Markus (Acoustic Energy)

audiophile Biografien unserer Mitglieder
Forumsregeln
Bei Vorstellungen steht die persönliche, subjektive Erfahrungswelt des Verfassers im Vordergrund. Insbesondere soll die Vorstellung als "Visitenkarte" des Mitglieds gewürdigt bzw. respektiert werden. Dialoge sollten hier vorrangig mit dem Verfasser und nicht mit Dritten geführt werden. Siehe auch die Forumsregeln.

Markus (Acoustic Energy)

Beitragvon Markus Pajonk » 05.05.2017, 15:55

Hallo, mein Name ist Markus. Wie man unschwer erkennen kann. Ich höre zuhause nicht aktiv, aber beruflich halt das ein oder andere mal. Denn ich bin seit Mitte letztens Jahres für Acoustic Energy in Deutschland verantwortlich. Und seit Februar hat man einen wohnraumfreundlichen Nachfolger für den Studiomonitor AE 22 ins Leben gerufen: Die AE1 Active. Ich bin hier im Forum um Ergänzungen, Infos, Teilweise Support dafür zu geben. Aber ganz vorne weg: Um zu lernen. Denn ich würde mich freuen, wenn wir die aktive Front in unseren Hause kontinuierlich und sinnvoll ausbauen könnten. Dafür muss ich wissen, worauf es bei vielen ankommt.
Ich wünsche allen ein aktives Wochenende!
P.S. Meine Anlage ist im Umbruch, von einstmals 5.0 ging es jetzt auf 2.0 zurück. Natürlich mit Acoustic Energy Reference.
Bild
Markus Pajonk
Aktiver Hersteller
 
Beiträge: 3
Registriert: 29.04.2017, 16:45

Beitragvon Bernd Peter » 05.05.2017, 17:17

Hallo Markus,

wenn der Monitor aus Brexitland so gut ist, wie man das über die Passivversion liest, dürfte mit einem Paarpreis von 1.300€ für die AE1 Active so mancher Konkurrent ins Schwitzen kommen.

https://www.audisseus.de/2017/02/20/acoustic-energy-ae1-active-vorgestellt/

Mit dieser kleinen Engländerin

https://www.hifi-selbstbau.de/testberichte/fertiglautsprecher/461-proac-tablette

hatte mein Einstieg in unser Hobby vor geraumer Zeit ernsthaft begonnen.

Gruß

Bernd Peter
Bild
Bernd Peter
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 2726
Registriert: 04.05.2010, 18:37

Beitragvon Markus Pajonk » 05.05.2017, 18:06

Hier der erste deutsche Test, ich habe mich natürlich über den Button "Highlight" gefreut.
http://acoustic-energy.de/wp-content/uploads/2017/04/Acoustic-Energy_AE1-Active_stereoplay-05-2017.pdf

ich muss der Forumsleitung noch Änderungen schicken, denn wir haben ja Händler die unsere AE im Programm haben und in der Hersteller-Liste würde mich das freuen. Und Mitbewerber ins schwitzen bringen lassen, schöner Nebeneffekt, wichtiger ist mir Bewegung und Faszination zu verbreiten. :) Für das ganze Thema.
Bild
Markus Pajonk
Aktiver Hersteller
 
Beiträge: 3
Registriert: 29.04.2017, 16:45

Beitragvon Hans-Martin » 05.05.2017, 20:02

Markus Pajonk hat geschrieben:Meine Anlage ist im Umbruch, von einstmals 5.0 ging es jetzt auf 2.0 zurück. Natürlich mit Acoustic Energy Reference.

Hallo Markus,
willkommen bei den Aktiven!
Mit dem Verzicht auf 5.1 hin zu 2.0 hast du meine volle Zustimmung, allerdings will ich nicht ausschließen, dass ich dich noch irgendwann von 2.2 überzeugen kann. :D
Es liegt ja noch nicht lange zurück, dass ein Mitforent auf die AE1 Aktivversion hinwies, und ich hatte dem Testbericht entnommen, dass der Preis bei 1300 Euronen liegen sollte, war mir aber nicht klar darüber, dass das ein Paarpreis ist. Ich habe noch die alte AE1 auf dem schweren Gussständer in guter Erinnerung, das liegt bestimmt 25 Jahre zurück, damals ein kompaktes Highlight mit verblüffenden Bassfähigkeiten- und wenn man den damaligen Preis in DM mit dem offiziellen Schlüssel in Euro umrechnet, kommt man letztlich auf dieselbe Summe für ein Pärchen heute (ohne Ständer).

Wenn der Anfang der Aktivierung bei der neuen AE1 schon gemacht wurde, wird dann die Acoustic Energy Reference auch Aktiv?
Vielleicht schreibst du noch, welche Musik du bevorzugst hörst, Vinyl? CD? Streaming von Festplatte oder Streamingdienst?
Grüße Hans-Martin
Bild
Hans-Martin
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 4733
Registriert: 14.06.2009, 14:45

Beitragvon Markus Pajonk » 07.05.2017, 12:33

Hallo Hans-Martin,
ich sagte ja nicht das ich nicht wieder auf 5.0 oder 5.2 oder oder zurück kehre. Ich unterliege ein bisschen immer dem Spaß-Faktor. Und aktuell macht mir 2.0 mit der Reference 1 sehr viel Spaß. Eine Reference 3 steht noch im Keller ;)
Die AE 1 Active ist ja erst seit Februar erhältlich und Acoustic Energy spricht ungerne über ungelegte Hühnereier. Also erst wenn ein Produkt da ist kommen auch Presse-Ankündigungen. (untypisch für den Markt)

Ich würde mir mehr aktive Modelle wünschen. Aber das hängt natürlich auch von einem Markterfolg ab. Denn fürs Lager zu produzieren ist doof..... Schauen wir also mal. Und ich höre schon sehr oft, dass die AE 1 Active ein "auf dem Blatt" sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis hat. Macht halt Lust diese sich näher anzuhören.

Ich bin CD, SACD, DVD-Audio, Blu-ray und DVD-Konzerthörer und seher. Kein Vinyl. Streaming quasi nur Classic-Streming am PC ;) (youtube, radio etc.)


Schönen Sonntag
Markus
Bild
Markus Pajonk
Aktiver Hersteller
 
Beiträge: 3
Registriert: 29.04.2017, 16:45


Zurück zu „wie ich zum aktiven Hören kam“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste