Roland (auf der Suche)

audiophile Biografien unserer Mitglieder
Forumsregeln
Bei Vorstellungen steht die persönliche, subjektive Erfahrungswelt des Verfassers im Vordergrund. Insbesondere soll die Vorstellung als "Visitenkarte" des Mitglieds gewürdigt bzw. respektiert werden. Dialoge sollten hier vorrangig mit dem Verfasser und nicht mit Dritten geführt werden. Siehe auch die Forumsregeln.

Roland (auf der Suche)

Beitragvon Rolierika65 » 27.04.2017, 22:33

Hallo zusammen,möchte mich kurz vorstellen.

Bin auch durch einen Zufall auf euer tolles Forum gestoßen.Angefangen hatte es bei mir mit dem Hifivirus etwa Anfang der Achtziger Jahre mit einer Sony Anlage.

Die Anlage hatte ich mir damals von meinem ersten Gehalt als Lehrling gekauft.Verstärker Tuner und Kassettendeck bestand aus einem Block.Plattenspieler und Rack.

Im Laufe der Jahre wurde dann alles ausgetauscht.Dann kam eine Fischer Anlage mit meinem ersten CD Player natürlich mit einem Equalizer( musste sein :D )

Danach wieder ein Sony Anlage bestehend aus der bekannten ES-Serie. Zuerst mit einem ES- Receiver wurde dann ausgetauscht gegen einen Vollverstärker ES-707 Sony , Kassettendeck TC-K790

Die Boxen stammten von Canton RC-L damals hatten die eine Preis von DM 5000.-

Dann im Jahre 2001 hatte ich bei Stereoplay den 11. Preis bei der Leserwahl gewonnen.War ein Boxenset bestehend aus Canton Karat Boxen mit Sub und Rear Boxen.Wert DM 8100.-

Verkaufte danach meine Canton RC L an meinem Bruder.
Da ich mir ein Heimkino aufbaute mit Denon Dolby AC3 Receiver.

Mir fehlte aber der Stereo Klang.Kauft mir dann meinen ersten High End Vollverstärker "Emitter HD 1 Akku" in Silber mit Blauen LEDs.CD Player kamen dann von" Primar" " Sony ES X50" und noch eine Steigerung mit dem € 2000.- Teuren Cayin CDT-17A Tube CD Player auf Rörenbasis.
Passte sehr gut zum Emitter.War einige Jahre zufrieden.

Dannach wieder alles nach und nach verkauft.

Meine jetzige Anlage besteht aus Burmester Vorstufe 011 2 x Enstufen 956 MK2 Power Contitioner948 . Boxen waren die B25 die ich verkauft habe.

Auf der Suche nach neuen Boxen bin ich letztes Jahr auf der High End in München gewesen und hörte Backes & Müller Aktiv Boxen und war fasziniert von dem Klang ,habe noch die BM Prime 14 im Kopf.
Jetzt stehe ich vor einer Entscheidung.Eine weitere Passiv Box für meine Burmester Anlage kaufen, oder ins Aktive Lager zu Wechseln.Die neue Prime Serie BM6 , BM 12 oder die BM 14 hat es mir angetan.Hat die jemand schon gehört

Leute ich sage derweilen Danke und freue mich auf ein paar Tipps von Euch.

Grüsse Roland :cheers:
Bild
Rolierika65
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 5
Registriert: 27.04.2017, 11:57

Beitragvon h0e » 28.04.2017, 07:03

Hallo,

wilkommen beim Aktiven Hören.
Alternativen in der Preisklasse einer Prime 14 gibt es viele, auch passive,
so z.B. eine Gauder Cassiano, auch PMC oder Harbeth wären ein Ohr wert.
Im aktiven Bereich solltest Du Dir mal die AGM 3.3S und Silbersand Delphi ansehen,
sonst fallen mir noch Geithain, Merovinger und Schanks Audio ein.
Je nach Geschmack könnte auch Genelec oder Kii Three passen.
Es handelt sich um recht unterschiedliche Konzepte, die sich auch hörbar bemerkbar machen.

Grüsse Jürgen
Bild
h0e
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1100
Registriert: 11.11.2013, 09:40
Wohnort: München

Beitragvon Rolierika65 » 28.04.2017, 09:06

Hallo Jürgen,

vielen Dank für deine Tipps.Da der WAV Faktor stimmen sollte und meiner Frau die neue Prime Serie auch sehr gut gefallen.Werden wir diese mal in die engere Auswahl nehmen. Vielleicht gibt es ja in diesem Forum einige die schon Gelegenheit hatten die neuen Prime- Serie: Prime BM 6 Prime BM12 und Prime BM14er angehört zu haben.

Übrigens Genelec habe ich auch.Bestehend aus "G One" und den Subwoofer " F Two" Werden aber am "iMac 27 Zoll" eingesetzt. Der Klang ist umwerfend :D Auch ein Grund ins Aktive Lager zu wechseln.

Grüsse Roland :cheers:
Bild
Rolierika65
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 5
Registriert: 27.04.2017, 11:57

Beitragvon Rudolf » 28.04.2017, 13:52

Hallo Roland,

willkommen im Forum!

Rolierika65 hat geschrieben:Vielleicht gibt es ja in diesem Forum einige die schon Gelegenheit hatten die neuen Prime- Serie: Prime BM 6 Prime BM12 und Prime BM14er angehört zu haben

Ich denke, dass der BM Prime 14 von ihren kleinen Geschwistern keine Gefahr droht. Sehr wohl aber von der BM Prime 15. 8)

Viele Grüße
Rudolf
Bild
Rudolf
Administrator
 
Beiträge: 4614
Registriert: 25.12.2007, 08:59
Wohnort: Bergisch Gladbach

Beitragvon Rolierika65 » 28.04.2017, 18:58

Hallo Rudolf,

Glaube ich gerne :D Vielleicht habe ich zeit und fahre zur High End.

Grüsse Roland
Bild
Rolierika65
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 5
Registriert: 27.04.2017, 11:57

Beitragvon grobian.gans » 28.04.2017, 19:12

Hallo Roland,

nur falls Du es noch nicht weißt, Backes und Müller sind dieses Jahr nicht direkt auf der High End sondern 100 Meter weiter mit einer eigenen Veranstaltung "Open Sound".

Die neue Line 15 soll phänomenal sein, hat mir mein Händler heute gesagt. Aber ob der WAF noch stimmt, ist fraglich. Sind mittlerweile Riesentrümmer 8)

Gruß

Hartmut
Bild
grobian.gans
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 160
Registriert: 25.02.2017, 20:09

Beitragvon Rolierika65 » 29.04.2017, 20:20

Hallo Hartmund,

vielen Dank für die Info :D Ich hoffe wenn es sich zeitlich ausgeht zur High End zu fahren.
Ja der WAF - Faktor :lol:

:cheers:
Bild
Rolierika65
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 5
Registriert: 27.04.2017, 11:57

Beitragvon Siriuslux » 29.04.2017, 22:46

Ich denke interessant sind momentan auch junge Gebrauchte von B&M, wenn's denn diese sein sollen.
Man bekommt schon die Line 15 um 10 k€ und die Prime 14 um weniger als 9k€.
Klar sind die Neuen besser, aber auch ein ganzes Stück teurer.

Gruss, Jörg
Bild
Siriuslux
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 554
Registriert: 13.05.2013, 12:46
Wohnort: Sandweiler / Luxembourg

Beitragvon Rolierika65 » 30.04.2017, 18:31

Hallo Jörg ,

habe ich auch schon im Netz gesehen.Die neue Serie gefällt uns Optisch einfach viel besser .Auch die Anschlüsse sind weiter nach unten gewandert.

Meine Anlage besteht ja aus der Burmester "Vorstufe 011" und "2 x 956 MK2 Entstufen" sowie den ""Power Contitioner 948" Und dem Media Player" Olive HD 06" Die Box B 25 von Burmester habe ich ja verkauft.

Es gibt ja immer wieder bei B&M die "Wert Aktiv " Aktion Wo man noch bis zum doppelten des Marktwertes für die Passiven Kette bekommen soll.Mal sehen .

Ob sich das Klanglich auszahlt gilt es rauszufinden.Das Aktive Konzept ist seine Flexibilität gegenüber der Boxenaufstellung und auch das der Gerätepark weniger wird (Platzmangel)

Versuche auf die High End ende Mai zu kommen oder das Angebot wahr zu nehmen und zuhause die Box
anzuhören.

Grüsse Roland
Bild
Rolierika65
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 5
Registriert: 27.04.2017, 11:57


Zurück zu „wie ich zum aktiven Hören kam“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: AudEric, he-ralf und 5 Gäste