Neu bei uns: Erwin (Diy Duetta Top mit Dipol-Subwoofer)

audiophile Biografien unserer Mitglieder
Forumsregeln
Bei Vorstellungen steht die persönliche, subjektive Erfahrungswelt des Verfassers im Vordergrund. Insbesondere soll die Vorstellung als "Visitenkarte" des Mitglieds gewürdigt bzw. respektiert werden. Dialoge sollten hier vorrangig mit dem Verfasser und nicht mit Dritten geführt werden. Siehe auch die Forumsregeln.

Neu bei uns: Erwin (Diy Duetta Top mit Dipol-Subwoofer)

Beitragvon Erwin-mit-G » 14.12.2017, 14:43

Hallo Freunde der hochwertigen Musikwiedergabe,

endlich ist es soweit, dass ich mich bzw mein Hobby vorstelle, nachdem ich seit etwa zwei Jahren stiller Leser dieses Forums bin. Ohne die zahlreichen Anregungen von Euch hätte meine Anlage mit großer Wahrscheinlichkeit nicht die Qualität erreicht, die ich jetzt habe (allerdings hätte ich mir auch viel Geld gespart :wink: ).

Zur Musik selber bin ich schon als Kind mit 6-8 Jahren gekommen (meine Platten waren neben dem Lied der Schlümpfe "Vader Abraham" :D auch "Song of Joy" von Miguel Rios). Seit dem war Musik für mich immer ein Mittel, Gefühle auszudrücken oder mich in ihr zu Hause zu fühlen.

28 Jahre später habe ich erfolgreich das Reich der Schlümpfe verlassen (wobei ich mir da ehrlich gesagt manchmal nicht so ganz sicher bin :? ) und höre Jazz, Soul, Klassik oder "Weltmusik". Einfach alles, was mich aus dem Kopf bringt, Gänsehaut erzeugt oder meine Gefühlslage trifft.

Mit 17 fing ich an, bei einem Freund (danke, Steffen!) meine ersten Lautsprecherboxen (Intertechnik MS4) selber zu bauen. Was für eine Offenbarung als später im Jugendzimmer die Wände wackelten. Ein lauter Bass war definitiv das Wichtigste, dröhnende Raummoden ein Audruck von Qualität! :lol:

Im Anschluss über die Dauer von 28 Jahren sind viele Selbstbau Lautsprecher gekommen und gegangen, derzeit höre ich über die Duetta Tops mit Dipolsubwoofer.

Vor etwa zwei Jahren fing ich an (danke Forum), die Musik über den PC wiederzugeben, und so kam ein WaveIO DDC und ein externer DAC (Styleaudio Saphire Carat) hinzu. Das war schon mal viiiiiel besser, als ich jemals zuvor gehört hatte.

Diesen Winter steht wieder ein Projekt an, und zwar den DAC mit sauberem Strom zu versorgen sowie den hochgelobten Singxer F1 in die Kette zu kriegen. Die Modifikationsvorschläge aus diesem Forum (zwei Netzteile + Akkuversorgung der Clocks) bin ich gerade am Umsetzen.

Leider bin ich ein relativer Laie im Bereich der Elektronik - das Ohmsche Gesetz ist mir nicht wirklich geläufig -, aber mit viel Mut und etwas Geschick zum Löten ausgestattet kommt man doch relativ weit (gewisse Rückschläge inbegriffen). Zumindest weiter, als ich gedacht hätte.
Man braucht halt nur Gleichgesinnte, die es einem vormachen.

Und hier nochmal meine Wiedergabekette im Einzelnen:

Meistens Spotify oder Qobuz Stream auf Win7 PC -> Fidelizer -> Jplay -> Dirac live -> USB Kabel von Stephan (solidcore) -> WaveIO (mit Peaktech 6080) -> Apogee WydeEye Spdif Kabel -> Styleaudio Saphire Carat (mit Peaktech 6080) -> Vollverstärker NAD317 -> Subwooferfrequenzweiche Thel SAW-30 -> Duetta Top / Dipol-Subwoofer (aktiv) -> audiophil einigermaßen optimiertes (Wohn)Zimmer

Soweit fürs Erste, einen schönen Gruß!
Erwin
Bild
Erwin-mit-G
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 4
Registriert: 27.11.2017, 11:43
Wohnort: Wendland

Beitragvon beltane » 15.12.2017, 08:28

Hallo Erwin,

ein herzliches Willkommen hier im Forum.

Hörst Du mit diesen Lautsprechern in einer passiven Ausführung?

https://acoustic-design-online.de/de/du ... p-adw.html

Was ich in Deinem Setup nicht ganz verstehe:

Du gehst vom Vollverstärker in die Thel Frequenzweiche. Von welcher Komponente werden die Duettas denn dann mit dem High Level Signal versorgt? Oder ist nur der Subwoofer an die Frequenzweiche angeschlossen und die Duettas sind direkt mit dem Vollverstärker verbunden?

Viel Spass hier und viele Grüße

Frank
Bild
beltane
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1259
Registriert: 14.11.2012, 09:58
Wohnort: Hannover und Göttingen

Beitragvon Erwin-mit-G » 15.12.2017, 10:01

Hallo Frank!

Genau, die Lautsprecher sind es, allerdings in einer anderen Version: als Standbox, geschlossen, und mit einer wahrscheinlich leicht anderen Frequenzweiche (den Bauvorschlag hatte ich damals, glaube ich, aus der Klang & Ton.

Bezüglich Subwoofer Einbindung:
Vom Vorverstärkerausgang des "auftrennbaren" Vollverstärkers NAD317 gehe ich in die SAW30, teile in Haupt- und Subwoofer Signal auf und gehe dann einmal wieder zurück zur Endstufe des Vollverstärkers für die Duettas und das andere mal in den aktiven Sub.

Gruß,
Erwin
Bild
Erwin-mit-G
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 4
Registriert: 27.11.2017, 11:43
Wohnort: Wendland

Beitragvon Erwin-mit-G » 03.01.2018, 09:25

Hallo,
ich versuche seit Tagen den Treiber für den Singxer f1 auf meinem mehrfach neu aufgesetzten Server 2012r2 zu installieren - ohne jeden Erfolg.
AO habe ich auch installiert, aber selbst mit dem Treiber Helper will es nicht klappen.

Ich frage mich schon, ob meine Hardware (MB Asus Z87 plus) dafür überhaupt in der Lage ist?
Hat jemand von euch schon eine ähnliche Erfahrung gemacht oder kann mir einen Tipp geben?

Grüße,
Erwin
Bild
Erwin-mit-G
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 4
Registriert: 27.11.2017, 11:43
Wohnort: Wendland


Zurück zu „wie ich zum aktiven Hören kam“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Thor_7 und 7 Gäste