4 Wochen einen G-Sonos mit Digitalupgrade hier gebraucht geschossen und komme dank Onlinestreaming mir vor, wie ein Kind, dass in eine Schokoladenfabrik eingeschlossen ist.....Voraussetzung ist natürlich ein stabiles LAN und am besten eine feine Fritzbox mit Peripherie (war in unserem kritischen Haus das Einzige was wirklich gefunzt hat!)
Wenn 44,1 kHz Samplingfrequenz und 16 Bit Auflösung reichen, dürfte es kaum etwas besseres als einen G-Sonos geben :cheers: .

Meine HiFi Historie hat auch eine etwa 10 - 15 jährige Kinder- und youtube- und Bluray und Plasma- bedingte Unterbrechung erfahren und es ist einfach nur saugeil, jetzt endlich wieder mal in einem abgedunkelten Raum Mucke in höchster Qualität zu hören.... besonders, wenn man zwischen 40 Mio Titeln wählen kann...

Macht Dr. Gert Volk eigentlich noch die Analogen Zusatzupdates für Sonos?

Ich habe Läuten hören, dass er das, weil zu frickelige Löterei, auch für EUR 200,-- Aufpreis eigentlich nicht mehr machen will?

beste Grüße,

Thorsten

PS: Du wirst die Akustik schon trockener hinbekommen..... Teppiche und so....
Bild
totti1965
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 135
Registriert: 29.11.2010, 11:18
Wohnort: 53115 Bonn

Beitragvon Hironimus_23 » 08.03.2017, 11:30

Herzlich Willkommen Thomas,

... Aktuelle Hörsituation ist Chaos da der Umzug vor der Tür steht ...

Chaos und Umzug sind hervorragene Ausgangssituationen zur Ausschöpfung dramatischer Verbesserungspotenziale. :D

Freundliche Grüße,
Hironimus
Bild
Hironimus_23
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 258
Registriert: 29.12.2012, 21:49
Wohnort: Norddeutschland

Beitragvon h0e » 08.03.2017, 15:26

Hallo,

soweit mir bekannt ist baut Gert das Analog update nicht mehr.
Irgendwo muss man die Kirche im Dorf lassen, da besorgt man sich dann doch besser einen G-Sneaky,
oder wechselt zu Auralic oder Sotm.
Wenn man der Bedienung des Sonos verfallen ist,
ist mit dem Digital Tuning und einem guten Dac einiges drin.

Grüsse Jürgen
Bild
h0e
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1196
Registriert: 11.11.2013, 09:40
Wohnort: München

Beitragvon Ichhöreaktiv » 08.03.2017, 18:38

Hallo Zusammen , danke für die Willkommens Grüße.
Akustik Maßnahmen schweben mir da schon vor mit Basotec in Bilderrahmen passend abgesetzt zur Wandfarbe .
Da ich vom Akustik optimierten Heimkino komme habe ich da noch so ein paar Platten behalten , auch Hofa 1 D Diffusoren habe ich auch noch . Alles weitere wird man sehen .

Nein ich habe nur das Digitale Upgrade machen lassen , habe mir ja noch einen Dock Magic Plus bestellt .
Und hoffe mal an alte Hifi Zeiten mit guten Player anknüpfen zu können .
Das mit den Hochauflösenden Daten ist mir bewusst . Habe selber noch so einige Sacd Silberscheiben .
Das wird mann dann sehen ob noch ein Player her muss . Zur Zeit Frist das die Xbox , Klanglich will ich das mal nicht beurteilen.

Jetzt habe ich aber noch eine Frage , da es ja schon was her ist , Was für ein Digital Kabel zwischen G.Sonos und DAC könnt ihr mir empfehlen . Weiß auch grade nicht ob noch eins in den schon gepackten Kartons ist.
schönen Abend noch
Gruß
Thomas
Bild
Ichhöreaktiv
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 17
Registriert: 07.03.2017, 12:41
Wohnort: Stadt des fünfmaligen Deutschen Meisters

Beitragvon vierzigo » 08.03.2017, 19:33

Hallo Thomas,

du kannst mal den Stephan( solidcore) kontaktieren, der macht recht gute Kabel.
Habe selbst von ihm eins im Einsatz, bin damit sehr zufrieden.

Grüsse

Oliver
Bild
vierzigo
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 671
Registriert: 08.04.2009, 20:39
Wohnort: 47179 Duisburg

Beitragvon cinematic » 09.03.2017, 11:01

Hallo Thomas,

willkommen im Forum!

Ein "normales" Digitalkabel reicht sicher als Verbindung zwischen Sonos und Dac Magic.
Auch wenn die Forumswerbung mittlerweile überall Anderes verheißt. :wink:

viel Spass hier!
tom
Bild
cinematic
inaktiv
 
Beiträge: 708
Registriert: 28.04.2013, 11:42

Beitragvon Fortepianus » 09.03.2017, 17:11

Hallo Thomas,

willkommen im Forum!

und durch einiges mitlesen auf Sonos gekommen der jetzt auf dem Weg zu Gerd .V ist

Müsste schon da sein, sagt die Sendungsverfolgung. Ich kümmere mich heute Abend drum.

totti1965 hat geschrieben:Macht Dr. Gert Volk eigentlich noch die Analogen Zusatzupdates für Sonos?

Nein.

totti1965 hat geschrieben:Ich habe Läuten hören, dass er das, weil zu frickelige Löterei, auch für EUR 200,-- Aufpreis eigentlich nicht mehr machen will?

Korrekt.

Viele Grüße
Gert
Bild
Fortepianus
Aktiver Entwickler
 
Beiträge: 3538
Registriert: 17.12.2008, 12:41
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon Fujak » 09.03.2017, 17:28

cinematic hat geschrieben:Ein "normales" Digitalkabel reicht sicher als Verbindung zwischen Sonos und Dac Magic.
Auch wenn die Forumswerbung mittlerweile überall Anderes verheißt. :wink:

Aber Tom, das ist doch keine Forumswerbung - das ist Forumserfahrung. 8)
Im Ernst: Über die SPDIF-Kabel von Stephan kann ich mangels Erfahrung nichts sagen, hinsichtlich seinem USB-Kabel kann ich jedoch bestätigen: das spielt klanglich ganz oben mit.

Grüße
Fujak
Bild
Fujak
Administrator
 
Beiträge: 5625
Registriert: 05.05.2009, 20:00
Wohnort: Bayern


Zurück zu „wie ich zum aktiven Hören kam“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste